Letzte Woche…

… erreichten mich gleich zwei epochale Lieferungen. Als ich vor einigen Tagen erschöpft aus der Anstalt nach Hause gekrochen kam, fand ich in der WEZ ein Paket der Frühlingsbotschafterin Katja vor! Anscheinend hat ihr eines meiner Monster (es kann eigentlich nur SUUUPER-Monster gewesen sein) den Hinweis gegeben, dass das Bronchivirusopfer dringend eine Behandlung brauchte. Und so fand ich in dem Paket hochwirksame Medizin:

1

Ein Puschelschaf mit einem riesigen scheiß Herzchen! Puscheligkeit pusht und scheiß Herzchen verscheuchen böse Bronchoviren. Aber eine kombinierte Therapie besteht aus weiteren Medikamenten:

2

Die Rittersport-Schokolade ist übrigens eine Riesentafel, getreu dem Motto: Viel Medizin hilft viel. Nougat ist monsters Tablette, heißt es ja auch immer. Die häppchenweise abgepackten Pillen in Nougatform wurden dem kranken Monsterorganismus bereits ordnungsgemäß zugeführt. Der Gesundungseffekt war enorm.

Aber es ist ja nicht nur der Körper, der nach Aufbau dürstet, nein, auch die Seele benötigt Nahrung, vor allem die wintergrau geschundene Monsterpsyche. Was hilft da besser als:

3

Blümchen! Ich liebe Gänseblümchen! Man beachte auch die farblich perfekt abgestimmte Serviette, daran erkennt man die Könnerin! Und in der Tat scheint nun auch in Hamburg der Frühling einzuziehen, so dass ich die Süßen bald aussäen werde! Ein Platz in meinem Chaosgarten, geschützt vor verrückten Hunden, ist mir schon eingefallen.

DANKE, liebe Katja!

Und dann erreichte mich Sonnabend eine Mail mit dem konspirativen Hinweis, dass ein Paket an einen Geheimagenten meines Elite-Welteroberungsteams, hier getarnt als Postbote, übergeben wurde. Sofort lag ich auf der Lauer, damit mir der gelbe Topspion ja nicht durch die Lappen gehen würde. Erfolgreich! Die Oscarpreisträgerin Isi und ihre Managerin Heidi haben sich nicht lumpen lassen!

Was mag sich in der Tasche mit dieser sympathischen Farbe verbergen?

4

Tatsächlich noch mehr Medizin! Nougat in Herzchenform! Auch hier nehme ich brav die geforderte Dosierung regelmäßig ein:

5

Auch weltklasse: Eine bunte Tasche für Bassetfreunde. Bei diesem sonnigen Gelb ist man ja gleich noch mal in Frühlingsstimmung!

6

Das hier ist extrem epochal, ich liebe ja Flaschen in originellen Formen. Drin ist ein Pfefferminzlikör, also quasi ein Hustensaft für Monster:

7

Wenn Isi was schickt, denkt sie natürlich an die Hurschdame und den Hutzenherrn. Stellvertretend für die vielen Hundeleckereien zeige ich hier leckere Häppchen in scheiß Herzchenform, denn es gilt ja: Immer an die scheiß Herzchen denken:

8

Hutze & Hursch haben bereits von allen Leckereien gekostet und haben alle für sehr schmackhaft befunden!

Und was mag sich in dieser blumigen Frühlingstüte befinden, die übrigens farblich ganz hervorragend zu Katjas Gänseblümchen passt? Das, meine lieben Leser, verrate ich Euch demnächst in einem extra Artikel, nur so viel sei schon verraten: Es wird Euch das Blut in den Adern gefrieren lassen! Nicht ganz umsonst sehen wir links im Bild SUUUPER-Monster schon ganz aufgeregt gestikulieren!

9

Mit diesem Cliffhanger verabschiede ich mich für heute, da ich nun noch meine Nougat-Medizin nehmen muss, um mich dann ins Bett fallen zu lassen, aber natürlich möchte ich vorher noch ein großes

DANKE!!!!!

an Katja, Isi und Heidi hier reinschreiben!

♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

Advertisements

16 Kommentare zu “Letzte Woche…

  1. Liebes Fellmonsterchen,
    bei soo viel Medizin MUSST du ja nun total gesund sein – oder? Der blöde Beutel war eigentlich nur Lückenfüller 😦
    Der Inhalt der Flasche des Berliner Fernsehturm’s ist doch ebenfalls Medizin – oder? Caipi hatte ich grad nicht zurhand 🙂 Ich freue mich, dass dir und deinen Lieben der Inhalt gefallen hat, und „mundet“.
    Oh ja, der Artikel…..
    Ich freue mich drauf, und Suuper Monster schaut wirklich ziemlich aufgeregt aus.
    Gutes Nächtle, liebe Grüße, Knuddler und Wuffis,
    herzlichst Isi

    • Ja, die Medizin wirkte Wunder, ich bin wieder fit, habe noch ein kleines bisschen Nachhusten ab und zu, aber ist nicht mehr schmerzhaft.
      Ich mag den Beutel, er leuchtet so schön gelb, das gefällt mir.
      SUUUPER-Monster hat natürlich einen Röntgenblick und kannte daher schon vor mir den Inhalt der Tüte… Was dann geschah, sei hier noch nicht verraten. 😉
      Euch auch eine gute Nacht und viele liebe Grüße von der ganzen Meute hier

  2. Na, hör mal: Wenn Du jetzt nicht blitzartig wieder gesund wirst, dann stimmt aber an dem gesamten System irgendwas nicht! *g

    Das sind wirklich sehr liebevolle Gesundmacher. Und da Lachen (hilfsweise erstmal ein leises Lächeln) bekanntlich die beste Medizin ist, kann doch nichts mehr schiefgehen! ;o)

    Ich wünsche Dir schnelle und weiterhin gute Besserung!

    • Ja, definitiv handelt es sich hier um Suuupermedikamente, denn ich bin so gut wie gesund, außer, dass ich noch manchmal ein bisschen vor mich hinhuste.
      Danke für Deine Besserungswünsche! Das schlägt bestimmt den letzten Huster nun auch noch in die Flucht. Und da nun der Frühling kommt, hat sich das Thema Viren hoffentlich erst mal erledigt…

  3. Wow, das sind ja mal tolle Sachen um das Leben zu verschönern und das Moppelmonster nach langer Krankheit wieder aufzumoppeln. 😉

    Hach ja der Entenfrosch im Hintergrund knuffig, ich hatte schon Angst du machst Tierversuche. 😛

  4. Mit so gut wie keiner Verspätung, gemessen an der Dauer einer halben Ewigkeit, freue ich mich hier direkt nochmal über deine Freude, liebe Katrin! 🙂

Ehrerbietungen hier rein, bitte ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s