Was treibt eigentlich Audrey III?

Ich berichtete ja neulich über mein Pflanzenalienmonster Audrey III. Hier ein Zwischenbericht. Es geht ihr verdammt gut. Sie wächst und wächst und wächst.

Und hier sehen wir sie, damit wir mal einen Größenvergleich haben, wie sie Nahrung zu sich nimmt, hier eine handelsübliche Gartengießkanne, die 10 Liter Caipirinha Wasser fasst:

Sie verträgt dieses Plastikzeuchs erstaunlich gut. Na ja, nachdem sie sich eine Zeitlang von FDP-Anhängern ernähren musste, was ihr ja überhaupt nicht bekam, ist es kein Wunder, dass man ihr ansonsten quasi alles hinwerfen kann. Nur den Berlusconi nicht. Den rührt sie nicht an.

Bin gespannt, wo dieses Wachstum noch hinführen wird. Werde ich im August meinen Garten überhaupt noch betreten können? Ich halte Euch immer auf den aktuellen Stand der Audreydinge.

Übrigens hat Bergedorf nun endlich Weltruhm erlangt, Owyanna sei Dank! Das zweite Foto zeigt ein beeindruckendes Stillleben, welches aber natürlich erst durch die Aufnahme in Owyannas Sammlung geadelt wurde. (Die anderen Fotos zeigen natürlich ebenfalls epochale Exponate!)

Und zum Schluss noch die Frage: Habt Ihr schon alles für Sabienes gestimmt? Ich weiß, dass ich damit vermutlich ein bisschen nerve, aber hey! Kann es denn sein, dass eine von uns von einem Sportblog eines Vereins, der bestimmt sehr sympathisch, aber eben keiner von uns ist, geschlagen wird? Das darf nicht, das kann nicht, das soll nicht. Bitte gebt Euch, sofern Ihr noch nicht bei Duell 9 für Sabienes gestimmt habt, einen kräftigen Ruck und einen noch energischeren Klick. Danke! Danke! Danke! Es ist wichtig, momentan liegt sie knapp zurück, aber wir schaffen das! Yeah! Baby!