Wollt Ihr was gewinnen?

Dann beteiligt Euch doch auch bei Stachelbeeres Gewinnspiel zu Ehren ihres 2. Bloggeburtstages. Und ich habe meinen 5. Bloggeburtstag total verpasst, schade eigentlich, aber dafür werde ich ein Gewinnspiel machen, falls wir beim 52-Bücher-Projekt 1000 Beiträge zusammenbekommen sollten, und das sieht bisher ganz gut aus. Nun zurück zum Fall. Ihr müsst auch gar nicht so viel tun, um bei Stachelbeere eine Gewinnchance zu bekommen. Sie möchte nur was von Euch wissen:

Was war in diesem Sommer bzw. in diesem Urlaub eure liebste Lektüre?

Das könnt Ihr in einem Blogbeitrag mit Verlinkung verraten oder bei ihr in den Kommentaren. Wie Ihr seht, habe ich den Weg des Blogartikels gewählt, einfach, damit Ihr es auch mitbekommt. Ich bin ja so lieb!

Meine liebste Lektüre in diesem Sommer waren zwei Bücher:

  • „Die Toten, die niemand vermisst“ von Hjorth & Rosenfeldt
  • „Der stumme Tod“ von Volker Kutscher

Ersteres ist ein Skandinavienthriller, also sehr spannend, natürlich mit „leicht“ gestörtem Protagonisten, in diesem Fall ein Kriminalpsychologe, es ist bereits der dritte Fall mit Sebastian Bergman. Ich bin ja immer dafür, bei solchen Reihen chronologisch alle Bücher zu lesen, auch wenn die Handlung jeweils in sich abgeschlossen ist, wobei das bei diesem Roman nicht so ganz stimmt. Der Fall ist zwar gelöst, es gibt da aber auf privater Ebene einen fiesen Cliffhanger…

„Der stumme Tod“ ist der zweite Fall mit Gereon Rath, der im Berlin der Weimarer Republik ermittelt. Der Roman spielt im Filmmilieu — der Übergang vom Stumm- zum Tonfilm gefällt nicht jedem. Auch hier empfehle ich, mit dem ersten Roman anzufangen, also mit „Der nasse Fisch“.

Die beiden Bücher waren meine Lieblingssommerlektüre, weil sie sehr spannend waren, genau das richtige für diesen sehr warmen Sommer. Durch die fesselnde Lektüre konnte ich die für mich zu hohen Temperaturen immerhin zeitweise verdrängen.

Ihr könnt bis zum 8. September mitmachen. Das ist ja durchaus ein wichtiges Datum, dann ist nämlich Welt-Bärchenpärchentag, und Ihr wisst ja: Mit Bärchenpärchen ist alles klärchen!

Zum Wochenend-Ende (schluchz) spendiere ich Euch zum Schluss noch einen Link mit einem drolligen Foto. Anklicken lohnt sich. Und wenn der Montag ätzend wird, klickt Ihr noch mal drauf und seid vielleicht wieder etwas fröhlicher. Vielleicht auch nicht. Letztendlich weiß man so wenig…

Advertisements

14 Kommentare zu “Wollt Ihr was gewinnen?

  1. Liebes Fellmonsterchen,
    ich finde das gaaanz super, dass du hier aufmerksam machst, dass man WAS gewinnen kann!!!
    Aber da ich eh immer so viel Glück beim Gewinnen habe, nehme ich mal nicht teil 🙂
    Dafür schicke ich liebe Wuffis für die ganze Meute, Schlabber Bussis für Molly, und nette Stupser für Raspu.
    Gutes Nächtle,
    Wuff
    die Isi
    PS: Der link ist witzig 🙂

  2. Oh ja ich bin zwar momentan noch ziemlich ruhig … aber ich drei recht lustige Bücher gelesen in meinem Urlaub.

    Das Evangelium nach Jimmy
    (Der Autor ist mir gerade entfallen)

    2 Bücher von Dieter Moor:
    *Was wir nicht haben, brauchen Sie nicht! Geschichten aus der arschlochfreien Zone
    *Lieber einmal mehr als mehrmals weniger. Frisches aus der arschlochfreien Zone

    Das erste ist eine Karikatur auf ein Religiöses Amerika in dem alles und nichts möglich ist unter anderem auch einen Clon von Jesus … und wie man 32 Jahre später einen Menschen Meddienwirksam ans Kreuz schlagen kann.
    Das Buch ist so skurril und lustig das es auch über einige logische Schwächen hinweg hilft.

    Die anderen beiden Bücher beschreiben wie Familie Moor sich von einem Schweizer Hof trennt und das kleine idyllische Brandenburger Dorf Amerika zieht und einen neuen Hof aufbaut.
    (Ähnlichkeiten mit dem Autoren sind beabsichtigt laut Anhang.)

    Liebe Grüße aus München nach Hamburg.

      • Ich bin seit 2 Wochen wieder auf Arbeit und dümple irgendwie immer noch so vor mich hin.

        Das schlimme ist wir suchen immer noch einen Kollegen und finden niemanden und wenn ich den SCHXXXX in der Intensität weiter betreiben muss (50 Wochenstunden jetzt in der ruhigen Zeit) werde ich mir was anderes suchen … *Urschrei*

Ehrerbietungen hier rein, bitte ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s