Stöckchenzeit: Bei Katja geklaut

 

In meinem Entwurfsordner liegen einige schöne Stöckchen, und heute veröffentliche ich mal ein bei Katja geklautes Holz.

  1. Was hat dich zuletzt dazu gebracht, laut loszulachen? Ein Video von Kalkofe: http://youtu.be/evOlJftOxxo
  2. Mal Schlüssel, Geld(beutel) und Handy aussen vor gelassen – gibt es etwas, das du immer mitschleppst, wenn du die Wohnung verlässt? Nein. Eine Zeitlang hatte ich mal einen kleinen Stein, Geschenk einer Freundin, immer in der Hosentasche dabei, aber ich hatte Angst, den zu verlieren, nun befindet er sich auf meinem Schreibtisch.
  3. Du darfst einer beliebigen Person – egal ob noch lebend oder schon tot, real oder fiktiv – eine Frage stellen. Wen fragst du; und was? Ich würde diesen bekloppten Tea-Party-Politiker Ted Cruz, der neulich so eine ellenlange Rede gehalten hat, fragen, ob er von Natur aus dumm ist oder ob dazu jahrelanger Konsum von irgendwelchen Drogen nötig war.
  4. Und was sollte dich unbedingt mal jemand fragen? „Möchtest Du einen Caipi?“ 😉
  5. Ab heute bis in alle Ewigkeit nur noch ein Dessert – welches wählst du? Dessert, Dessert, hm, ich nehme mal Schokoladeneis.
  6. Was ist dir wichtiger: der Weg oder das Ziel? Das Ziel — die Weltherrschaft! Der Weg dorthin ist steinig und übersät mit Kröten!
  7. Hast du gerade einen Ohrwurm? (Welchen denn?) „Wrecking Ball“ — aber zum Glück nicht von dieser Nervfrutte Miley Cyrus oder wie die heißt, sondern von The Boss! http://youtu.be/UObsO7KbmLg
  8. Stehen deine Bücher (sofern du welche besitzt) geordnet im Regal? Nach welchem System? (Ich gebe es zu, die Frage ist purer Eigennutz, weil ich dringend mal ein Ordnungssystem für meine bräuchte. :D ) Fragt mich nach System und Ordnung! Da seid Ihr bei mir richtig, genauso gut könnt Ihr auch Ulichen Hoeneß für einen Vortrag über Steuerehrlichkeit buchen. Also, ja, ich hatte mal so eine Art System, meine Bücher grob nach Nachnamen des Autors einzusortieren. Aus Platzgründen kommen Neuzugänge nun irgendwohin, wo Platz ist. Auf meinem Schreibtisch liegen immer ein oder zwei kleine SuB-Babys der als nächstes zu lesenden Bücher, diese Stapel ändern sich ständig. Ich habe überlegt, meine Bücherbestände komplett durchzuforsten und nach „absoluten Lieblingen“, „Lieblingen“, „Bücher über den tollsten Verein der Welt HSV“ und „großartig, aber habe ich irgendwie nicht so den Zugang“ oder ähnlich zu sortieren. Ich konnte mich aber nicht aufraffen. Dass ein nicht unerheblicher Teil meines Urlaubs von der blöden Bronchitis beeinflusst wurde, mag da mit reingespielt haben. 😦 Außerdem reden wir hier über ca. 1500 Bücher, dazu muss man sich erst mal motivieren… Vielleicht sind es auch noch mehr, leider habe ich irgendwann aufgehört, Neuzugänge in meiner Datenbank zu erfassen. Grummel, grummel, faules Monster. Blödes Monster.
  9. Dein Lieblingskleidungsstück? Hauptsache, bequem. Momentan sind flauschige Pullover ganz weit oben in meiner Gunst.
  10. Und sonst so? Muss ja.

Normalerweise müsste ich jetzt 10 neue Fragen ausdenken und Blogger taggen. Aber da ich das Stöckchen geklaut habe, lasse ich das mal, außerdem hatte ich schon öfter diese 10-Frage-Stöckchen, sie sind toll, aber wenn ich mir jedes Mal neue Fragen ausdenke und immer dieselben Opfer beschmeiße, haben die vielleicht irgendwann keine Lust mehr… 🙂 Wer Lust auf Stöckchen hat, kann ja einfach dieses nehmen und Katjas Fragen beantworten, das freut sie bestimmt, vor allem, falls ihr DAS ideale Bücherordnungssystem habt.

Advertisements

5 Kommentare zu “Stöckchenzeit: Bei Katja geklaut

  1. Yeah! Vielen Dank für die felligen Antworten! ♥♥♥

    Das wirklich Schlimme an dem Video unter 1 ist, dass der erste Teil des Videos peinlicher ist als der zweite. :mrgreen:

    Ich hab das bei den Büchern auch mal nach dem Beliebtheitsprinzip versucht, bin aber dann aus Platzgründen gescheitert und habe irgendwann einfach die neuen gelesenen dort hin, wo Platz war.
    Bei ungelesenen bin ich immerhin diszipliniert. Die stehen bzw. lieben alle auf einem Regalbrett. Und dann lese ich den Stapel mehr oder weniger konsequent erst auf, bevor ich mir einen Schwung neuer Bücher kaufe.

    • Äh ja. Da lässt Freud grüßen. Die Bücher liegen natürlich im Regal. Wobei… beim Lieben wäre dann wenigstens klar, wie bei dir SUB-Babies entstehen können. :mrgreen:

      • Deine Disziplin in Bezug auf ungelesene Bücher ist bewundernswert.
        Ach, da kommen die kleinen SuBs her… Ich wundere mich ja immer, dass da plötzlich dann wieder ein neuer Baby-SuB ist. Dann kann ich ja quasi gar nichts dafür, wenn es mit sich ganz doll liebhabenden Büchern zu tun hat. Wie beruhigend. 🙂

  2. Liebes Fellmonsterchen,
    ALLES brav angeschaut, gefällt mir TROTZDEM ein richtiges „Naturstöckchen“ besser, obwohl ich davon auch nicht wirklich ein Fan bin 🙂
    Liebes Wuffi Isi,
    die ganz viele Schlabberküsschen für Molly, und dem Raspu einen Stubser schickt.

    • Hallo Isi,
      Raspu und Molly sind zum Glück auch keine Stöckchenfans. Raspu ist ja ein Balljunkie und Molly mochte, als sie noch gespielt hat, auch lieber Bälle und im Haus vor allem Flauschis, Flauschis, Flauschis. Ist mir auch ganz recht so, ganz ungefährlich sind Stöckchen ja nicht.
      Liebe Grüße und von Molly haufenweise Schlabberküsschen

Ehrerbietungen hier rein, bitte ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s