Mal ’ne kurze Frage

Ich habe ja diesen Nervinfekt und heute war ich beim HNO-Arzt, weil die Schmerzen beim Schlucken ziemlich heftig sind und auch den Ratschlag „viel trinken“ zu einer gewissen Qual machen. Klar gibt es noch viel Schlimmeres, aber es ist schon recht unangenehm, und ich bin an sich nicht so’n großer Jammerlappen, nach meiner Finger-OP hatte ich die Schmerzmittel nach 2 Tagen abgesetzt. Aber nun die Frage, es ist ein bakterieller Infekt und deswegen habe ich nun Antibiotikatabletten für 6 Tage.

Wer von Euch hat Erfahrung, wann werde ich die erste Besserung merken? Nach 4 Tagen quasi Dauerschmerz, nur zwischendurch ein bisschen durch Ibu abgemildert, würde mich das doch brennend interessieren. 🙂

Damit es nicht nur ein Jammerbeitrag ist, stelle ich Euch hier schon mal das Frechmonster vor. Es hat mich die letzten Tage gut auf Trab gehalten, Bericht folgt.

Frechmonster

Sieht harmlos aus? Alles TARNUNG!

Advertisements

40 Kommentare zu “Mal ’ne kurze Frage

  1. Du kannst unmöglich so genervt sein wie ich, denn nachdem ich heute meinen Unmut einen DHL-Hotlinemitarbeiter ins Handy geschrienen habe, nachdem er zum gefühlten 20’ten mal Mantraartig wiederholt hatte, das er nicht dafür zuständig sei und ich doch bitte an den UNERREICHBAREN TECH Suport verwies und ich ihm dann irgendwann sagte, was ich davon halte, wie Scheiße sein Arbeitgeber sei und das er sich auf meine Fehlermeldung einen runter holen solle, ging es mir zwar besser, aber ich brauche dringen Urlaub … so eine Arschloch bin ich normalerweise nicht.

    Soooo Schatz und wie war dein Tag außer den Medis 😉 😛 .

  2. Menno, sogar das Frechmonster ist böse – grrrr!!
    Also, du wirst es nicht glauben, mein Opa Bruno hatte SOWAS, und erst ein Facharzt hat es festgestellt. Oho, hatte DER Schmerzen! Aber nach der ersten Antibiotika Spritze, einem Schmerzmittel und zwei weiteren Tagen Antibiotika liessen die Schmerzen wohl nach.
    Das sollen wirklich arge Schmerzen sein!!!
    Halt durch, es kann nicht schlimmer werden.
    Wir drücken hier Tatzen und Daumen, dass wenigstens die Schmerzen dich nicht ganz irre machen.
    GUTE BESSERUNG wünscht dir deine Isi, mit Grüßen von Heidi natürlich.
    Für Molly schicke ich noch Schlabberküsschen mit.

    • Doch, es kann schlimmer werden, jetzt ist auch noch mein Auge vereitert, natürlich das, auf dem ich gucken kann. Tut aber wenigstens nicht weh. Na ja, jedenfalls nicht doll.
      Ich bin mittlerweile doch ziemlich genervt. Aber es gibt ja so viel Schlimmeres, ich muss mich zusammenreißen. 🙂
      Liebe Grüße, ich hau mich jetzt ins Bett, aber nicht, ohne vorher Mollys Schlabberküsschen an Isi zu liefern

  3. Nach 4 Tagen Antibiotika solltest du fast beschwerdefrei sein. Wenn nicht, wirkt das Zeug vielleicht nicht oder es ist nicht das richtige. Hört sich nicht gut an und ich glaube dir auch, dass du kein Jammerlappen bist.
    Gute Besserung!
    LG
    Sabienes

    • Ich hoffe auch, dass es nun langsam mal besser wird. Normale Halsschmerzen sind das nicht, ich habe bei den Ibus, Dosierung 800er, kaum eine Verbesserung gespürt, und wir reden hier nicht über normale Halsschmerzen. Heute stand ich wieder auf der Matte, und nachdem ich darauf beharrt habe, dass es heftig ist, hat er noch tiefer reingeguckt. Im oberen Bereich sieht alles nach 08/15-Infekt aus, aber die Kehlkopfregion ist schön zugeschwollen…

  4. Hier keine neueren Erfahrungswerte mit Antibiotika, bei uns war’s eine Virusgrippe, da bringen die ja nix. (Der Arzt hat das übrigens beim Mitdings durch einen Blick auf die Art der Rötung im Hals erkannt, ob bakterieller Infekt oder Virusgrippe – beeindruckend!)

    Was bei mir gut hilft, wenn selbst Trinken im Hals schmerzt (war bei mir auch ganz schlimm) ist Hustentee. Den gibt’s zB von Ricola in Dosen. Ist so ein Granulat, das man in heissem Wasser auflöst.

    Gute Besserung, euer Weltpuscheligkeit!
    Ich hinterlasse auch mal ein paar Scheissgenesungsherzchen! Zusammen mit dem Antibiotika sollte dann ruckizucki wieder alles gut sein. 🙂
    ♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

    • Ich glaub, die Ärzte erkennen das an der Farbe. Bei grünem Schleim ist es bakteriell, und bei mir soll ja die gelb-grüne Suppe nur so runterfließen…
      Tees habe ich nun diverse durch. Ich hatte die Schnauze nach einer durchwachten Nacht voll und stand heute wieder auf der Matte, habe nun stärkere Tropfen bekommen, so Hammerdinger, die man eigentlich nach OPs (Mandel raus) bekommt. Wenn schon Ibu 800 nicht hilft, kann man sich die Ausmaße vielleicht in etwa denken, da kommt kein Tee gegenan.
      Danke für die scheiß Herzchen! ♥♥♥

  5. Wenn es das richtige Antibiotikum war, sollte es nach zwei, spätestens drei Tagen wirken. Zumindest bei mir helfen diese Dinger recht fix – also bei Dir hoffentlich auch *Daumendrück* Gute Besserung – und eventuell ist Dein Antidings ja von Rati*pharm. Nebenbei: Meistens bekommt man das Antibiotikum ja als Riesenpille; vor allem bei Schluckbeschwerden ist das genial 😦 Ich hoffe, Dein Doc hatte da andere Ideen :mrgreen:

    • Dann hoffe ich mal, dass ich morgen die erste Verbesserung spüre… Die Tabletten sind länglich, zwar nicht ganz klein, aber es geht noch einigermaßen gut zu schlucken. Mir tut ja eh jedes Schlucken weh, ob mit Pille oder ohne… Da habe ich mir wieder richtigen Scheiß angelacht.

  6. Probier mal heiße Milch mit Honig. Das hilft bei Halsentzündungen. Es nimmt vorübergehend den Schmerz. Wenn der wieder kommt, einfach das nächste Glas nachkippen… So solltest Du die Zeit besser überstehen, bis die Entzündung ausgeheilt ist. Ich behandle ja alles mit Schüßler-Salzen. Sowohl bei mir, als auch bei den Tieren. Aber da muss man sich erst reinfinden. Das dürfte Dir im jetzigen Akutfall nicht viel helfen, wenn Du Dich damit noch nicht befasst hast.
    Gute Besserung wünsche ich Dir! ♥
    LG Susanne

    • Danke!
      Milch ist ja bei Antibiotika nicht so gut, jedenfalls bei einigen Sorten. Ob „mein“ AB dazugehört weiß ich nicht, bin mir aber in diesem Fall auch so ziemlich sicher, dass es nichts helfen würde. Wo 800er Ibus nichts bringen, kommt Milch mit Honig wohl auch nicht mehr gegenan…
      Fühlt sich teilweise so an, als sitzt da ein schwerer Stein im Hals. Schön ist anders…
      LG
      Katrin

Ehrerbietungen hier rein, bitte ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s