Eine Bitte…

…falls jemand ein paar Euro über hat, diese vielleicht für den unten geschilderten Zweck zu spenden. Dieses hier habe ich eben auf facebook gelesen. Den Verein LOOKI kenne ich, er ist hier in Bergedorf, und ich bin mir sicher, dass das Geld richtig ankommt und verwendet wird. Ich habe auch schon was überwiesen.

DRINGEND !!! – HELFT EIN HUNDELEBEN ZU RETTEN

Mein Name ist Chiquie, ich bin ca. 10 Jahre alt und wurde vor 8 Jahren von lieben Menschen in Spanien aus katastrophalen Lebensumständen befreit. Mit Brandwunden am Körper, Würgemalen am Hals und Vorbesitzern, die mich als Lebendfutter an eine Alligatorschau verkaufen wollten, hätte ich allen Grund gehabt misstrauisch ggü. Menschen zu sein. Doch die Herzen meiner neuen Besitzer in Deutschland (Geestacht) eroberte ich mit meinem freundlichen Wesen und Beschützerinstinkt im Sturm.

Nie war ich krank, doch nun, wo mein Frauchen eh schon angeschlagen ist durch Scheidung, Jobverlust, stark gesundheitlich (dauerhafte Behandlung in Tagesklinik), fing ich vor ca. 1 Monat an unter Schmerzen Blut zu pinkeln. Trotz intensiver Behandlung meines Tierarztes wurde es nicht besser. Also gingen wir zu der Tierklinik in Lüneburg. Dort wurde nach einigen Tests leider festgestellt, dass ich wohl einen Tumor in meiner rechten Niere habe, der wächst und platzen könnte. Genaues kann man jedoch erst nach einem CT (Computertomographie) sagen. Jedoch um eine schwere Nieren-OP komme ich wohl nicht herum und das so schnell wie möglich.

All dies übersteigt jedoch die finanziellen Mittel meiner Besitzerin und ich bin doch das letzte Glück in ihrem Leben. Mein Frauchen verkauft sogar schon ihr Hab und Gut bei Ebay, doch das reicht noch lange nicht um die Kosten (CT=300€, Nieren-OP=1500€) zu decken. Also wandte sie sich an LOOKI e.V. – Verein zur Tierrettung in der Hoffnung auf Hilfe. Doch die Mittel des kleinen gemeinnützigen Vereins sind auch nur begrenzt und derzeit erschöpft, deshalb helft mir bitte und spendet zweckgebunden auf folgendes Konto …

LOOKI e.V. – Verein zur Tierrettung
Hamburger Sparkasse
BLZ 200 505 50
Kto. 1085213930
Bitte unbedingt Verwendungszweck angeben: Chiquie

Die Überweisung bzw. die Rechnung der Tierklinik wird später als Nachweis Eurer Spende auf der Homepage www.looki.info veröffentlicht.

Jeder Euro hilft !!!

Hier noch der Link zur facebook-Seite, wenn man dort etwas scrollt, ist auch ein Foto von dem Hund zu sehen. Ich weiß nicht, ob man die Seite sehen kann, wenn man nicht bei facebook registriert ist, aber das Wichtigste habe ich ja auch hier kopiert.

Bisschen ernst hier in den letzten Tagen, der nächste Artikel wird wieder wie gewohnt bekloppt, aber das hier geht mir sehr nah. Da wurde ich mal wieder dran erinnert, wie schön es ist, gesund zu sein und einen relativ gut bezahlten Job zu haben… Von hohen Tierarztrechnungen kenne ich nämlich auch was.

Ja, ich weiß, im Prinzip könnte man jeden Tag hunderte solcher Artikel bloggen und würde das Elend in der Welt doch nicht wesentlich verringern, aber da das hier bei mir in der Nähe ist (auch Geesthacht, wo die Frau wohnt) und ich mir sicher bin, dass das Geld auch dort ankommt und ich so mit der Frau mitfühlen kann, habe ich mich dazu entschieden, das hier einfach mal zu bloggen. Ich hoffe, dass sie noch einige Jahre mit Chiquie haben wird. Wenn Chiquie so’n Kämpferherz wie Molly hat, dann bestimmt.

Advertisements

28 Kommentare zu “Eine Bitte…

  1. Das ist immer so, grad im Januar, wo die meisten Abbuchungen das Konto plündern, muss auch Momo sich einen TA Besuch einfallen lassen 😦
    Aber ich denke, dass ich noch ein wenig „abzweigen“ kann 🙂
    Von der Tierhilfe Seite bei FB bin ich ganz schnell wieder verschwunden – Horror für mich!
    Liebes Wuffi Isi, mit Bussis Mo@Mo

    • Januar ist echt ein fieser Monat, ich mag den überhaupt nicht…
      Es ist doch hoffentlich alles OK mit Momo? Oder war es die Geschichte, über die wir gemailt hatten?
      Ich finde es total lieb, dass Ihr versucht, was abzuzweigen!
      Tierhilfeseiten sind für mich auch eine große Belastung, das kann ich nur in kleinen Dosierungen ertragen, und momentan funktioniert mein Vedrängungsmechanismus überhaupt nicht, weswegen mich solche Sachen ziemlich fertig machen. Aber es muss ja weitergehen, immer weiter, im Hamsterrad des Lebens…
      Ganz viele liebe Grüße für Euch und so viele Knuddeleinheiten wie Ihr wollt. Und natürlich lässt Molly eine extragroße Portion Bussis an Momo liefern.

      • Momo kann die extra Knuddeleinheiten gut vertragen! Die Sache, über die wir gemailt haben, ist Schnee von gestern, habe dem Vet. doch mal eben schnell ’nen Hunni gebracht. Ich denke, jetzt ist (hoffentlich) ALLES im grünen Bereich! Herzmedis erhöht, anderes Schmerzmittel. Ob sie DAS verträgt weiss ich nicht wirklich. Beim Spazi heute traumhaft, jetzt unruhig 😦
        Liebes Wuffi Isi, die aus ihrer „Spardose“ WAS spendet.
        Bussis Mo@Mo

        • Molly schickt ein Beruhigungsbussi an ihre Seelengefährtin. Was ich gestern bei Euch ganz vergessen habe zu erwähnen: Es gibt da noch eine Gemeinsamkeit, Molly schnorrt auch ab und zu mal ein Leckerli mehr, einfach, weil sie sich mehr dafür einsetzt. 🙂 Das ahnt Euer Herrchen wohl und steckt deswegen Momo manchmal ein kleines Stück mehr zu. 😉
          Ich finde es toll, dass Ihr was aus Eurer Spardose spendet!
          Von mir ganz viele Knuddeleinheiten!

          • So, Spardose geplündert. Momo auf Spazi super, ab Nachmittags total unruhig. Das neue SM wohl nicht so verträglich. Aber es gibt erst in 14 Tagen die nächste Tablette, die wir, wenn es so weitergeht NICHT geben, dann wieder Previcox 🙂 Das mit den Leckerchen „erschleichen“ haben Mo@Mo also auch gemeinsam….
            Liebe Wuffis Isi & Co

            • So lieb von Euch! Habe gerade schon drüben bei Corina geschrieben, dass das die Momente sind, in denen ich bereue, nie eine Karriere angestrebt zu haben. Als Manager wäre ja selbst die Gesamtsumme ein Klacks. 😦
              Hat denn Previcox nicht mehr so gut gewirkt oder warum habt Ihr gewechselt?
              Knuddelattacken! Und Knuffelknutscher von Mo@Mo

    • Danke, das finde ich total klasse! Ich hoffe so sehr, dass sie das Geld schnell zusammenbekommt, denn Termindruck ist ja auch dahinter. Ich weiß nicht, ob sie Ratenzahlung vereinbaren könnte. 1500 EURO sind ja schon ’ne Menge Geld, wenn man das auf einen Schlag bezahlen muss.

        • Finde ich klasse! Mein Betrag ist leider auch nicht so groß, da ich chronisch in den roten Zahlen bin. Ich muss endlich aufhören, mir „Klimbim“ zu kaufen, damit ich für solche Aktionen dann mal mehr über habe. Mit „Klimbim“ meine ich Monsterfiguren und so was. Und Bücher müssten eigentlich auch nicht sein, solange ich hier noch mehrere SuBs mein Eigen nenne…

  2. erledigt

    offTopic
    ich habe gerade „probleme“ mit deinem kommentarformular. in die vorgegebenen felder für email etc. direkt kann ich nichts eintragen, der text wird mir rechts neben dem langen feld und leider nicht vollständig angezeigt, was etwas blöd ist (kontrolle, ob email richtig geschrieben ist etc.). außerdem ist WP-Login nicht möglich, mir wird die option nicht einmal angezeigt (ich sitze übrigens an einem windows-rechner und es läuft ff17.1, auch ein neuladen der webseite brachte nichts). hm, wurde das von dir vielleicht aber bewusst so neu gestaltet, weil es da immer wieder mal probleme mit gibt? ich hoffejedenfalls, der kommentar kommt an. 😉

    • okay… ergänzung zum kommentar“problem“:
      als ich den vorstehenden kommentar absenden wollte, öffnete sich ein neues fenster mit der aufforderung, mich bei wp einzulogge, was ich dann getan habe – man kann es ja am vorstehenden kommentar sehen. nachdem ich jetzt also bei wp eingeloggt bin, werden mir auf deiner webseite auch alle „bekannten“ optionen (wp, twitter, fb) angezeigt und ich habe auch wieder normalen zugriff auf die hinterlegten felder für email etc. bedeutet dies, das man immer in wp eingeloggt sein muss, um diese optionen zu haben? *grübel*

      • Zum Thema: Das finde ich super!!!
        Zum Offtopic: Ich kann leider bei diesem WordPress-Kommentar-Elend nicht viel ändern. So großartig ich WordPress sonst finde, aber das ist eine echte Schwachstelle. Ich habe schon eingestellt, dass man bei mir die E-Mail nicht eingeben muss, was man leider nicht auf Anhieb sieht. Ich könnte versuchen, ob ich den Text noch ergänzen kann, vielleicht geht das, jetzt, wo ich das CSS-Paket habe… Wenn man die Mail weglässt, ist allerdings auch das Gravatarbild futsch.
        Eine Alternativmöglichkeit, die ich gewählt habe, wäre das Verwenden einer Mailadresse, die nicht mit WordPress verbunden ist und zu der man sich auch einen Gravatar anlegt. Denn selbst ich als Blogmudder hatte hier häufiger Probleme mit dem Kommentieren, obwohl ich eingeloggt war! Kann aber gut verstehen, wenn man keine Lust hat, noch eine extra Mailadresse zu verwalten, zumal, wenn man vielleicht noch die Mail-Benachrichtigung für weitere Kommentare nutzt… Wobei man, wenn man z. B. Thunderbird nutzt, problemlos mehrere E-Mailkonten dort einbinden kann, und Thunderbird dann schön alle Mails für einen sammelt.
        Ist aber schon ätzend, dass man sich solche Hintertüren schaffen muss… Früher war das Kommentieren bei WordPress so schön problemlos, da konnte ich auch mal von der Anstalt kommentieren, ohne mich einloggen zu müssen.

    • Ich hoffe, dass Ihr das Geld schnell zusammenbekommt. Habe gesehen, dass immerhin die CT nun schon finanziert ist. Hoffentlich kommt dabei etwas Gutes raus, in dem Sinne, dass eine OP möglich ist und die Chancen gut stehen.
      Falls nicht genug Geld zusammenkommt, müsste man vielleicht mal versuchen, an die Zeitung ranzugehen, die bz berichtet ja manchmal über so etwas. Wie sieht es bei der Klinik mit Ratenzahlung aus? Wenn man länger Zeit hat, bekommt man das Geld bestimmt zusammen.

    • Danke für den Link,
      da ich grad eben erst überwiesen habe, kommt da also noch WAS dazu. Wenigstens ist Ct bezahlt, der Rest geht vielleicht auf Teilzahlung.
      Im nächsten Monat könnte ich dann noch einmal ETWAS „abzweigen“
      Liebes Wuffi Isi

      • Ich werde Sonnabend mal nachfragen, was bei der CT rausgekommen ist. Ich habe auch noch so ein, zwei andere Ideen im Hinterkopf, wobei ich nicht weiß, ob da viel bei herauskäme. Aber ich kann das so gut nachfühlen, ich wäre genau in derselben Situation, denn ich habe für Molly in den letzten Jahren auch insg. eine 4-stellige Summe im höheren Bereich ausgegeben. Sie ist jeden Euro und noch viel mehr als alles Geld der Welt wert, das steht außer Frage, aber leisten kann ich mir das nur, weil ich einen Job habe. Bin zwar in den roten Zahlen, aber das ist ja nicht so dramatisch, wenn jeden Monat wieder was reinkommt, so dass mir das nicht den Schlaf raubt.
        Hauptsache, das ganze ist wirklich operabel, dann werden wir das verdammte Geld für die OP auch noch zusammenkratzen!

    • Meine seelische Aufnahmefähigkeit für solche traurigen Fälle ist auch begrenzt; zu viel, und ich falle in ein richtig tiefes Loch. Mein Respekt für Menschen, die tagtäglich mit solchen Schicksalen, ob Mensch, ob Tier, zu tun haben und diese erträglicher gestalten, ist riesengroß.

  3. Reblogged this on Lesewelten und kommentierte:
    Hach, herje!
    Die Kleine Idee sacht, wenn das Fellmonsterchen da so lieb drum bittet, kann ich ruhig was überweisen. Das Ideen-Konto bleibt davon aber unberührt – sage ich – und kratze ein wenig was für Chiquie von meinem Konto zusammen!

    • Das ist superlieb von Dir! Klar, vom Ideenkonto darf das nicht, das ist ja quasi zweckgebunden, um so besser, dass man auch noch ein normales Konto hat. 🙂
      DANKE auch fürs Rebloggen!
      Heute ist übrigens das T-Shirt angekommen. So schön! Wird auch noch verbloggt, klar, was auch sonst? 🙂

      • Aber gerne doch! Da wird der Kleinen Idee so oft und so lieb unter die Arme gegriffen, da mag’se gerne auch mal von mir zurückgeben lassen! Hoffentlich klappt’s für Chiquie! Hier drücken auf jeden Fall viele Ideenkumpels die Daumen mit.

        Oh, da bin ich ja echt gespannt. Das Shirt ist ja bestimmt ein Geschenk für Rahm 😀

  4. Reblogged this on Hilfe für Miranda und kommentierte:
    Das Fellmonsterchen hat mich gebeten diesen Hilferuf für einen armen Spanier zu rebloggen. Da mein Herz sowieso an den südländischen Straßenhunden hängt, erfülle ich diese Bitte gern. Vielleicht möchte / kann jemand helfen. Alles wissenswerte über den Fall lest ihr beim Fellmonsterchen. Ich drück die Daumen, dass der armen Maus und ihrem Frauchen geholfen werden kann!

  5. Bin durch Susanne aufmerksam geworden und hab s gleich mal auf Facebook geteilt- habe auch einen Spanier. Geesthacht ist ja gleich um die Ecke. Hoffentlich kommt schnell was zusammen für Frauchen und Hundi.

    Liebe Grüße

Ehrerbietungen hier rein, bitte ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s