Ratet mal…

… was die Flachlandhutze gestern im Monstergarten entdeckt hat. Kommt Ihr nie drauf! Erratet Ihr im Leben nicht! Total irreal, wenn nicht sogar surreal, jedenfalls einfach sagenhaft!

Es ist …

… Trommelwirbel …

Eine

.

.

.

.

.

.

.

.

.

TRANSUSE!

Schon wieder! Hatten wir ja dieses Jahr noch gar nicht. Ich präsentiere Amselküken Nr. 1000 oder so:


Transuse Nr. ca. 1000 ist sehr zutraulich, sie ließ sich sogar von mir füttern (hatte ihr Johannisbeerenmatsch kredenzt). Hätte der Hutzenherr nicht plötzlich wie gebannt in den Busch geguckt, wäre das Küken von mir unentdeckt geblieben. Mit einem Haps hätte er das Transuselchen schnappen können, aber solange ich in der unmittelbaren Nähe bin, lässt er so einen Mist zum Glück sein. Er fürchtet meinen Monsterzorn, denn Transusen und sonstiges Vogelviechzeuchs stehen unter meinem Schutz.

Wenn das so weitergeht, eröffne ich ein Transusenkükenblog. Oder ich gründe eine Transusenarmee, damit würde sich die Welteroberung zwar leicht verzögern, aber man soll ja nicht hetzen… Hektik ist ein schlechter Ratgeber.

Gute Nacht. Piep-piep, die Amselküken haben Euch lieb… (Ampelküken? Hallo, Rechtschreibprüfung, was soll das sein? Wenn sich hier jetzt auch noch kleine Ampeln verirren und andauernd grün-gelb-rot rumblinken, reicht es aber. Mein Garten ist keine Verkehrszone!)

About these ads

26 Kommentare zu “Ratet mal…

  1. Och, schon wieder so eine süüüße kleine Transuse.
    Finde ich toll, dass der Hutzerich die Pfoten und die Nase davon lässt. Für Mona und Holmes könnten wir da leider keine Garantie übernehmen. Immerhin regen sie sich nicht mehr über die Spatzen auf, die auf dem Hochbeet sitzen oder einen unglaublichen Rabatz im Holunderbusch veranstalten. Aber alles was irgendwie schwarz ist, oder mal wird, wird leider gnadenlos verjagt.
    Knuddel den Hutzerich mal von mir, weil er so schön brav ist!
    LG
    Silke

    • Ja, die sind zu süß, die Kleinen…
      Raspuhutze lässt leider nur Pfoten und die Schnauze von den gefiederten Freunden, wenn ich unmittelbar in der Nähe bin. Neulich erzählte ich ja von dem Taubenküken, da war ich einige Meter zu weit entfernt, wupps, hatte er das Kleine im Maul. Zum Glück lässt er aber sofort los, wenn ich “Aus” sage (besser: brülle). Aber so ganz ist der Jadginstinkt nicht rauszukriegen. Ist halt Natur, aber ich möchte trotzdem nicht, dass er den Transusen was tut.
      Geknuddelt hab ich ihn trotzdem. :-)

    • Aber wirklich. Die letzten Jahre habe ich eigentlich kaum was vom Amselnachwuchs mitbekommen, außer einmal, als eins aus dem Nest gefallen ist und ich es versucht hatte, großzuziehen. Hat leider nicht geklappt. Traurige Geschichte, eigentlich sah es schon alles so gut aus, es war fast flügge, 2 Wochen intensive Pflege (inkl. nachts mehrmals aufstehen), und dann auf einmal… :-( Das ist jetzt aber auch schon 3 Jahre her.

  2. Du könntest die Transusen beim erobern der Welt ja als Botenvögel einsetzen, die deine Marschbefehle herumfliegen. Auf so eine Idee kommt heutzutage keiner mehr, also würde auch keiner deine süßen Briefträger runterschießen!
    Handys, PC’s und Telefone können abgehört werden, wer aber denkt schon daran, süße Vögelchen genauer anzusehen?

    • Eine Nachtigall würde ich hier auch gern mal sichten… Bei mir besteht die Vogelpopulation fast ausschließlich aus Amseln, Spatzen (viele!) und ab und zu Blau- oder Kohlmeisen. Ach ja, und die irren Tauben nicht zu vergessen. Wenn die in meine riesigen Lebensbäume fliegen, denkt man, da ist eine ganze Horde Adler am Rumoren… Unglaublich.

  3. Beerenmatsch? Füttere die Ampelsusen doch bitte besser mal mit Schnegelbrei. In der Kindheit sind die ja noch formbar. Welch traumhafte Vorstellung, wenn die Ampeln sich von Schnegeln ernährten, in einer zukünftigen Welt… Einer besseren, zweifelsohne…

    • Hm, ein kleines Problem gäbe es da aber noch: Wer soll den Schnegelbrei herstellen? Du hast die Schnegelphobie, ich habe eine noch schlimmere Schnegelbreiherstellphobie. :-)
      (Und ich erwähne jetzt nicht weiter, was ich eben im Garten sah……….)

    • Du hast mich überzeugt. Ich werde meine Wissenschaftler damit beauftragen, ein extrem puscheliges Ampelküken zu züchten. Und wenn es groß ist, haben wir puschelige Ampeln im Straßenverkehr. Wie epochal! Puscheligkeit pusht! Das wird bestimmt auch viel von den Aggressionen der Verkehrsteilnehmer reduzieren…

  4. Auch unser Garten ist leider keine transusenfreie Zone…was unsere drei Raubkühe natürlich freut. Gestern musste ich auch wieder so ein Flatterkind vor den Klauen der Kampfkuh Fibi (Firsthöhe 35 cm) retten….

    Grüßchen
    Aly mit den 3 Q-Katzen

    • Raubkühe… :-) Ja, diese Amselküken sind wirklich tranig unterwegs, das hat die Natur seltsam eingerichtet.
      Eigentlich ist es ja ganz natürlich, wenn sich Kampfkühe und ähnliche Tiere ab und zu mal eins schnappen würden. Aber ich will das trotzdem nicht, jedenfalls nicht, dass meine Hunde das tun. Essen würden sie das glaube ich eh nicht. Und ich finde die Küken nun mal so niedlich… :-)
      Grüße, auch an die Q-Katzen…

  5. Offenbar hast du alle Transusen für dich gepachtet, du Monster, aber du hast ja auch einen grossen Garten und ich nur einen Balkon – so kommt auch keine Amsel…Büsche gibt es bei mir auch nicht. Nur ein wackeliger Tisch und zwei gammelige Stühle, dazu ein altes Aquarium, das vor sich hinrottet.

    Was kann man tun, um auf einem Balkon wenigstens eine einzige Amsel anzulocken…? Vielleicht erst mal einen Wassernapf?

    • Man hat ja schon von Vögeln gehört, die auf Balkons brüten… Wasser, Vogelfutter, irgendwas würde sie vielleicht anlocken? Neulich irgendwo gelesen: Da hat ein Vogel im Briefkasten gebrütet. :-)
      Vor 2 Jahren oder war’s erst letztes Jahr (Zeitgefühl — was ist das?) hatte ich ein Blog im Feedreader, das von einem brütenden Entenpaar auf einem Balkon berichtete. Das war richtig niedlich.

  6. Hach, wie süß. :-D
    Dein Garten scheint sich ja in der Amselwelt herumgesprochen zu haben. Da wollen wohl alle angehenden Amseleltern ein Nest haben.

Ehrerbietungen hier rein, bitte ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s