Ein tolles Jobangebot!

 

Wie lieb! Hier glaubt jemand, ich hätte noch Zeit für einen Job. Als ob (angehende) Weltherrscherin, Monsterdompteurin und Hüterin der heiligen Frucht Limette als Jobs nicht ausreichen. Von der Anstalt ganz zu schweigen!

Hallo,

Wir suchen nach disziplinierten Personen, die von zu Hause aus arbeiten möchten.
Diszipliniert? Lassen Sie sich doch selbst disziplinieren! Am besten mit der Neunschwänzigen.
Wir stellen derzeit ein Team von Online-Mitarbeitern zusammen, um ein Wettsystem zu implementieren. Es wird vorausgesetzt, dass Sie bis zu 8 Stunden pro Woche arbeiten. Ihr Gehalt startet bei €5.000 pro Monat (ohne Bonusse).
Bis zu 8 Stunden in der Woche? Sonst sind Sie aber noch frisch, eh?! Und das für 5.000 Euro pro Monat. Ausbeutung, ick hör dir trapsen. Und überhaupt: Bonusse? Heißt es nicht eigentlich Boni?

Alle Bewerber müssen mindestens die folgenden Kriterien erfüllen:
1. Haupt- oder Realschulabschluss
2. Möglichkeit, von zu Hause aus zu arbeiten
3. Nachweisbare, erfolgreiche Erfahrung mit [hier stand ein wichtiger Link]  (Screenshots oder Kontoauszüge notwendig). Muss mit einem Startbetrag von nicht mehr als €54 pro Versuch mindestens €500 innerhalb von einer Woche verdienen – entweder in Echtgeld oder in Spielgeld.
1. Wozu denn Schulabschlüsse? Das grenzt doch schon wieder Menschen aus!
2. Ich kann nicht von Zuhause aus arbeiten. Mein Zuhause mag das nicht und frisst mich dann auf.
3. Spielgeld geht klar, ich drucke einfach ein paar 54-Euro-Scheine aus.

Mit freundlichen Grüßen,

Ruby Peterson,
Personalmanager

Ruby? Hieß so nicht eine Gespielin von Berlusconi? Ist das jetzt Ihr neuer Job? Personalmanager? Beileid. Drucken Sie sich einfach ein paar 54-Euro-Scheine und einen Screenshot von Ihren Kontoauszügen aus, dann hätte ich einen Job für Sie…

Fellmonster
Weltmanagerin

Advertisements

24 Kommentare zu “Ein tolles Jobangebot!

  1. Jetzt hätte eigentlich noch ein Beispielbild von einem 54€-Schein eingefügt gehört, das wäre als Anschauungsobjekt äußerst interessant gewesen. Deine Motivation, diesen Job anzutreten ist wohl echt niedrig, wa?

    • Ich hatte tatsächlich überlegt, so ein Bild einzufügen, war dann aber zu lustlos, die Druckerpresse anzuschmeißen… Ich hätte das auch erst designen müssen, bisher kann die Presse nur 5000-Euro-Scheine. Vielleicht streiche ich einfach die letzten beiden Nullen durch und schreibe „+4“ dahinter, dann würde es passen.
      Meine Motivation ist eh meistens total niedrig. Als der Ehrgeiz verteilt wurde, schlief ich gerade tief und fest unter einem Stein.

      • Ah, unter Steinen schläft man besonders fein, va. wenn es sich um einen von Flusswasser rundgewaschenen Riesen-Kiesel handelt – die spitzeren (Granit)Blöcke, die es bei uns oft gibt mag ich nicht so gerne… =P
        Ich hab den 54 Euro Schein eh vor meinem geistigen Auge, mach dir keine Mühe – als Weltherrscherin hast du definitiv dringendere AUfgaben zu erledigen <– beispielsweise all diese Groß/Klein- und Rechtschreibfehlär! =P

  2. Du Glückliche mir flattern immer nur Offerten mit Schufallosen Krediten mit einem Rahmen von 20.000 -100.000€ in mein Mailfach, ich habe schon lange nix mehr aus dem Irak oder Namibia gehört, dehnen scheinen auch die verweisten Bankkonten ausgegangen zu sein, die sie mit meiner Hilfe plündern wollen … hach ja.

    Aber momentan stänkern ja die Olympiabeführworten noch in München herum, man was sind das schlechte Verlierer … einer Rekordbeteiligung für meinen Volksentscheid in allen 4 Orten, aber einige Leute Verstehen einfach nicht, das man Demokratische Strukturen nicht immer nur gegen andere nutzen kann, sondern sie bei Missfallen auch einfach mal akzeptieren sollte.

    • Die habe ich auch, ich könnte schon diverse Kredite am Laufen haben. Und die Nigeria-Connection ist nicht tot, da kann ich Dich beruhigen, es kommt bei mir alle paar Wochen was rein. Und Penisvergrößerungswundermittel, aber die werden automatisch an den Berlusconi weitergeleitet.
      Ja, schlechte Verlierer, so kann’s gehen, wenn man das Volk mitbestimmen lässt…

      • … ok warum bekommst du die Penisvergrösserungs- und ich die Busenvergrösserungsmails … das ist seltsam, aber vielleicht sollte ich ja mal darauf eingehen, dann wäre ich der erste Mann der sich selbst einen Titjob geben kann … 😉

        Juh das Monsterblog wäre damit dann auch wieder FSK 18 😀

        • Aber Obacht, nicht, dass Du auf einmal auch für Herrn Berlusconi interessant wirst! Ich glaub, wenn er große Brüste sieht, setzt sein Verstand aus… oh, wait… Verstand? Bei Berlusconi? Vergiss, was ich eben geschrieben habe. :mrgreen:

          • Ach der steht doch nur auf junges Gemüse da mache ich mir mit meinen 33 keine Sorgen mehr … .
            Außerdem bin ich immer noch ein Mann und kann mir mit meinen 188cm so einen notgeilen Zwerg vom Hase halten, das sind also schon mal 3 Gründe die dagegen sprechen.

            • Ich stelle mir das gerade bildlich vor, wie Du dem Zwerg nachdrücklich Manieren beibringst. 🙂 Danach sähe er vermutlich ähnlich aus wie damals nach der Attacke mit dem Mailänder-Dom-Modell.

    • Du hast der Welt ja wirklich so viel Kunst geschenkt, dass Du Dir Deinen Ruhestand mehr als verdient hast!
      Liebe Grüße und Schlabberküsschen von Molly, die hier eben mit dem armen Raspu rumgeknuffelt hat (armer Raspu, weil er sich wohl eine Zerrung oder Verstauchung zugezogen hat, er humpelt nach dem Aufstehen etwas. Hundelazarett hier, seufz)

        • Ohne Komplikationen ist wohl meinem Schicksalssachbearbeiter zu langweilig… Ich hätte in dem Sinne nichts gegen Langeweile einzuwenden, aber man steckt halt nicht drin. 🙂 Der Knuddel hat wohl heute zu viel an der Elbe herumgefetzt…
          Liebe Grüße und viele Schlabberbussis von Molly

  3. Pah, ihr loser :mrgreen: ICH habe ein Angebot von einem seriösen chinesischen Banker, der dringend! 120 Millionen Euro transferieren muss, weil der Besitzer dieser Summe verstorben ist und keiner weiß, dass er das Geld hatte – oder so. Jedenfalls wurde ICH auserwählt (jawohl, auserwählt!), diese Transaktion über mein Konto laufen zu lassen. Dafür bekomme ich schlappe 10 Prozent Provision. Aber das war mir zu wenig, Läppsche 12 Millionen, dafür schreibe ich doch keine Überweisung …

  4. Hm…vielleicht sollte das Bonüsse heißen….eine seltene, exotische Nussart….das heißt dann wohl die Auszahlung der 54-Euro-Scheine erfolgt dann in Form von Naturalien….so kurz vor der größten Nussvernichtungszeit des Jahres (a.k.a. Weihnachten) vielleicht gar nicht mal so unluktrativ…. ^^

Ehrerbietungen hier rein, bitte ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s