52 Bücher, Woche 4

Freunde, Fans, Follower, Verehrer, Bücherratten und -mäuse, liebe Lesende! Ausnahmsweise auch mal Werderspieler*!

Eigentlich wollte ich heute ein einfaches Motto nehmen. Ganz ehrlich. Aber aus Gründen, die in Dortmund zu finden sind und mit einem epochalen Sieg des tollsten Vereins der Welt zu tun haben, bringe ich heute ein Thema, auf das ich mich schon seit Wochen freue. Ich wartete einfach nur auf die passende Gelegenheit, und die ist nun gekommen.

die_Besten

Das Motto ist von mir und es fiel mir in der ersten Saison der „52 Bücher“ ein, als sich ein Farbmotto als sehr beliebt herausstellte, es war glaube ich „das grünste Buch“ oder so was in der Art.

Nun denn, das geht noch anspruchsvoller!

Zeige uns ein schwarz-weiß-blaues Buch.

Schwarz-weiß-blau, diese wunderbare Farbkombination. ♥♥♥♥♥♥♥♥♥

*singt* „Wer schlägt den deutschen Meister? H-H-H-HSV!“

Nun also mein Beitrag:

swb_buch

Das epochale Jubiläumsbuch zum epochalsten Verein der Welt. ♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥ Ist das schön! Zum Größenvergleich habe ich ein Taschenbuch daneben gelegt.

Zum Inhalt möchte ich gar nicht viel sagen, ich erwähnte das monumentale Werk ja in meinem vorletzten Artikel schon kurz.

Ich habe übrigens nichts gegen Dortmund und drücke den Jungs die Daumen, dass sie die Champions League gewinnen. (Bitte bloß nicht die Sepplhosen!)

Habe ich Euch eigentlich schon mal gezeigt, womit ich den Cachaca für meine Caipirinhas abmesse?

P1050974

♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

So, das ist bestimmt ein höllisch schweres Motto, aber denkt dran, Ihr könnt auch um 87 Millionen Ecken denken, vielleicht habt Ihr ja ein Buch, in dem die Farben schwarz, weiß und blau inhaltlich irgendwie eine Rolle spielen. Ihr schafft das schon! Seid kreativ und verbiegt das Thema nach Lust und Laune. 🙂

Übrigens haben wir in Sachen Beitragsanzahl bereits die 100er Grenze überschritten! Epochale Leistung von Euch! Alle Beiträge könnt Ihr in dieser Tabelle finden.

______________________
*Bremer Spieler, habt Ihr genau hingeguckt, wie man sich von Dortmund nicht „abschlachten“ lässt?

Advertisements

88 Kommentare zu “52 Bücher, Woche 4

  1. Liebes Fellmonsterchen,
    DAS war ja zu erwarten, nach DIESEM Erfolg !!
    Ich kann mich noch gut erinnern, als vor vielen Jahren gesungen wurde:
    „Wer wird Deutscher Meister ? – H H H HSV ……“ Das ist aber sicher an die 20 Jahre her 😦
    Dass du SO ein Glas hast, das war ebenfalls klar, das Buch erwähntest du ja schon im vorigen Beitrag 🙂 SO sind Fans !!
    Mit schwarz – weiss – blauen Büchern kann ich nicht dienen, also lese ich mal wieder nur mit 😦
    Aber ich bin sicher, dass auch ich irgendwann dabei bin, ein Buch hab ich schon „im Auge“.
    Liebes Wuffi, mit Schlabberbussis für Molly & Raspu,
    die Isi

    • Hallo Isi,
      ja, dass der Song seine Berechtigung hatte, ist leider schon viel zu lange her… Ich hoffe, dass unser Vorstand bzw. Aufsichtsrat schnellstmöglich mit Arnesen und Fink verlängert, damit hier endlich mal wieder langfristig was aufgebaut wird, und vielleicht klappt es dann auch mal wieder mit einem wichtigen Titel…
      Auf jeden Fall kommt bestimmt bald auch mal ein Motto, das für Euch passt. Es eilt ja auch nicht.
      Liebe Grüße und viele Knuddeleinheiten!

  2. Pingback: thatblog.de » Blog Archive » 52 Bücher, Woche 4

  3. Pingback: 52 Bücher Woche 4

  4. Glückwunsch zum Sieg, auch wenn ich immer noch gehofft hatte, das der BVB die Sepplhosen aufhalten kann 😐
    Da muss ich gleich mal mein Regal durchforsten, aber ich glaube, ich seh schon ein Buch mit den richtigen Farben 🙂

  5. Pingback: 52.2, 4: Schwarz-weiß-blau « Sema IV

  6. Pingback: Schwarz-Weiß-Blau – 4/52 — wauzelwelt

  7. Huhu, herzlichen Glückwunsch zum Sieg – und zu dem wunderbar dazu passenden Motto 😉
    Ich habe das passendes Buch schon letzte Woche gefunden… Da war ja irgendwas mit „Suchen“. Erstaublich, was einem dann wieder alles in die Hände fällt. *kicher*
    Liebe Grüße, Silke

  8. Pingback: Im Überschwang der Gefühle …

          • Die US Palermo hat zwei ganz unsägliche Farben im Wappen …eine davon ist sogar rosa, die andre auch nich viel besser…

            Du frugtest übrigens einst, ob du Werbung im Blog hättest. Damals nich, heute schon ….vielleicht wurde das aber sogar schon an anderer Stelle bescheidet oder gar bemerkt …zumindest isses keine Bild oder Lederhosen-Add …aber das kann ja noch kommen :p

            • Uarrgh, so richtig hübsch ist das Wappen ja nicht… Aber die Mannschaft scheint nicht schlecht zu sein, spielt immerhin in der Serie A.
              War die Werbung eher dezent oder hat die sich als Pop-up in den Mittelpunkt gedrängt oder war sonstwie penetrant? Ich selbst sehe die nicht, eingeloggte WordPress.com-User werden glaube ich mit Werbung verschont.

              • Schlecht sind sie nicht und das kitschige Wapen verleiht dem Vorurteil vom mafiös geprägten Sizilien irgendwie etwas von einer harmlosen Nippes sammelnden Mutti mit Geschmacksverirrung 😀
                Werbung: Nichts was sich nervtötend über die Seite schob. Stimmt, zum Kommentieren musste ich mich einloggen, nun ist es weg. War aber nur so was Blinkendes direkt unterm Artikel. EIn kleines bisschen mehr Weg zu den Kommentaren, also nix wirklich Schlimmes 🙂

              • Die Werbung hat geblinkt? Das ist ja ätzend. Ich finde blinkende Werbung noch nerviger als nicht blinkende Werbung.
                Ich bin dafür, dass es endlich mal ein puscheliges Fußballwappen geben müsste, mit richtig viel Flausch! Das wäre mal was. Wer strickt mir ein extrem puscheliges HSV-Kissen? 🙂

  9. jetzt dachte ich schon: hm dieses Thema ist doch nicht so einfach -aber ich bin fündig geworden und bevor ich es mir wieder anders überlegen: hier mein Beitrag für diese Woche
    GLG Susanne

  10. Pingback: 52 Bücher 4/2013 › Buchkritik.org

      • Du bist ein Egoist! =P

        Nein, ich denke, das wichtigste ist, dass es für dich angenehm ist, du hast eh genug damit zu tun, das ganze Projekt zu schupfen, da solltest du es dir schon so angenehm und brauchbar machen wie möglich! Und wenn ich dann nicht immer um 07:00 Uhr morgens parat und bei Fuß stehe, ist es auch nicht so schlimm! =P

        • Ein gewisser Egoismus ist als Weltherrscherin notwendig, denn sonst geht das alles irgendwie nicht, so sagt man ja…
          Für mich ist das wirklich eine große Verbesserung, denn anscheinend werde ich es auch dieses Jahr nicht schaffen, einige Artikel im Voraus zu schreiben. 🙂

  11. Pingback: Nochmal 52 Bücher (4) – “The Cure of Souls” von Phil Rickman « Grenzwanderer

  12. Pingback: 52 Bücher, Teil 4 | Gedankensprünge

  13. ♥ ♥♥♥♥ ♥ ♥♥♥♥ ♥ ♥♥♥♥ ♥ ♥♥♥♥ ♥ ♥♥♥♥ ♥ ♥♥♥♥ ♥ ♥♥♥♥
    *manuell Ping*
    ♥ ♥♥♥♥ ♥ ♥♥♥♥ ♥ ♥♥♥♥ ♥ ♥♥♥♥ ♥ ♥♥♥♥ ♥ ♥♥♥♥ ♥ ♥♥♥♥
    (Nur echt mit Scheissherzchen im epochalen 1:4 Format!)
    ♥ ♥♥♥♥ ♥ ♥♥♥♥ ♥ ♥♥♥♥ ♥ ♥♥♥♥ ♥ ♥♥♥♥ ♥ ♥♥♥♥ ♥ ♥♥♥♥

  14. Pingback: Projekt 52 Bücher (4) « überschaubare Relevanz

  15. Pingback: Saphira's World

    • Guten Abend,
      sehr schön!
      Auch ich bin gespannt auf das nächste Thema, das ich wohl wie fast immer ganz spontan aussuchen werde. 🙂
      (Hört sich alles nicht nach so richtiger Projektorganisation an, klappt aber trotzdem gut, oder?)
      LG

    • So ein Mist mit dem Kommentar. Im Spam liegt er auch nicht, da habe ich eben geguckt.
      Immerhin hast Du nun was dazu gelernt (BVB, HSV), auch wenn es Dinge sind, die Du nie wissen wolltest. 🙂

  16. Pingback: Daggis Welt » Blog Archive » 52 Bücher #4

  17. Pingback: Der Schwarm [52 Bücher] › Sabienes TraumBilder › 52 Bücher, SchönGeist › Meer, natur, ökologie, thriller

    • Schalke ist nur blau-weiß (und selten dämlich, wie kann man nur H. Stevens rauswerfen?!) und die kleinen Münchner sind natürlich viel sympathischer als der FC Bayern, aber in Sachen Farbkombination können die auch noch was lernen. 🙂
      Keiner kann die grandiose Leistung des HSV schmälern. Dafür gibt es dann wohl Samstag wieder eine Niederlage. Unser super Torwart ist verletzt. 😦

  18. Pingback: [Projekt 52] Woche 4 – Zeig uns ein schwarz-weiß-blaues Buch | mem-o-ries.de

  19. Pingback: 52 Bücher 2013 – 4 « kyramae

  20. Ach dann komme ich auch noch ganz ungestresst vorbei 🙂
    Und dass da gerade eben schon das neue Thema aufgetaucht ist, übersehe ich jetzt mal ganz einfach … obwohl, wenn Du auch nachtschwärmend bist, dann winke ich mal auf dem Weg ins
    Bett rüber 😉

    Tanya, Bummeltriene

    • Ich bin zwar von Natur aus Nachtschwärmer, aber die letzten Nächte dann doch sehr unfreiwillig, 3 schlaflose Nächte hintereinander sind nichts für ein Monster. Ich winke zurück, wenn auch zu einer frühen Abendzeit. 🙂

  21. Pingback: HSV Buch | Glotz_net

  22. Dein Blog scheint nicht nur inhaltlich hochinfektiös …ich habe mir irgendetwas merkwürdig virales eingefangenm, was etwa 380KM gereist schmeckt. Nichtsdestotrotz oder gerade wegen dieser erzwungenen Empathie wünsche ich Ihrer Felligkeit eine baldige Besserung mit (wie könnte es anders sein?) Herzelein ♥♥♥♥♥ ♥ ♥♥♥♥♥

    • Der Virus, den ich habe, der ist definitiv hoch ansteckend, es ist ein Bronchitisvirus. Der Arzt nennt es eine „leichte Bronchitis“, ich möchte gar nicht wissen, was eine schwere ist. Wobei hustentechnisch ist sie tatsächlich nicht sooooo wild, und dass nebenbei noch ein Schnupfen mit ein bisschen Nebenhöhlen-Aua dabei ist, geschenkt. ABER WAS MICH WAHNSINNIG MACHT: Ich bin total erschöpft. Jeder Gang ins Bad (1 Treppe hoch) hinterlässt ein keuchendes Monster, als hätte es einen Marathonlauf hinter sich. (Würde einen Marathonlauf gar nicht durchstehen, davon ab.) Habe mir eben Brötchen in den Backofen gehauen — danach musste ich auch erst mal ein paar mal durchschnaufen und mich hinsetzen — von dem Bücken, um die Brötchen in den Ofen zu packen! Das ist krass, und habe ich in der Form bisher nur einmal erlebt. Es wird jetzt langsam besser.
      Hoffe, dass es bei Dir nicht auch so reinhaut, bist ja im Umzugsstress. Auf jeden Fall GUTE BESSERUNG! Mit ♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥ und Rautenpower!

    • Yeah, Aufholjagd! *anfeuer*
      Und Erinnerungen an den epochalen Sieg. Danach lief es ja eher nicht mehr so ganz optimal für uns… Mal sehen, was die Jungs heute in Stuttgart schaffen oder eben auch nicht…

      • Ich drücke die Daumen für ein gutes Spiel! Und was das Aufholen angeht: Nach zwei Posts gibt es jetzt erst einmal eine Lektürepause in Stuhllage. Und ggf. später noch einen Spaziergang, um über die Zitronen nochmal nachzudenken. 🙂

Ehrerbietungen hier rein, bitte ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s