Dieses ist der Artikel…

… auf den TimeBandits gewartet hat. 🙂 Aber fangen wir ganz von vorn an.

Ich arbeitete in meinem Gartenbüro an weiteren Welteroberungsplänen, als plötzlich zwei Monster aufgeregt ankamen und wild durcheinander brüllten:

Ich: „Plattkopp! Spitzgrünohr! Haltet doch mal die Klappe! Einer nach dem anderen!“
Plattkopp: „In unserem Teich ist das Ungeheuer von Loch Ness!“
Ich: „Das wundert mich zwar nicht, immerhin ist unser Teich riesengroß.“ (46 cm Durchmesser. –Anm. der Red.) „Außerdem landet hier ja alles mögliche Viehzeugs. Aber woher wisst Ihr, dass es das Ungeheuer von Loch Ness ist und nicht z. B. das Ungeheuer vom Bodensee oder vom Dorftümpel?“
Spitzgrünohr: „Weil es das sagt!“
Ich: „Spricht es Schottisch-Gälisch?“
Plattkopp: „Ist doch egal! Können wir es behalten? Bitte!!!“

Seufzend erhob ich mich von meiner wichtigen Arbeit und folgte den drängelnden Monstern, die sofort zum Teich rannten.

Was ich zu sehen bekam, war das:

Ich: „Kinners, das ist nicht das Monster von Loch Ness! Das ist eine Ente mit scheiß Herzchen.“
Ente: „Mist! Woran haben Sie es erkannt?“
Ich: „An den scheiß Herzchen und dem Entengesicht.“
Beide Monster: „Scheiß Herzchen! Wie toll! Dürfen wir sie behalten? Bitte, bitte, bitte!!!!“

Während des Palavers spitzte sich die Situation zu.

Schnapp-den-Berlu, mein Krokodil, welches ich mir eigentlich angeschafft hatte, um die Berlusconi-Dauersprechstundenbesuche nachhaltig und endgültig zu unterbinden, näherte sich. (Den Berlusconi rührt es leider nicht an, denn auch Krokodile hätten Geschmacksnerven, wurde mir gesagt. Aber Enten mit scheiß Herzchen scheint es nicht zu verschmähen.)

Ich: „Okay, Du kannst bleiben. Aber Du bist in der Badewanne besser aufgehoben.“
Ente: „Hurra! Wir können bleiben! Kommt alle her!“ Sofort kamen weitere Enten unter der Weide, die neben dem Teich steht, hervorgewatschelt und freuten sich über die unbefristete Aufenthaltsgenehmigung, die sie zwar nicht von mir, aber von den beiden Monstern umgehend erhielten. („Behalten wir alle!!!!“)

Mir fiel nichts Besseres ein, als die ganze Entenbagage ins Badezimmer zu verfrachten. Prunkstücke der Neuzugänge sind die beiden XXL-Enten in pink und schwarz. Meine bereits länger hier lebende gelbe Riesenente verliebte sich sofort in die schwarze.

Wie man sieht, sind die beiden neuen sogar noch größer als die gelbe. Hier habe ich zum Größenvergleich einen Toilettenpapierrollenpappkern auf die pinke Ente gestellt:

Inspiriert wurde ich durch die unbekannte, aber legendäre Toilettenpapierrollenpappkernkünstlerin der Anstalt, über deren Kunstwerke ich hier ja auch in unregelmäßigen Abständen berichte.

Mitgebracht hat die Ente mit den scheiß Herzchen übrigens nicht nur ihre beste Freundin, eine Punk-Ente:

Sondern auch noch ihren Liebhaber, einen Erpel mit scheiß Herzchen, wer hätte das gedacht? Die beiden können übrigens zu allem Überfluss auch noch leuchten:

Wahnsinnig glücklich, so richtig scheißherzchenglücklich, ist nun meine kleine gelbe Ente, die natürlich auch Scheiß-Herzchen-Tattoos hat.

Zwei Küken, natürlich mit scheiß Herzchen, und eine Plitsch-Platsch-Ente, ohne scheiß Herzchen, aber mit scheiß Plitsch-Platsch-Muster, waren ebenfalls noch dabei.

Was soll man dazu sagen? Vielleicht dieses hier:

Niemals die scheiß Herzchen vergessen!!!

Es sei denn, man ist eine winzige Teufelsente. So etwas gibt es nämlich auch:

Als Maßstab dient hier eine Zwei-Euro-Münze. Ich fürchte, die beiden Ententeufel haben Böses mit dem Euro vor… Wer weiß, ob die ganze Krise nicht auf deren Mist gewachsen ist und die armen Politiker und Spekulanten alle total unschuldig sind? Man weiß so wenig. Ein paar scheiß Herzchen würden der Krisenbewältigung bestimmt gut tun.

Epochale Entchen, oder? Aber nun ist es auch gut, mehr werden nicht aufgenommen. Es sei denn, es wird XXL-Enten mit scheiß Herzchen geben. Dann könnte ich doch noch mal schwach werden …

Klickt wieder rein, wenn es heißt: Liebe zwischen XXL-Enten, eher Shades of Grey oder doch Rosamunde Pilcher?

Advertisements

31 Kommentare zu “Dieses ist der Artikel…

  1. Dein Monsterteich hat sich ja total super entwickelt!!! So richtig pflanzig 😀
    Und mal ehrlich: Entchen mit Scheißherzchen und Scheißplitschplatschmuster ob mit oder ohne Scheißbeleuchtung werten doch eine Badewann erst richtig auf, nicht wahr? Ich hab hier auch zwei Exemplare, die heute noch ins warme Wasser wollen, zusammen mit mir und irgendeinem eisigen Thriller *lach*

    • Haben Deine Exemplare auch scheiß Herzchen?
      Doch, die sind wirklich eine Zierde für mein Badezimmer. Sieht schon witzig aus, fast die ganze Horde steht auf dem Badewannenrand, nur für eine XXL-Ente war kein Platz mehr, die bewacht nun das Fenster. Aber ist schon eine enorme Verbesserung des Badezimmer-Ambientes. Das hätte Tine Wittler ja nicht besser machen können. 😈

      • Neee, Scheißherzchen haben die nicht. Dafür aber Zöpfe.
        Es sind nämlich…. trööööööt….. zwei Wikinger-Entchen, die schauen ziemlich streng und könnten wahrscheinlich sogar beißen, und dann hab ich noch eine gelbe „ganz normale“ Ente (die allerdings nicht gut schwimmt, und deshalb meist am Rand sitzen bleibt). Alle drei sind normalgroß, passen also locker in die Handfläche. Mehr gibts hier im Bad nicht. Noch nicht. Ich glaube allerdings, dass sich in den Tiefen unseres Gerümpelkellers noch weitere Exemplare befinden, die sogar mit Schwimmring ausgestattet sind. *lach*
        Allerdings gehören die wohl Ralph….

  2. Du solltest schön langsam mal folgende Porblematik behandeln: wie kriegst du alle Entchen, ob nun mit Scheiß Herzchen und Scheiß Plitschplatschplutschmusterung in deine Badewanne/den „Riesenteich“?

    Ich würde dir empfehlen, den Teich zu vergrößern (wie wärs mit einer Scheiß Herzchenform, um die Scheißherzchenenten würdig zu begrüßen?) und auch die Badewanne entsprechend zu maximieren. Oder wie wäre es mit mehreren Teichen, über den ganzen Garten verteilt, im Plitschplatschmuster?

    Mir wird das alles etwas zu viel.. Scheiß Scheiß Scheißscheiß…. wann habe ich das letzte Mal so viel Fäkalausdrücke benutzt? Ach ja… am Samstag beim Keller ausräumen. Allerdings gabs da weder Scheiß Herzchen noch Enten….

    Übrigens: Frederyk ist glaub ich krank, gestern hat er an einer Tomate genuckelt. Er hing in meiner Balkon-Tomatenstaude und vergenusszwergelte meine Birnentomaten… wie behandle ich ihn angemessen?

    • Teich in Herzchenform? Das bringt mich auf die gigaepochale Idee: Ein Schwimmbad in Herzchenform muss her!!! Danke für die Anregung. Ich werde mein Architektenteam damit beauftragen, so dass ich in einigen Monaten meine Badewanne wieder für mich allein haben werde. Hurra. 🙂
      Zu Frederyk: Ein XXL-Caipi ist hier der Behandlung erster Teil. Bitte kredenze ihm dieses Medikament 3 x täglich und halte mich auf dem laufenden. Sollte nach 1 Woche noch keine Besserung eingetreten sein, werden wir Phase 2 einleiten…

      • Ein Schwimmbad in Herzchenform ist wirklich gigaepochal – vor allem für schwimmscheue Leute wie mich – stell dir vor, ich würde im unteren Herzchenzipfel meine „Bahnen“ ziehen. Ich könnte ungelogen behaupten, ich wäre 100 Bahnen geschwommen, obwohl ich mich nur immer umgedreht hab…^^

        Scheißherzchen…. die machen einen ganz irre… ♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥
        ♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

        ♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

        ♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

        ♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

        ♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

        ♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

        ♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

        ♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

        Gleich mal ne Ladung drauf!

        Momentan scheint Ruhe zu sein. Nach einem XXL-Caipi heute morgen fiel er rülpsend von der Couch und vertrollte sich in die Süßigkeitenlade – mal abwarten!

        • Wenn er auch Süßigkeiten isst, ist das ein gutes Zeichen…
          So ein Schwimmbad in Herzchenform hat ganz offensichtlich nur Vorteile. Warum sind eigentlich nicht grundsätzlich alle Schwimmbäder in Herzchenform?
          Nächstes Projekt: Fußballfelder in Herzchenform. Der HSV spielt grundsätzlich im unteren Herzchenzipfel, da kommt kein Ball ins ca. 10 cm breite Tor. Das Tor des Gegners geht dafür über die ganze Fläche, die mindestens 50 m betragen sollte.
          Plan #1 zur Erreichung eines Titels…

          • Zwecklos, er hing schon wieder in der Tomatenstaude – nachdem die Tomaten jetzt reihenweise rot werden sehe ich eine ernste Gefahr – was, wenn er sich daran vergiftet?

            Wunderbar! Ein herzförmiges Fußballfeld, prächtig! Als Torhüter der HSV-Gegner könnte man auch Herzchenenten einsetzen… Blöd nur, dass die keine Füßchen haben! Herzchen-Füßchen!^^

            • Wenn er nur die roten isst, kann er sich nicht vergiften, wie jahrelange Selbstversuche bewiesen haben…
              Herzchen-Füßchen, oja, dafür! Das muss unbedingt gezüchtet werden, wie knuffig wäre das denn bitte???
              Da gibt’s doch diesen Hund mit Herz im Fell… Mal googeln. Aha:

              Oha, oha, das darf der Berlusconi nicht sehen, der bekommt sofort wieder Minderwertigkeitskomplexe und schreit nach Verlängerungsmitteln:

              Weiha…

  3. hmm, Enten-Content. mit Scheiß-Herzchen.
    alles gut und schön, aber mal Butter bei die Ente, Baby-Entchen mit Scheiß-Herzchen die auch noch leuchten?!!?!1!1!!?!?
    geht gar nicht!
    wenn, dann bitteschön 2farbig leuchten, ja?
    🙂

    • Die leuchten qasi zweifarbig, die blinken nämlich, und dadurch ändert sich das Rot in hellrot und zurück in rot usw…* blinkblinkblinkblink… Davon wird einem ganz flimmerig zumute. Sei froh, dass ich hier keinen Film reingestellt habe. Allerdings hat Rübenbrei TV schon angefragt.
      *Kritische Geister könnten nun anmerken, dass es sich bei hell- und normalrot nicht um zwei VERSCHIEDENE Farben, sondern nur um unterschiedliche Farbtöne handelt, aber wenn Schnarchow sagt, dass Treue ein romantischer Gedanke sei, ist letztendlich eh alles egal… Darauf keine scheiß Herzchen, denn die gibt es für Schnarchow nicht.

    • 😯
      Oh, Mist, nein! Habe ich nicht dran gedacht! Verdammt! Das Kunstprojekt muss leben! Warum hat eigentlich diese Documenta-Trulla nicht bei mir angefragt? Das verstehe, wer will. Da hätten meine Fotos ja wohl hingehört. Mindestens. Eigentlich hätten sie sogar ein eigenes Museum verdient.

Ehrerbietungen hier rein, bitte ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s