Aus der Monsterplaylist (3)

Wieder nicht geschafft, was Aktuelles zu bloggen, weil ich heute erst ganz viel im Garten war (super Wetter) und danach einen Putzanfall bekam, so eine Art „Frühjahrsputz light“, denn man soll es nicht übertreiben. Gut, dass ich noch einiges in den Entwürfen habe…

Es war 1985. Ein gewisser Herwig Mitteregger sang „Immer mehr, immer mehr, immer mehr…“ Ich mag den Song, er hat so etwas leicht Melancholisches. Und mittlerweile passt das Wetter auch endlich zum Lied.

http://www.myvideo.de/watch/2021885/Herwig_Mitteregger_Immer_mehr_Immer_mehr

Direkt einbinden mit Myvideo ist wohl nicht möglich, aber auf YouTube finde ich nur eine nicht sehr gelungene Liveversion. Davon ab, dass die hier verlinkte auch nicht gerade supergute Qualität hat, aber man kann die schicken 80er-Jahre-Klamotten erkennen. :mrgreen:

Advertisements

25 Kommentare zu “Aus der Monsterplaylist (3)

  1. Iiiihhh Frühjahrsputz, das hasse ich 😦
    Das Video ist doch ok, das Lied kannte ich natürlich!!
    Ich hoffe, du hast heute frei? Wenn nicht, wird die N8 wohl sehr kurz 😦
    Liebe Grüße und Knuddler für die Monsterchen,
    herzlichst Heidi, mit Schlabberbussis für Molly von Isi

    • Ich mag die Putzerei auch nicht, vor allem Fensterputzen ist das allerletzte. Aber es nützt ja nichts, man kommt nicht drum rum…
      Das Lied hatte ich heute auch beim Putzen an, war ein Zufall, dass meine Playlist mit über 7000 Songs heute u. a. das Lied rausgesucht hatte. 🙂
      Ja, zum Glück habe ich frei. 4 Tage hintereinander keine Anstalt, herrlich! So heißt es zwar auch halb acht aufstehen, Fütterung der Wohnzimmerwölfe, Molly die Insulinspritze verpassen, aber danach wird schön noch eine Runde geschlafen. Wir sind alle drei Langschläfer. 🙂
      Liebe Grüße und viele Knuddeleinheiten!

      • Guten Morgen liebes Fellmonsterchen 🙂
        Ich habe mir schon gedacht, dass du heute nicht in die Anstalt musst 🙂
        Danke, dass du mich so schnell befreit hast. Vielleicht kann Suuupermonster dem Akismet mal ’nen Ordnungsgong geben !
        Viele liebe Wuffis und Knuddler,
        die Frühaufsteherin Isi

        • Das SUUUPER-Monster hat schon mit Akismet geredet, aber Akismet scheint die lieben Worte immer wieder erfolgreich zu verdrängen. Vermutlich wird SUUUPER-Monster bald andere Saiten aufziehen, vielleicht mit Unterstützung der GEHEIMNISVOLLEN PERSON.
          Eigentlich wollte ich sie heute endlich mal vorstellen, aber ich glaube, ich bin mal wieder zu müde… *seufz*
          Liebe Grüße und viele Knuddeleinheiten!

          • Da ICH die geheimnisvolle Person kenne, bin ich sicher, dass Suuuper Monster mit ihrer Hilfe PERFEKT arbeiten kann. Ich bin heut auch irgendwie müde, deshalb war auch mein Kommentar zum nächsten Thema nicht lang 😦
            So ist das manchmal.
            Gutes Nächtle und liebe Grüße Heidi, mit lieben Wuffis von Isi

            • Dann sollten wir so langsam mal ins Bett gehen. 🙂 Wobei ich jetzt, nach meinem Nachtspaziergang, etwas munterer bin. Ob ich vielleicht doch noch was blogge? Hm, mal sehen…
              Gute Nacht und träumt was Schönes!

  2. Der Titel hat was, ja! Den habe ich ewig nicht gehört. ☼

    Frühjahrsputz? Ne, das hat noch Zeit denn bisher zickt der Knabe noch ganz gewaltig. Darauf falle ich nicht rein, ich nicht! 😉

    Für „Konserve“ ist Dir ein schöner Beitrag gelungen! ☺

    • Vor allem gerade noch rechtzeitig fürs „tägliche Bloggen“, es wurde ja schon eng mit der Zeit. 🙂
      Das Lied hat was für mich von Sommerstimmung in der Kindheit, ich habe als Kind auch mit Scherben gespielt bzw. sogar bestimmte mit seltenen Farben gesammelt… (Orange Scherben gibt es wirklich wenig.)
      Frühjahrsputz, den ollen Mistkerl, kann man getrost warten lassen! Bei mir war’s nur so, dass ich meine Pflanzen nun alle in den Garten gebracht habe, und dort, wo sie standen, hat sich doch etwas Dreck angesammelt bzw. beim Raustragen ist dann noch das ein oder andere trockene Blatt abgefallen. Das war selbst für mich, die ich keinen Sauberkeitsfimmel habe, zu viel Dreck. Ansonsten bin ich da relativ entspannt. Zitterspinnen dürfen gern an der Decke vor sich hinleben, trotz meiner beiden haarigen Mitbewohner sauge ich nicht jeden Tag und auch nicht alle zwei Tage, obwohl sich das oft lohnen würde, Staubwischen ist etwas, das gelegentlich mal an der ein oder anderen Ecke erledigt wird, dann issses aber auch erst mal wieder genug, und Fensterputzen ist hier eine total exotische Tätigkeit. 🙂

      • Fensterputzen grenzt ganz klar an Körperverletzung. Da ist meine Schmerzgrenze auch sehr niedrig angesetzt. Aber schon von Geburt an, glaube ich. Dafür kann ich also nix. Und mal was wegfegen, wegsaugen etc.,klar, das geht immer. Kein Thema. Deshalb ist es ja noch kein ausgewachsener Desinfektionswahn, nä?! ;o)

        • Das ist definitiv genetisch bedingt, deswegen kann ich auch nichts dafür. Außerdem soll sowieso nicht jeder in die Welteroberungszentrale gucken können, weswegen mein Patent „Sichtschutz durch Nichtfensterputzen“ immer beliebter wird…

Ehrerbietungen hier rein, bitte ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s