Ist das Kunst oder kann das in den Garten?

Ihr kennt bestimmt alle diese preiswerten Kunststoffstühle aus einem Guss, die zwar recht praktisch, aber nicht besonders hübsch sind. Manche finden sie sogar extrem hässlich. Häufig sind sie weiß, es gibt sie aber auch in grün, blau und vielleicht sogar in pink (letzteres weiß ich aber nicht, geschätzter Herr Krötengeneral).

Guckt mal, was Bert Loeschner aus diesen Stühlen gezaubert hat.

Auf die Ideen muss man erst mal kommen. Die Serie nennt sich „Monobloc“. Meine Favoriten sind der Stuhl mit Regenschirm (was meint Owyanna wohl dazu?) und die „Dudes“.

Noch mehr gibt es auf seinem Blog.

Ob das nun große Kunst ist, weiß ich nicht, aber ich finde es auf jeden Fall sehr kreativ. Mir gefällt’s! Und hier noch was, was ich gut finde: Kekskunst. Der hier würde sich gut in meinem Garten machen, nur, dass man halt immer Hunger auf Kekse bekäme… Die Künstlerin heißt Anja Backhaus. Passender kann ein Nachname kaum sein. 🙂

Advertisements

12 Kommentare zu “Ist das Kunst oder kann das in den Garten?

  1. Liebes Fellmonsterchen,
    auch Heidi gefiel der mit dem Regenschirm auf Anhieb am Besten. Solch Kekstisch ist nix für sie, sie hätte IMMER Appetit auf Keksis 😦
    Auf jeden Fall ist ALLES Kunst !!
    Liebes Wuffi Isi,
    die für Molly ganz viele Schlabberbussis schickt

    • Hallo Isi,
      da geht es Heidi wie mir, wobei ich gar nicht mal so der große Keksesser bin, aber wenn ich immer so einen Tisch vor der Nase hätte… 🙂 Bei mir wäre allerdings ein Tisch, der z. B. wie eine Nougatschokolade aussähe, noch viiiiiel problematischer. Oder ein Tisch, der wie ein Caipiglas… Ich hör besser auf, das ufert sonst aus…
      Liebe Grüße und von Molly, der Tapferen (gerade eine Blasenentzündung überstanden), gibt es viele Schlabberbussis

    • Ja, so ein Keksweg wäre auch super. Ich habe bei mir ja einige Gartenplatten in Fußform, da würden Keksplatten auch gut passen, ist halt was anderes als die normalen Gehwegplatten, die man in fast jedem Garten sieht… Aber der Preis! Seufz.

  2. Was sie dazu sagen würde? *squeeee* würde sie sagen, aber da es ausgeschlossen scheint, solch geradezu animalischen Emotionsausbrüche zu bekommen, tut sie es nicht. Sie brummelt irgendwas über mutwillige Schirmschändungen und versteckt sich hinter der nächsten Ecke (und macht *squeeeeee*).

    • Genau, wir sind so beherrscht und squeezen nicht in der Öffentlich… oh, guck mal, ein Kätzchen! *squeeeeeee!* Wo war ich? Ach ja, genau, unsere Selbstbeherrschung verbietet es uns, einfach so herumzusqueezen… Oh, guckt mal, eine Wolke in Form eines Wattebausches! *squeeeeeee!!!*
      Selbstbeherrschung ist einfach alles. 🙂
      Ooooh, eine puschelige Wollmaus! *squeeeeeeeee!!*

Ehrerbietungen hier rein, bitte ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s