52 Bücher, Woche 36

0.00  Uhr ist Geisterstunde, 0.01 Uhr ist Bücherzeit! Jedenfalls in der Nacht von Sonnabend auf Sonntag.

Es ist mal wieder Zeit für ein Motto, das unsere Wunschlisten schont. Kerry möchte das hier von Euch wissen:

Schreckliche Buchgeschenke

Das bezieht sich bestimmt nicht nur auf Bücher, sondern auch um das Drumherum.

Ich möchte Euch bitten, mir niemals das hier zu schenken:

pinkikrönchenhilfe

Sicher hätten die Krönchen einen gewissen Bezug zu einer Weltherrscherin, aber trotzdem: NEIN!

Auch das möchte ich nicht unbedingt haben, selbst, wenn SchlumpfJohann mir das übelnehmen wird, wobei die ja nicht wirklich schrecklich sind, die lieben Schlümpfe, aber ich möchte nicht gern ständig auf dauergrinsende Gestalten gucken, mir wäre Bernd das Brot lieber:

Schlumpfschlumpf

Gruselig, gruselig:

BuchstützenmrbigWobei sich mir nicht erschließt, warum die „Mr. Big“ heißen. Die Abmaße sind lt. Produktbeschreibung 14,5 x 10,5 x 12 cm. („Ja, Herr Berlusconi, für Ihre Verhältnisse wäre das sehr groß, aber über Sie und Ihre 3,5 cm reden wir hier gerade nicht! Ksch, weg!“)

Auch, wenn es nicht dem Motto entspricht, möchte ich nun noch epochale Buchstützen zeigen, damit dieser Beitrag nicht nur aus Grauen besteht:

suuuperDie sind toll, die haben so was monströses, aber auch puscheliges!

PS: An alle Hundebesitzer, bitte beteiligt Euch doch an Silkes Umfrage zum Thema Physiotherapie.

Advertisements

35 Kommentare zu “52 Bücher, Woche 36

  1. Liebes Fellmonsterchen,
    wat für grässliche Buchstützen 🙂 Allerdings sind die „Monsterstützen“ sehr zutreffend !! Ich liebe ja MEINE Buchstützen ganz besonders.

    Bei Silke macht Heidi natürlich mit, die Fragebögen sind schon runtergeladen.
    Liebes Wuffi Isi, mit vielen Schlabber Küsschen für Molly

    • Deine Buchstützen sind toll! Sie erinnern mich ein bisschen an das Foto von neulich, das eine Bild, wo es so aussah, als wärst Du ein gaaaanz langer Hund, aber das Hinterteil war in Wirklichkeit von Henry.
      Meine Fragebögen sind nun ausgefüllt und unterwegs. Da wurde mir mal wieder bewusst, was Molly so alles mit sich rumschleppt. 😦
      Viele liebe Grüße und viele Schlabberbussis von der Kämpfermolly

      • Kämpfermolly, das ist sie!!
        Momo’s Bogen ist auch schon weg, Meiner folgt morgen.
        Gutes Nächtle und liebes Wuffi Isi,
        die der wunderbaren Kämpfermolly ganz viele Schlabber Küsschen schickt

        • Molly bedankt sich für die Schlabberbussis und schickt ganz viele zu Euch. Virtuell sind sie ja zum Glück nicht ansteckend, denn nun hat sie auch noch einen Infekt und eine Blasenentzündung.
          Wenn ich den erwische, der Mollys Schicksal gestaltet. Den schlag ich krankenhausreif! So langsam reicht es echt mal, Molly hat niemandem was getan, ist die superliebste Hündin, die man sich wünschen kann, da wäre es doch mal schön, wenn sie von weiteren Krankheiten verschont bliebe.
          Aber das Schicksal hat sowieso nicht alle Limetten im Glas, das beweist es ja immer wieder.
          Liebe Grüße und viele Knuddeleinheiten!

  2. Also ich finde die Schlümpfe gar nicht so schlecht. Es muss halt immer passen 😉 Sogar den Krönchen kann ich was abgewinnen, zumindest wenn ich an alle kleinen Mädels denke, die gerne lesen. Die freuen sich bestimmt über was pinken.
    LG, Mia

    • Ja, die Schlümpfe sind nicht schlecht, aber dieses ständige Dauergrinsen… Richtig schrecklich sind sie aber nicht.
      Wenn ich eine kleine Tochter hätte, wäre ich nicht böse, wenn die nicht unbedingt massiv auf rosa-pink stehen würde… Wenn sie von selbst drauf kommt, okay, aber irgendwie werden die Mädels immer noch von vielen Erwachsenen per se in diese Klischeeecken gestellt, wobei es mir nicht nur um die Farbe geht. Ich würde meinen Kindern eher die Monsterstützen schenken, egal, ob Mädchen oder Junge. 🙂

  3. Pingback: 52 Bücher, Woche 36 - Büchergeschenke | Mias Märchenwelt

  4. Ich muss mal wieder passen, ich habe hier nur ganz normale Buchstützen in Schwarz, aus Metall, die ich vor viiiiiiiiilen Jahren mal bei Lidl gekauft habe, die sind nix extravagantes nur praktisch.

    Deine Abscheulickeiten sind ja der Hammer, aber immer dieser Sexismus hier, ich fordere nicht nur Penisbuchstützen *loooool* sondern auch Tittenbuchstützen oder wenn es die nicht gibt, dann halt Brustbuchstützen. 😉

  5. Pingback: 52 Bücher Woche 36/2013 › Buchkritik.org

    • Manchen Büchern kann ich auch nix abgewinnen, aber darüber hatte ich schon mal geschrieben, und bevor ich wieder mit Sarraze, Bohlen oder — das wäre allerdings neu — dem Bobbelemachwerk ankomme, habe ich mal einen anderen Ansatz gewählt.

    • Ich wusste, dass Dir die Schlumpfstützen gefallen.
      Kannst Du nicht selbst mal JLo-Buchstützen herstellen? Aus Ton töpfern in einer Töpfergruppe, zusammen mit dem Martin, ne?
      Bloß nicht auf das Video achten, nur auf den Text, ich glaub, da kommt irgendwo was mit Töpfern, ich bin mir aber nicht ganz sicher, das ist -zig Jahre her und ich höre mir das jetzt nicht noch mal komplett an.

  6. Pingback: Buchprojekt 2013: 52 Bücher, Woche 36 und 37 | Mestra Yllanas kleine, verrückte Welt

  7. Pingback: Schreckmomente vor dem Seelenspiegel | Glotz_net

Ehrerbietungen hier rein, bitte ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s