Kurz zwischendurch: Wombat-Babys

Ist das süß und puschelig! Wombat-Babys!

http://www.whitewolfpack.com/2012/01/orphaned-baby-wombats-play-in-australia.html

Und ziemlich zum Schluss sagt die “Ersatzmutter”: “Ihr seid meine süßen Monster, nicht wahr?”

Hachz! Puscheligkeit pusht!

Das Blog kann ich Euch sowieso empfehlen, die haben häufig schöne Artikel.

Bidde, was?!

Wie meinen?

Ich crafte Dir gleich mal was! Wieso immer gegen die Monster? Die wahre Gefahr droht von Kröten! Craftet lieber mal ein paar Schwerter oder noch wirksamere Waffen gegen diese Gefahr, die nicht nur im Untergrund und in Krötentunneln lauert! Aber keine Atomwaffen, denn:

Das wird man ja wohl noch befehlen dürfen!

Apropos Krötengefahr: Mir liegen neue Berichte vor. Unter Einsatz seiner Kriechtiere ermittelte Schnecken-Uli neue Erkenntnisse, die die Gefahr verdeutlichen. Der Krötengeneral bemüht sich, seinen beiden Soldaten (das ist übrigens seine komplette Armee) neue Fertigkeiten beizubringen. Sehen wir hier Soldat Nr. 1 bei einer bizarren Übung:

Ich weiß nicht genau, was damit bezweckt wird. Soll mir der als Frosch verkleidete Krötengeselle einen Finger abbeißen? Aber so schafft er höchstens 1/10, was immer noch zu viel wäre. Ich zittere jedenfalls vorsorglich einfach schon mal vor Angst und lasse die Wachmannschaft um 1/100 verstärken.

Dieses hier soll wohl der Versuch eines Cyber Wars sein:

Krötensoldat Nr. 2 scheint zumindest schon mal das Prinzip eines Touch Screens einigermaßen verstanden zu haben. Alarmstufe orange wird angeordnet, sobald die kleine grüne Schnappikröte entdecken sollte, dass man mit einem Smartphone auch telefonieren kann. Von da an ist es nämlich nur noch ein kleiner Schritt zu Telefonscherzen à la “Der kleine Nils”. Und wenn das keine Kriegserklärung ist, was dann?

Ihr seht, meine treuen Anhänger, Gefolgsleute und Verehrer: aga80 ist nicht zu Unrecht mein härtester Konkurrent im Kampf um die Weltherrschaft. Mit diesem Wissen versorgt, wisst Ihr nun, dass Kröten durchaus nicht immer harmlos sind. Handlungsanweisung: Falls Ihr auf einen Krötenspion trefft, versorgt ihn einfach mit falschen Informationen. Sollte Euch gar der Krötengeneral höchstselbst begegnen, schenkt ihm eine Barbiepuppe. Das freut ihn und macht ihn zur flauschigen Knuddelkrümelkröte, die man ganz doll liebhaben muss. Die Wirkung hält mehrere Tage an.

Warum mir WordPress als Tag Translating “law” to other European languages vorschlägt, erschließt sich mir allerdings nicht… Das ist bestimmt ein Ablenkungsmanöver. Vielleicht hat der Krötengeneral Matt auf seine Seite gezogen?