52 Bücher, Woche 34

Eigentlich wollte ich das Thema “Müdigkeit” nehmen, weil es meinen derzeitigen Zustand perfekt beschreibt, aber dazu fiel mir nichts ein. Zu müde… :-) Also habe ich zu einem Vorschlag von Wurzelimperator gegriffen, der schöne Mottos eingereicht hat, aber leider nicht am Projekt teilnimmt. Da müssen wir jetzt durch, ich verwende die Ideen trotzdem gnadenlos. Hier also das Thema:

Ein Buch, bei dem du nur lachen kannst

Tja, so was passiert einem seriösen, ernsthaften Menschen wie mir natürlich quasi kaum. Aber ich will mal nicht so sein… Ich kann mich sehr gut über die Dilbert-Bücher amüsieren. Dilbert ist Ingenieur in einer amerikanischen Firma, in der es mindestens so seltsam wie in “meiner” Anstalt zugeht. Sein Chef erschließt in Sachen Unfähigkeit völlig neue Dimensionen, Catbert ist der fieseste Personalchef, den man sich vorstellen kann, und am allerbesten ist eh Dogbert, Dilberts durchtriebener Hund, der zwar knuffig aussieht, aber ganz schön fies sein kann. Ihn habe ich übrigens als Stofftier…

Hier ein paar Beispiele:

http://files.redux.com/images/06481b3bbe4f7c3e07349303ac3fb6c2/raw

http://theproposalguys.com/picture_library/dilbert5.gif

http://alexdinnouti.files.wordpress.com/2009/02/dilbert200601210467295b15d.jpg

http://omen.cs.uni-magdeburg.de/itiamsl/sonstiges/tvogel/dilbert2005018313812.gif

Zwei großartige finde ich gerade nicht, also lade ich sie einfach mal hoch, Dilberts geistiger Vater möge mir verzeihen:

Von Dilbert gibt es mittlerweile -zig Bücher, die meisten bestehen nur aus Comic-Strips, es gibt aber auch einige, in denen Scott Adams recht textlastig den Büroirrsinn analysiert, z. B. “Das Dilbert Prinzip”. Das ist auch sehr unterhaltsam geschrieben, aber die Comics sind einfach das beste. Kann natürlich sein, dass man selbst in so einem Wahnsinn gefangen sein muss, um darüber lachen zu können…

About these ads

30 Kommentare zu “52 Bücher, Woche 34

  1. Müde bin ich zur Zeit auch, aber sowas von…. Ich hoffe, es liegt am Wetter.
    Was zum Lachen gibt’s heute oder morgen. Wahrscheinlich morgen. *gähn*

    • Ja, das Wetter spielt da bei mir auch mit rein, außerdem der Schlafmangel, und meine Schilddrüse war wieder in der Unterfunktion. Dieses Ding geht mir mittlerweile ziemlich auf den Keks. Überfunktion/Unterfunktion, sie macht, was sie will, lalalala, immer mal was anderes, grrrmpf.

  2. oh ja: zielsicher die unfähigsten mitarbeiter dorthin befördern, wo sie am wenigstens schaden anrichten.
    ich habe “das dilbert-prinzip” – texte und comic-strips sind von … schmerzhafter komik

  3. Pingback: Exzentrischen Positionalität Glotz_net | Glotz_net

  4. Juchhu, ein weiterer Dilbert-Fan! :-)
    Ich liiiiiiiiiiiebe diese Comics. Sie sind zwischendurch immer mal wieder ein schöner Trost, frei nach dem Motto “Woanders ist es auch nicht besser”.

    Damit hast Du ja ordentlich vorgelegt, mal sehen, was mir zu dem Motto einfällt – irgendwann morgen ;-)

    Hab einen schönen Abend!

    • Dilbert ist genial. Natürlich ist nicht jeder Cartoon ein Kracher, kann bei der Menge auch gar nicht, aber sehr viele sind einfach großartig. Auch die Elbonienfolgen sind großartig…

  5. Pingback: Ein Buch zum Lachen › Sabienes TraumBilder › 52 Bücher, Bloggerwelt, Kultur, Literatur › frauen, männer, psychologie, steinzeit

  6. Sorry – ich hatte nicht bedacht, dass bei der erneuten Bereitstellung der 52-Bücher-Beiträge stets ein neuer Pingback … :ooups:
    Naja, nun hast Du es auf alle Fälle mitbekommen, dass ich am RASt.-Blog werkele ;-) Und den neuen 52-Bücher-Beitrag schreibe ich Morgen.

    • Die Pingbacks sind gut, mein Reader hat mir nämlich tatsächlich zwei Einträge unterschlagen… Oder die kommen noch, der Googlereader arbeitet ja auch gern mal stark zeitverzögert.
      Lt. meiner Tabelle fehlen nun noch Woche 10 bis 16, die anderen Links habe ich ersetzt.

  7. Pingback: 52 Bücher (34) – “e” von Matt Beaumont « Grenzwanderer

  8. Pingback: Lustiges – Projekt 52 Bücher — wauzelwelt

  9. Pingback: 52 Bücher, Woche 34 Ein Buch, bei dem du nur lachen kannst « Unsinn und anderes

  10. Pingback: – Projekt 52 Bücher

  11. Dilbert – sehr spezieller Humor. Sehr schwarz; aber nicht schlecht. Obwohl ich, bei den Comix, über Asterix, Lucky etc. erheblich mehr lachen kann. Ein weiterer Kandidat für den Bürowahnsinn wäre bei mir Gaston – der ist einfach herrlich. Aber natürlich harmlos ;-) Ich wünsche Deiner Schilddrüse eine geregelte Funktion und Dir nur das Beste!
    LG, Ralph

    • Ja, manchmal bleibt einem bei Dilbert das Lachen im Hals stecken, aber ich konnte über vieles auch schon wirklich lachen, diese Mischung aus Realität und Absurdität…
      Hoffentlich wird das Fußballspiel heute besser als dieser Schlafkick von gestern.
      Ich kann das spanische Ballgeschiebe nicht mehr sehen. Totale Kontrolle und meistens total langweilig. Bei Barcelona ist wenigstens Messi dabei, der ab und zu mit genialen Aktionen für Abwechslung sorgt. Lieber Fußballgott, lass Spanien nicht wieder Europameister werden…

  12. Pingback: 52 Bücher – Woche 34 › Buchkritik.org

    • Bei Simon’s Cat mag ich die Videos auch lieber, er kann die Miau- und Schnurrgeräusche so schön imitieren. :-) “Nicht lustig” und “Shit Happens” sind auch klasse. Hachz, es gibt so viele schöne Sachen, man bräuchte viel mehr Zeit, alles zu lesen…

  13. Pingback: Sokrates und der Geländewagen – Projekt 52 Bücher

Ehrerbietungen hier rein, bitte ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s