52 Bücher, Woche 29

Moinsen allerseits!

Guckt mal, WordPress gratuliert dem Blog im schönsten Deutsch-Englisch-Gemisch:

Glückwunsch

Was das mit dem Bücherprojekt zu tun hat? Gar nix, also fliegen wir mal weiter mit WordPress zum eigentlichen Thema. Das heutige Motto kam mir in den Sinn, als Katja bei Corina irgendwas kommentierte, wir sind dann auf Laminiergeräte gekommen, so eines besitze ich nämlich. Das ist ganz großartig, um selbstgestaltete Lesezeichen zu laminieren (nee, nicht eliminieren, du bescheuerte Rechtschreibprüfung!). Unser heutiges Thema heißt also — nein, nicht Laminiergeräte –, sondern:

Lesezeichen

Und was habe ich vor Urzeiten mal als Gewinn verlost? Genau, Lesezeichen, die ich selbst gestaltet hatte, mit zugegebenermaßen gemopsten Fotos aus dem Internet und original monsterkrumm ausgeschnitten. Ich zeige Euch einfach mal ein paar. Man sieht, dass ich nicht wirklich ein Gestaltungs-Genie bin, aber immerhin bin ich individuell auf einige Vorlieben der Gewinnerin eingegangen, und das ist doch auch irgendwie lieb, oder etwa nicht?

Wiesel_meets_Streetart

Was mit Wiesel und was mit Streetart geht sowieso immer.

Streetart_f

Toll, oder? Das gefällt mir auch.

Puscheligkeit Kopie

Puscheligkeit pusht! Mehr muss nicht gesagt werden.

JEVER

Prost-prost…

Apropos Prost, natürlich habe ich mir auch selbst Lesezeichen gebastelt. Große Überraschung:

Caipi_LS

Mmmmh, Caipi!

Und dann noch so was hier:

Rauhfaser__

Ein Lesezeichen mit Rauhfaser, um das Muster auswendig zu lernen. Bernd-das-Brot-Fans verstehen, was ich meine. Alle anderen können es dabei belassen, dass ich halt etwas bekloppt bin.

Ich habe noch mehr, aber da finde ich die Dateien gerade nicht…

Jetzt Ihr. Es müssen natürlich keine selbst gebastelten Lesezeichen sein. Um auch noch ein Missverständnis von letzter Woche aufzuklären: Einige haben glaube ich gedacht, dass unbedingt ein Sachbuch vorgestellt werden müsse. Dem ist natürlich nicht so, man kann jedes Buch nehmen, aus dem man was gelernt hat, und das können ja auch Romane oder Comics sein. Wir sind nach wie vor ganz flauschig, die Regel, dass auch über 87 Millionen Ecken gedacht werden darf, ist natürlich nach wie vor gültig.

In diesem Sinne: Haut rein!

Advertisements

50 Kommentare zu “52 Bücher, Woche 29

  1. Pingback: 52 Bücher, Woche 29 | thatblog.de

  2. Menno,
    schon wieder eine Woche um, ich wollte doch schon zum letztem Beitrag was schreiben – sorry 😦
    Aber vielleicht schaffe ich das ja diesmal, da würde ich sicher auch „WAS“ finden, denn Heidi hat nicht nur ein Lesezeichen.
    Ich geb mir Mühe – okay?
    Liebes Wuffi Isi, die logo nicht über dein Lesezeichen erstaunt ist, viele Schlabberbussis für Molly schickt, und dem Raspu einen netten Stupser verspricht.

    • Die Zeit rennt ganz schön, oder?
      Heidi ha doch bestimmt auch Lesezeichen mit Bassets, oder? Ansonsten würde ich ihr welche basteln, die sehen dann aber wirklich „handgemacht“ aus… S. o. + ungerade ausgeschnitten. (Ich weiß noch, wie ich in der Schule beim Basteln was ausschneiden musste und es danach hieß: „Das nächste Mal schneidet jemand anderes aus, der keine Sägezähne in die Pappe schneidet.“ Hihi, ich bin eben mehr für den kreativen Part zuständig. Das rede ich mir zumindest immer ein, um nicht als der totale Nichtskönner dazustehen… Außerdem habe ich als Weltherrscherin eh Leute fürs Ausschneiden!)
      Liebe Grüße und viele Knuddels und Schlabberküsschen von Molly

      • Du wirst es nicht glauben, Heidi hat nur solch blöden Teile, die in manchen Büchern schon drinnen sind, oder so magnetische, die um die Seite „geklickt“ werden. Von einem Basset Lesezeichen ist sie Lichtjahre entfernt, und zum Basteln zu …..
        Liebes Wuffi Isi, mit Schlabberbussiattacken für Molly

        • Oh, ein Zustand, der nicht ewig so bleiben darf, da werde ich wohl mal was basteln. Allerdings nicht in den nächsten Tagen, sonst hätte ich noch welche ins Paket gesteckt, aber dafür muss ich in einer kreativen Stimmung sein. Vermutlich möchte sich meine innere Muse von einem XXL-Caipi wachküssen lassen… 🙂
          Viele Knuddels von mir und von Molly gibt es Schlabberbussis

    • Danke, danke! Ich war zuerst ja total irritiert und verwirrt (also alles wie immer, nur schlimmer), denn meinen ersten Artikel schrieb ich am 10.07.2008, noch in meinem ersten WordPress-Blog, den ich ja überarbeitet nach und nach hierher importiere. Dann fiel mir aber ein, dass ich ja mit Blogspot startete und die alten Artikel später nach WordPress importiert hatte. Also hat Matt doch recht. 🙂

    • Nach dem vielen Hin und Her mit meinen Blogs (Umzug von Blogspot, Schließen meines ersten Blogs) habe ich entschieden, dass der 10.07. der Bloggeburtstag ist, denn das war der Start meiner Blogger“karriere“ (hört sich hochtrabend an :-)), und der Artikel ist auch in diesem Blog zu finden, so wie auf Sicht auch fast alle anderen alten aus meinem Welteroberungsblog, aber momentan stockt die Überarbeitung des alten Geraffels doch sehr… Ungefähr so wie das HSV-Spiel… 😦 Jedenfalls eigentlich schade, dass ich meinen 5. Geburtstag hier nicht mit Pomp und Gloria und Gewinnspiel gefeiert habe. Dann halt nächstes Jahr — vielleicht.
      Knuddelattacke!!

      • Ok, nächstes Jahr!!!
        So ganz dolle kann ich deinen HSV nicht bedauern, denn du weisst ja, gegen WEN sie verloren haben 🙂
        Liebes Wuffi Isi, mit Schlabberbussis für Molly und auch Raspu, da muss er durch 🙂

  3. Auch von uns die besten Glückwünsche zum Blog-Geburtstag – 5 Jahre sind eine lange Zeit 🙂

    Was die Lesezeichen angeht – ich verschenke gerne Bücher mit selbstgebastelten Lesezeichen. Meistens kennt man ja den Beschenkten und kann mit einem persönlichen Lesezeichen das Geschenk noch liebevoller gestalten 😉

    Liebe Grüße,
    Isabella (die auch schon mal Hundehaare als Lesezeichen laminiert hat)

    • Danke schön.
      Selbstgebasteltes ist was Schönes, allerdings habe ich NULL Talent zum Basteln. Deswegen verschenke ich eigentlich nichts selbstgemachtes, bei meinen laminierten Lesezeichen ist es eigentlich auch eher die individuelle Auswahl, aber sie sehen in dem Sinne nicht gut aus…
      Hundehaare zu laminieren, ist ja mal eine verrückte Idee. 🙂
      Liebe Grüße

  4. Huch, ich wollte Deine Kommentare nicht mit meinen alten Veröffentlichungen (und den daraus resultierenden Pingbacks) vollspammen 😳 Schuljung …

  5. Pingback: Lesezeichen – könnten bei mir auch populär werden

  6. Gnarf meist habe ich ja nur irgendwelche Behelfslesezeichen, die dann aber einige Bücher halten… Kassenzettel sind stabiler als man glauben möchte oder Post-It ich hatte auch mal den Pappträäger einer Fahrradklingel … was das angeht bin ich halt ein Lottersack, mir kommt es mehr auf das Buch als das Lesezeichen an.

  7. Pingback: 52. Bücher, Woche 28 und 29 | Mestra Yllana's kleine, verrückte Welt

    • Hi Isi,
      mein Kommentar bei Dir ist leider nicht durchgegangen, warum, weiß ich nicht, gab keine Fehlermeldung… Hatte hauptsächlich geschrieben, dass Dein Schatz ein ganz süßer war und ich sehr gut verstehen kann, dass Du ihn vermisst. Die Lesezeichen sind sehr schön, als Meeresfan mag ich vor allem das zweite sehr gern.

      • Hm? Sehr seltsam…ist ner Freundin von mir neulich auch schon mal passiert, dass der Kommentar verloren ging…ich muss auch endlich zu wordpress wechseln, blogspot nervt *grummel*….
        Jedenfalls danke für den Comment, wenn auch nicht auf meiner Site 😉 (und als ebenfalls verschriebener Meeresfan sag ich da nur: Mehr Meer! ^^)

        • Ist halt manchmal so, vielleicht hat Blogspot gerade gebastelt. Ich kommentiere bei Blogspot schon immer mit meinem Google-Account, denn mit WordPress-Accounts hatte ich öfter Probleme. Was ich bei Blogspot nicht schön finde, ist der Einsatz von ReCaptcha. Mittlerweile sind die Captchas zwar etwas lesbarer geworden (früher brauchte ich manchmal vier, fünf Versuche), aber ich halte das für ein Kommentarverhinderungssystem. Ich habe schon von einigen Bloggern gelesen, dass sie dann nicht kommentieren. Ganz so krass sehe ich das nicht, aber lästig ist es schon.

  8. Pingback: 52.2, 29: Lesezeichen | Sema IV

    • Vielen Dank! Die Blogmuddi freut sich über das Konfetti und über die Limetten. „Reinrollen“ hört sich nach einer angemessenen Menge an, ich werde mich wohl bald mal an die Verarbeitung machen, die 100 kg sollen ja nicht schlecht werden. 🙂

  9. Pingback: Lesezeichen – 29/52 — Die Wauzelwelt

  10. Pingback: Projekt 52 (28-34) | überschaubare Relevanz

  11. Pingback: Geschichte der Lesezeichen | Glotz_net

Ehrerbietungen hier rein, bitte ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s