Danke, FDP-Fritzen,

war scheußlich mit Euch. Ich freue mich aber, dass Eure Wahlkampagne so gut funktioniert hat. Wäre zwar beinahe noch mal schiefgegangen, Ihr habt ja doch noch an den 5 Prozent geschnuppert, aber wer kann bei solchen Wahlplakaten schon JA ZUR FDP sagen? Eben. Dankesschreiben nicht nötig, habe ich gern für Euch getan! Endlich Freizeit für Euch! Neue Aufgaben! Vielleicht bekommt Ihr ja Jobs als Hotelpagen — so viel Dankbarkeit schuldet Euch die Hotelbranche einfach, finde ich.

(2 Klicks vergrößern das Elend…)

Rösler Kopie

Und über wen soll ich jetzt lästern? Was wird aus meiner tollen Niebelungensaga, die dem tollen Dirk Ehre erwies? Alles vorbei, aber manche Preise zahle ich einfach verdammt gern!

Ansonsten fand ich das Wahlergebnis nicht so prickelnd. Beinahe die absolute Mehrheit für die Union? Das muss doch nun wirklich nicht sein. Beinahe die AfD in den Bundestag? Gerade noch mal so eben gutgegangen. Dann warten wir mal auf die Große Koalition…

Ab morgen hier im Blog wieder wirklich wichtige Themen, dann startet hier die Monster-Fashion-Week! Überall oder zumindest in einigen Städten fanden in den letzten Wochen Fashion Weeks statt, da kann ich als Fashion-QUEEN natürlich nicht abseits stehen, sondern werde Euch in den nächsten Tagen das Wichtigste aus der Welt der Mode präsentieren! Mit weniger solltet Ihr Euch nicht zufriedengeben!

Advertisements

20 Kommentare zu “Danke, FDP-Fritzen,

  1. Besonders schlimm finde ich, dass DIE noch soooo lange Kohle für’s Nichtstun bekommen 😦
    Bellt wütend die Isi
    Liebe Wuffis für die Monstermeute und Schlabberbussis für Molly

    • Genau. Gerade die, die von „Leistung muss sich wieder lohnen“ am lautesten faseln… Darf man nicht zu lange drüber nachdenken, sonst bekommt man Magengeschwüre.
      Liebe Grüße und von Molly gibt’s viele Schlabberküsschen!

  2. „Fipsi“ ist ja Augenarzt – eventuell operiert er sich mal selbst, um endlich den Durchblick zu bekommen … aber vermutlich hält er sich ja für „klarsichtig“ 🙂

    • Ein hart erarbeiteter Abgang. 🙂
      Es wäre ja eigentlich nicht verkehrt, eine liberale Partei zu haben, wenn es denn eine richtige wäre, also eine, die sich um Bürgerrechte kümmern würde, den Bürokratiewahnsinn einzudämmen versuchen würde u. ä. Aber die FDP war ja nur noch ein Verein von lobbygesteuerten Hotel- und Privatversicherungsfreunden. Ich weine ihnen Tränen nach — Freudentränen. 🙂 An sich hätten die sogar nur 3 % verdient gehabt, aber so geht es ja auch. Ich glaube, ich mag die 5-%-Klausel.

      • Ich auch, auch wenn jetzt schon laut deren Abschaffung gefordert wird. Nix gegen die Liberalen a la Baum, Hambrücher, Genscher etc. aber sehr wohl was gegen diese Lobbyistenkriecher und Ministerazubis

        • Baum etc. haben leider nicht mehr viel zu melden. Ich habe noch einen gewissen Respekt vor Leutheusser-Schnarrenberger, aber dann hört’s auch schon so ziemlich auf. Aber der neue Hoffnungsträger ist ja der Herr Lindner.
          Lindt-Pralinen statt Lindner!

Ehrerbietungen hier rein, bitte ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s