52 Bücher, Woche 18

Moinsen, Kinners,

wonach ist uns denn heute mal zumute? Leichtes Thema, schweres Motto oder doch mal wieder was Beklopptes? Jaaa, was Beklopptes! Das hatten wir schon länger nicht mehr!

Wenn ich was Beklopptes suche, gucke ich immer zuerst bei den Vorschlägen des Krötengenerals. Und siehe da, wieder wurde ich fündig.

Weltuntergang oder mach doch, was du willst.

Das ist hübsch, das ist bekloppt, das ist prima. Zum Thema „Weltuntergang“ fällt mir immer zuerst „Per Anhalter durch die Galaxis“ ein. Außerdem passt das doppelt gut, denn am 25. Mai ist wieder Handtuchtag. Gaaanz wichtig. Schade, ist ein Sonnabend, da kann ich dieses Jahr die Patienten in der Anstalt gar nicht mit meiner berühmten Nasses-Handtuch-Schlag-Therapie zur Vernunft bringen. Aber da ist in vielen Fällen eh keine Vernunft mehr, also kein Grund, Samstagsarbeit anzuordnen! Wo war ich? Egal. Ich soll ja noch was machen, was ich will.

Hier macht eh jeder, was er will! Darüber wurde sogar schon ein Buch geschrieben, jedenfalls fast:

„Mein Hund macht was er will“ von Gerd Ludwig

Gekauft habe ich mir das Buch aber nicht, weil ich plötzlich anfangen wollte, an Hutze und Hursch rumzuerziehen, sondern weil ich einige Bilder so niedlich und puschelig fand, z. B. das kleine auf dem Cover und das Foto auf der ersten Doppelseite:

P1060392

P1060393

Knuffig, oder?

So viel dazu. Nun übergebe ich das Thema in Eure bewährten Hände. Ach ja, apropos Hunde, wer möchte, kann sich ja mal an Susannes Umfrage beteiligen. Darüber wird sie sich bestimmt freuen.

Advertisements

55 Kommentare zu “52 Bücher, Woche 18

  1. Moin, moin,
    das ist wirklich knuffig, das Foto auf dem Cover und das über die Doppelseite innen. Das kann natürlich mein Foto mit Elfi

    nicht toppen, aber das auf meinem Buch allemal !!!
    https://monstermeute.wordpress.com/2013/01/20/52-bucher-woche-1-2/
    Ich kannte das Buch hier gar nicht, muss ich Heidi unbedingt sagen, dass sie es auf ihre Wunschliste schreibt!
    Hab noch schöne Pfingsten und gib der ganzen Meute Schlabberbussis von mir, auch Xynthilia, die das sicher nicht wirklich mag, aber von mir wird sie es nicht ablehnen 🙂
    Extra Bussi für Molly!
    Liebes Wuffi Isi

    • Hallo Isi,
      Deine Fotos mit Elfi sind so schön. Mein absoluter Favorit ist das hier:

      Da guckt sie so richtig selig. Bestimmt träumt sie davon, Dich einfach mitzunehmen.
      In dem Buch sind schöne Bilder und auch informative Texte, aber da wird Heidi nichts mehr lernen, das und noch viel mehr weiß sie schon alles.
      Die Meute hat sich sehr über die Schlabberbussis gefreut, auch Xynthilia (sie zeigt es nicht so, aber ich weiß das!). Molly schickt eine ganze Runde Schlabberbussis und alle anderen ganz viele Knuddeleinheiten.
      Liebe Grüße
      PS: Wenn man nach „Xynthilia“ googelt, steht dieses Blog an erster Stelle. Und an zweiter und dritter… Wie sich das gehört! 🙂

      • Jaaaa, Xynthilia hat eben den RICHTIGEN Namen !!
        Gutes Nächtle und guten Start in eine kurze Woche in der Anstalt 🙂
        Ganz liebe Wuffis Isi, der natürlich auch dein Lieblingsbild von Elfi und mir gefällt, sie träumt eh nur von mir – rot werd

        • Definitiv. Xynthilia ist auch ein passender Name, oder?

          Auf die Anstalt freue ich mich schon wie bekloppt, die ganzen Tage sind vollgestopft mit Terminen, und dann sind da noch einige Kollegen, die schon Schreie nach Hilfe abgesetzt haben… Momentan drehen die wieder alle durch, das ist unglaublich. Aber man kann das Fellmonster ja in diverse Projekte stopfen, und wenn ich mal was sage, heißt es: Aber wieso denn, das Projekt XY ist doch abgesagt, deswegen haben Sie doch nun Kapazitäten frei.“ IST RICHTIG! DIE SUPERMANAGER HABEN JA SO RECHT!! *irre im Kreis rumrenn und diabolisch lach* Ich nehme Xynthilia UND SUUUPER-Monster mit, die sollen auch mal Spaß haben!!!
          Euch auch eine gute Nacht und schöne Träume!

  2. Pingback: 52 Bücher, Woche 18 | thatblog.de

    • Jetzt bin ich total beruhigt, denn auch ich besitze tatsächlich viele Materialien für ein umfangreiches Arsenal an Verteidigungswaffen. Die nächsten Krötenspione können kommen!

  3. Danke liebes Fellmonsterchen, dass Du meine Umfrage erwähnt hast. Es haben schon 8 Leute mitgemacht und einen Kommentar geschrieben. Ach ne, einen Kommentar muss ich ja abziehen, der war von mir selbst. Also haben sich 7 Leute an der Umfrage beteilligt! Ist das nicht umwerfend? Bin ganz begeistert und hoffe WordPress kommt mit diesem Andrang zurecht. Nicht das alle Server abstürzen! Das wäre mir voll peinlich… 😆

    Viele liebe Grüße
    Susanne
    PS: Die Bilder im Buch sind wirklich süß! 😀

    • Ach, deswegen ist WordPress so langsam! Diese Umfrage ist also schuld. Das hätte ich mir ja denken können. 😉 Und ich mach noch Werbung dafür in meinem riesigen Blog, so dass noch drei Millionen, wenn nicht sogar zwei Kommentare hinzugekommen sind. 😯

    • Du hast bis einschließlich Woche 15 alles komplett abgearbeitet. Wir sind nun in Woche 18. Das macht als Rückstand… ähm… eine tolle Textaufgabe für Matheschüler!
      „Eine Projektteilnehmerin hat 15 Aufgaben eines Projektes abgearbeitet. Das Projekt ist mittlerweile bei Aufgabe 18 angekommen, neue Aufgaben kommen wöchentlich hinzu. Wie viele Aufgaben muss die arme Projektteilnehmerin bewältigen, um wieder auf dem laufenden zu sein? Errechnen Sie bitte außerdem das durchschnittliche Tempo, die eine Bummelbahn (kohlebetrieben) von Zürich nach Wladiwostok benötigen würde, wenn man die Abarbeitungszeit der Teilnehmerin hierzu in Relation setzen würde. Nennen Sie außerdem den Unterschied, wenn man die Kohleschaufler mit XXL-Caipi motivieren würde.“
      („Kohleschaufler“ ist bestimmt nicht der korrekte Begriff, ist aber egal, Hauptsache, die Textaufgabe klingt schön verwirrend. Das muss so für Textaufgaben! Ich kenne mich da aus, ich hatte selbst mal Matheunterricht. Hat zwar nicht viel geholfen, aber immerhin habe ich dadurch ein Trauma mehr.)

  4. Pingback: Sabienes TraumBilder › Großes Solo für Anton

    • Übel. Ich hasse es, wenn Jäger so schnell mit dem Abknallen sind. Natürlich können streunende Hunde Übel anrichten, hier wurden auch schon Schafe gerissen und ähnliches. Aber oft sind es doch auch nur kleine Hunde, die dem Halter entwischt sind. Sicher, so was sollte eigentlich nicht passieren, und einige Hundehalter sind leider sehr leichtsinnig (ich könnte da Geschichten erzählen), aber trotzdem…
      Na ja, meine Gefühle gegenüber einer bestimmten Art von Jägern sind sowieso nicht die besten, um es mal gaaanz vorsichtig zu formulieren.
      Dir auch eine schöne Woche!

  5. Pingback: Buchprojekt 2013: 52 Bücher, Woche 16, 17 und 18 | Mestra Yllana's kleine, verrückte Welt

  6. Aaaaaaahhhhhhhhrrrrrgggggghhhhh so ein tolles Thema und ich bin hier voll im Stress ,hatte am WE Besuch, bin erkältet, so ein MIst.

    @Monstermutti 😉 ich reiche meinen Beitrag noch nach.

      • … gnääääää bei uns ist ein Kollege aufgehört worden …
        … gestern hab ich 11 Zeitstunden gearbeitet …
        … gnäääääääääääääääääääääääääääääää …

        Aber ab nächste Woche ist schon Besserung in Sicht …

          • Nur mal so am Rande die 40 + Woche bekommen wir diese Woche, locker hin, da ist der Pfingstmontag noch gar nicht mit gerechnet :/ .
            Neuer Kollege ist aber so was von noch nicht in Sicht … aber mal schauen, dummerweise sind wir ja nicht die einzige Paxis/KH etc. die gerade suchen.

            • Ich habe auch von einer Vierarbeitstagewoche nichts gemerkt, ich war so platt wie nach einer normalen Woche. Bin gestern um 22 Uhr völlig KO ins Bett gefallen. 😦 Und nächste Woche wird noch extremer. So langsam habe ich keinen Bock mehr auf den Scheiß.

  7. Pingback: 52 Bücher - Woche 18 - Mias Märchenwelt

  8. Pingback: Projekt 52 Bücher (15-18) | überschaubare Relevanz

  9. Pingback: 52 Bücher Woche 18

    • Gefunden! 🙂 Passend zum Handtuchtag, sehr schön.
      Wenn Du den Anhalter nur vom Film oder der Serie kennst, kann ich Dir nur raten, das Buch bzw. die Bücher zu lesen. Ich kenne zwar weder Film noch Serie, aber ich habe schon sehr oft gehört, dass das Buch um Welten besser sein soll, und das könnte ich mir auch gut vorstellen. Am besten ist es wohl, wenn man es in Englisch liest, aber um alle Feinheiten erkennen zu können, ist mein Englisch nicht gut genug.

  10. Pingback: 52 Bücher, Teil 18 | Gedankensprünge

    • Punktlandung, dann kannst Du ja gleich weitermachen! 🙂 Das nächste Thema ist nicht ganz einfach, ist zumindest meine Meinung, aber wir wachsen ja alle mit unserer Herausforderung.
      Ich versuche jetzt erst mal, mich daran zu gewöhnen, dass ich ein weiteres Jahr den Spruch „Weltklasse wie der FC Bayern“ hören muss. Gnah.

  11. Pingback: [Projekt 52] Woche 18 – Weltuntergang oder mach doch, was du willst. | mem-o-ries.de

  12. Pingback: Weltuntergang – 18/52 — wauzelwelt

      • Das ist der WP-Kommentar-Sch***. Die Funktion war früher mal so gut, und dann kam der Wahn, alles mit Twitter und Fratzbuch verknüpfen zu wollen. Social-Media-alles-muss-mit-allem-verbunden-sein-Dreck. Im Kommentarbereich völlig überflüssig. Es reichen schon die Funktionen, die via facebook und Twitter über neue Blogartikel informieren, und in Twitter benutzen viele Leute sogar gleich zwei verschiedene Infos, man bekommt die Info also gleich doppelt. Und in Google+ gibt es so eine Funktion bestimmt auch. Für Leute ohne Reader wohl ganz nützlich, aber wenn man einen RSS-Reader nutzt, ist das einfach nur Doppelt-,Dreifach-Vierfach-Gemoppel. Diese ganzen „Neuer Blogartikel“ oder auch „Foursquare-wo-bin-ich-und-bin-ich-sogar-der-Mayor-in-meinem-Badezimmer“ machen Twitter nicht gerade angenehmer zu lesen, aber ich bin da eh kaum noch, insofern: Egal. Außerdem ist der einzig wahre Mayor sowieso Rahm. :mrgreen:

Ehrerbietungen hier rein, bitte ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s