„Yeah, on the dogwalk, on the dogwalk, yeah…

… I do my little turn on the dogwalk…“ Zu singen nach der Melodie von „I’m Too Sexy“ von Right Said Fred. Könnte die Hymne für Rahm sein, aber er ist heute nicht unser Thema. Wir sind natürlich immer noch mitten in der Fellmonster-Fashion-Week! Da ist Rahm raus, denn er solle am besten nichts außer einem gefüllten XXL-Caipiglas tragen, wie uns seine persönliche Beraterin mitteilte.

Gestern haben wir uns schon in der Tierwelt umgesehen, und da bleiben wir auch noch, denn heute präsentiert Euch das Topmodel Flachlandhutze aka Rasputin sein limettengrünes (natürlich!!) neues Geschirr.

Zwischenmeldung für interessierte Krötengeneräle: Gibt es auch in rosa! Yippie-yippie-yeah! Aber zurück zum Dogwalk:

Dogwalk

Das Topmodel schreitet grazil den Dogwalk entlang. (Sch*** Handykamera-Qalität, ich sollte mir irgendwann mal ein Schlauphone mit guter Kamera anschaffen. Aber so ist das, wenn man als Modebloggerin im Gedränge der Zuschauer Fotos der Starmodelle schießen soll.)

Nahaufnahmen! So ein Geschirr kann sich ja jeder kaufen! Die Fell Couture zeichnet sich jedoch durch Individualität und Beklopptheit aus. Wir blicken auf die Accessoires, hier die pfiffigen Schildchen an den Seiten des Geschirrs:

Titan

Hier bewies die Modeschöpferin mit dem Text nicht nur überschäumenden Irrsinn, sondern vor allem, dass sie wohl zwei, drei, vier… XXL-Caipis getrunken hat. Man beachte außerdem die Narbe rechts im Bild. Sie gibt unserem Starmodel etwas gefährlich-verwegenes. Das Image „Großer, schwarzer Hund“ und die Reaktionen „huuuuh, schnell weg hier!“ wollen hart erarbeitet sein! Man nennt ihn auch NARBENNACKEN! (Ist eine OP-Narbe. Mein Titan hatte dort einen kleinen Tumor sitzen, der aber zum Glück keinen Schaden angerichtet hat.)

Der Trend geht diese Modesaison zum Zweittext. Und da dieses außergewöhnliche Kleidungsstück zwei Seiten hat, sah die Modeschöpferin die Chance, folgendes zu integrieren:

P1070193

Knuddelchen! Auf der einen Seite „Höllenhund-Titan“, auf der anderen Seite „Knuddelchen“! Leider konnten wir mit dieser begnadeten Modedesignerin kein Interview führen, denn sie befindet sich dem Hörensagen nach in einem unzugänglichen Raum mit weichen Wänden und kommentierte die dort gebräuchlichen Jacken mit „ooooh, très chic, magnifique, interessante Armhaltung, und diese Schnallen auf dem Rücken, wer hat die designet, hat jemand die Telefonnummer?“ Doch sprechen ihre Kunstwerke für sich.

–fast live von der Bergedorfer Fashion-Week grüßt Euch Eure Fashion-QUEEN

Advertisements

16 Kommentare zu “„Yeah, on the dogwalk, on the dogwalk, yeah…

  1. Huhu Fashion-QUEEN,
    traumhaft finde ich dieses Geschirr, es passt farblich sooo super zum schwarzem Fell!! Knuddelchen gefällt mir am Besten!
    Liebe Wuffis Isi, die für Molly Schlabberküsschen, und für das Model leichte Stupser schickt

    • Eigentlich wollte ich ein dunkelblaues Geschirr, dann wäre Raspu schwarz-weiß-blau gewesen, aber hatten sie in der Größe nicht da. Diese Farbe ist auch super. Er ist ja beides, ein Höllenhund-Titan und ein Knuddelchen. 🙂
      Liebe Grüße und viele Schlabberbussis von Molly

  2. Ich hätte entweder nur Höllenhund oder nur Titan draufgedruckt – so schaut es ein bisserl zusammengestücklt aus, wenn ich ehrlich bin! ❤

    Und ja, diese Narbe gibt ihm diesen letzten, verwegenen Touch, dieses "ey Alter, ich bin ein erfahrener Cowboy, lass deine Eisen stecken, wenn du weiterleben willst"-Image! =P

    • Nur „Höllenhund“ wäre mir zu langweilig gewesen, das Schild gibt’s glaube ich sogar fertig zu kaufen. Ich wollte was Eigenes. 🙂 Und nur „Titan“, da kämen dann womöglich welche auf die Idee, dass Olli Kahn gemeint sei.
      Die Narbe ist mittlerweile fast zugewachsen, nun muss einfach die Größe und die Farbe ausreichen, um Angst und Schrecken zu verbreiten…

  3. „Höllenhund-Titan“ ist epochal, einfache Höllenhunde gibt es ja schlicht zu viele. Holmes zweiter Vorname ist ja auch „Zerberus“, die beiden wären also quasi ein Dreamteam. Über die Farbe des Geschirrs dürfte der „Höllenhund-Titan“ allerdigs nicht soooo glücklich sein 😉

    • „Zerberus“ finde ich super, sag ich auch manchmal zu Raspu. 🙂
      Die Farbe hat Raspu toll zu finden, da gibt es keine Diskussionen. 😈 Wobei ein dunkelblaues halt auch schön gewesen wäre, schwarz-weiß-blau, und dann mit Aufdruck „HSV-Fan“… Aber das ist momentan womöglich zu mitleidserregend. Obwohl: Dann gäbe es vielleicht Knuddeleinheiten und Leckerlies extra, so als Trost.

  4. Hehe, ja, diese Geschirre mag ich auch. Holmes hat so eins mit der Beschriftung „Extremwedler“, und auf Monchens Geschirr steht „Azubi“, allerdings ist sie da schon lange rausgewachsen…
    Die Farbe finde ich übrigens seeeeehr lecker 🙂

  5. du, Schatzihase, kannst du mir einen Gefallen tun?
    tausch doch bitte diesen komischen Hintergrund mit blau und weißen und schwarzen Quadraten gegen was schönes. so ein Currywurstbild, oder so. 🙂

    das Hutzengeschirr ist allerdings allerliebst!

Ehrerbietungen hier rein, bitte ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s