Bonjour Tristesse

Eines Tages im Garten der Welteroberungszentrale:

Stillleben_Tristesse

„Tristesse mit Tennisball“, Tennisball im Wasser neben Steinen. Das Werk befindet sich in Privatbesitz und ist unverkäuflich.

War es Hutze oder Hursch, der dieses herausragende Kunstwerk des Jammers und der Trübnis erschaffen hatte? Ich weiß es nicht. Fantastisch, großartig, sensationell ist dieses Stillleben, wenn Sie mich fragen! Und das sollten Sie, ich verstehe bekanntermaßen sehr viel von Kunst!

Dieser Tennisball, dieser See (nennen Sie es nicht Pfütze; dieses Gewässer wurde künstlich von Hutze oder Hursch angelegt, denn es handelt sich hier um ein kunstvoll gebuddeltes Loch!), dieser Stein — sehen Sie es? Die Kraft der Aussage ist unübertroffen! Nie vorher wurde ein handelsüblicher Tennisball kunstvoller in Szene gesetzt!

Wichtiger Hinweis der Erklärmonster: Man soll Hunden keine Tennisbälle zum Spielen geben, jedenfalls keine neuen, denn durch die raue, filzige Oberfläche werden die Zähne abgeschliffen. Ich hatte vor etlichen Jahren mal ca. eine Tonne gebrauchter Tennisbälle in der elektronischen Bucht ersteigert, da Molly früher hin und wieder mit Tennisbällen gespielt hat. Die Hutze selbst bevorzugt Latexbälle. Tennisbälle sind Kunstobjekte und kein Spielzeug.

Kunst und Bildung in einem Artikel, ja, so kennt Ihr Euren Monsterblog. 🙂

PS: Heute saß ich über 10 Stunden in der Anstalt, mitten im Chaos, so dass ich auch heute keine Motivation habe, von der epochalen Lieferung zu berichten, denn dazu muss ich erst hundertdrölfzig Fotos sichten und auf Blogformat zurechtstutzen. Dieser Artikel hier war, wen wundert’s, in meinen Entwürfen…

Advertisements

13 Kommentare zu “Bonjour Tristesse

  1. Oh, welch epochales Kunstwerk 🙂 !!
    10 Stunden in der Anstalt, das müsste verboten sein !!!
    Ich hoffe, du darfst dafür am Freitag daheim bleiben.
    Liebes Wuffi Isi, die mit Verständnis auf den Bericht der epochalen Lieferung wartet.
    Bussi für Molly

    • 10 Stunden sind leider erlaubt, nur drüber sollte ich nicht kommen. Dafür muss ich morgen schon um 8 Uhr da sein, Telefonkonferenz. (Ja, ich weiß, 8 Uhr ist für die meisten eine ganz normale Uhrzeit, aber ich fange eigentlich erst kurz vor 9 an. Wenn ich schon abends meistens lange dort sitze, muss ich nicht schon kurz nach Mitternacht auf der Matte stehen…)
      7 Tage noch, dann URLAUB. Deswegen kann ich Freitag kein frei nehmen, ich muss noch so viel schaffen.
      Hutze & Hursch freuen sich, dass Dir das Kunstwerk gefällt, immerhin bist Du selbst eine große Künstlerin, da bedeutet so ein Urteil noch mal so viel.
      Liebe Grüße und viele, viele Schlabberbussis von Molly

  2. „Tristesse mit Tennisball“ – Du solltest Kunstdrucke davon verkaufen. Dieses Jahrhundertkunstobjekt sollte unbedingt zu mehr Weltruhm gelangen. Allein die Ausrichtung des Tennisballs, die Linienführung exakt im Nord-Nord-Süd-Gefälle mit unten anschließender und angedeuteter Äquatorlinie. Das ist nicht nur epochal, das ist monumental genial! Man könnte sich stundenlang darüber auslassen, ob die Form des filigranen Stilllebens an einen aufgeblasenen Goldfisch erinnert und dann diese perfide Trübseligkeit des Wasserspiegels. Genau das richtige nach 10 Stunden Anstalt oder einem Hardcore-Migränewochenanfang. Danke dafür…

    LG die Kunstexperten Andre und Linda

    • Kunstdrucke — brillante Idee! Endlich eine Möglichkeit, meine Welteroberung zu finanzieren, denn ich gehe davon aus, dass die Drucke millionenfach reißenden Absatz finden würden! Schön, dass Dir die Linienführung aufgefallen ist, darauf wurde besonders viel Wert gelegt. Das Kunstwerk ist außerdem eine beinahe naturgetreue Nachbildung meines Heimatplaneten, nur, dass der viel größer und grün ist, und außerdem nicht im Wasser schwimmt. Aber ansonsten passt das schon.
      Ist denn die Migräne wieder weg? Ich hatte ja extra „ksch-ksch“ gemacht, weiß aber nicht, ob das auf größere Entfernungen funktioniert.
      LG und Knuddeleinheiten für Linda

  3. Das ist ja wundervoll … so richtig schön trist und ähhhh ja, der Drang nach der Frage „Ist das Kunst oder kann das WEG ?“ ist bei mir sehr stark, also muss es sich um Kunst von Weltrang handeln.

    Aber auch ich langweile mich nicht, ich habe gestern 2 Stunden vergeblich versucht einen Brother Tintenstrahldrucker bei meinem Linuxrechner anzumelden und habe sogar händisch versucht die PPG Datei zu finden, aber nix war zu machen, manchmal ist man aber auch wie vernagelt, heute andererseits habe ich dann einfach auf einer Linuxhardware Seite nach dem Treiber gesucht … ja 5 Min später hatte ich einen Probeausdruck, der sich sehen lassen konnte in der Hand … hach ja manchmal ist man einfach zu Frieden zu stellen.

    • Kunst von Weltrang, das isses. Vielen Dank für die Bestätigung, das wird mir sehr weiterhelfen, falls ich das Werk bei Sotheby’s versteigern lassen werde.
      Ach ja, 2 Stunden verzweifeltes Rumsuchen, da kommt Freude auf, aber Hauptsache, es funktioniert und das Ergebnis ist gut.

          • Ach es ist sogar noch schlimmer, am WE habe ich meinen Rechner gaaaaaanz neu aufsetzten müssen, bei der Gelegenheit habe ich gleich mal eine SSD eingebaut … wenigstens waren die 4 Stunden nicht umsonst. 😀
            Da es eine notwendige spontan fällige und keine geplante Aktion war, hatte ich leider nicht im Vorfeld alle Servicepacks heruntergeladen, da dauert so ein Upgdate schon mal was länger … *gnampf*

              • Ein Virus was’n das ich sage ja immer die größte Gefahr sitzt vor dem Bildschirm 😛 .
                Es war ein Hardwaredeffekt eine 320GB Festplatte hat sich nach 5-6 Jahren verabschiedet, dummerweise war es meine Systemplatte … .
                Muss ich noch mehr dazu schreiben ?

    • Hachz, die geheimnisvolle Kunstkennerin! Ich bin so stolz, dass das Werk meiner Hunde Ihren und ihren Beifall findet. (Da sieht man mal, wie wichtig diese Sache mit der Groß- und Kleinschreibung ist, wäre ja sonst total verwirrend.)
      Ich bin glücklich, dass meine Hunde ebenfalls künstlerische Genies sind, das hat wohl von mir abgefärbt, oder war es gar umgekehrt? 🙂

Ehrerbietungen hier rein, bitte ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s