Neulich…

… hatte ich mal etwas Langeweile und keine Lust, irgendwas zu tun, da habe ich einfach mal geschaut, wo meine Blogbesucher überall herkommen. Natürlich aus der ganzen Welt, das ist ja klar bei der angehenden Weltherrscherin.

Sogar Hollywood blickt sich hier um. Wollen die das Blog hier verfilmen?

Hollywood_ich_komme

Natürlich auch Chicago, das ist bestimmt Rahm, der guckt, ob hier alles seinen korrekten Gang geht:

Chicago_Rahm

Redmond — da ist doch Microsoft zu Hause? Wat wollen die denn von mir?

Microsoft_Calling

Dass Putin mich beobachtet, ist allerdings völlig klar, er wittert die Konkurrenz! Zu recht! Dem werde ich die Ladung schon trimmen!

Putin_is_watching

Südafrika, Australien, auch schöne Gegenden:

Südafrika

Australien

Mein Liebling ist aber natürlich das Heimatland des Caipis. ♥♥♥

HomeofTheCaipi

So viel dazu. Wisst Ihr Bescheid, das wolltet Ihr bestimmt schon immer mal gar nicht wissen. 🙂

Advertisements

16 Kommentare zu “Neulich…

    • Vatikanstadt — das war der Papst höchstpersönlich!
      Mich erinnert das gerade an einen Artikel, über den ich neulich via Fefe gestolpert bin, da hatte jemand Statistiken bzgl. Aufruf von Pornoseiten veröffentlicht, und da gab’s auch regen Besuch aus dem Vatikan. Eigentlich überrascht mich das nicht. Aber Doppelmoral und so…

    • Das kann nur eines bedeuten, da ich das WeserbergLAND ja nie übersehen würde: An dem Tag hatte ich keine Besucher aus WeserbergLAND! Kann das angehen? Was war denn da los im WeserbergLAND? Lief an dem Tag gerade ein 24-Stunden-Schlumpf-TV-Marathon?
      Auch der Mann im Mond war an dem Tag anscheinend nicht hier. Merkwürdig, das alles…

    • *mit der Hand gegen die Stirn klatsch* NATÜRLICH! Darauf hätte ich selbst kommen können, nein, sogar müssen! Bin ich doof! Gleichzeitig aber auch ein bisschen stolz, dass Du selbst in Hollywood während Dreharbeiten Zeit findest, mein kleines Blögchen zu besuchen.
      Liebe Grüße und viele Knuddeleinheiten. Molly, gestärkt vom Abendbrot, schickt haufenweise Schlabberbussis

  1. Kann schon mal vorkommen, dass einem das Naheliegendste
    nicht gleich einfällt 🙂 Meinen kleinen Laptop habe ich IMMER mit, und Drehpausen sind endlos! Ausserdem lese ich hier SEHR gern.
    Liebes Wuffi Isi, die sich besonders über Bussis einer vom Abendbrot gestärkten Molly freut, und diese erwidert.

    • Drehpausen stelle ich mir auch langweilig vor, da ist es gut, dass Du einen kleinen Laptop dabei hast. Außerdem reicht Dir Deine Managerin hoffentlich ab und zu etwas leckeres zum Knabbern. 🙂
      Liebe Grüße und Gute-Nacht-Schlabberküsschen von Molly

  2. Mich verstört das immer unheimlich… Mein Blog hatte insgesamt 3.506 Seitenaufrufe, davon 1.639 aus Deutschland (ist klar, das sind echte Leser), 601 aus Österreich (das bin wahrscheinlich ich allein *heul*), 575 aus den USA und 291 aus Russland. Was wollen die Russen und die Amis von mir? Hab ich was falsch gemacht? NSA NSA NSA BOMB BOMB TERROR ATTACK KILL OBAMA *unschuldslamm*

    • Huch, da bist Du tatsächlich gleich bei zwei Weltmächten im Blickpunkt. Vermutlich, weil Du mit der Monstermeute sympathisierst.
      Ich winke mal freundlich den NSA-Angestellten zu, die ja nun hier bestimmt auch mitlesen. Hoffentlich nutzen sie nicht das Google-Übersetzungstool, denn damit würde das Blog so bekloppt klingen… oh, wait…

      • Die werden schon eifrig diskutieren: „She thinks she’s the new Fuehrer! We should observe her and her army of monsters!“ – „But she loves limes and caipi. We better join her and hope that she’ll share her holy liquid with us!“

        Mit der NSA auf deiner Seite kann jetzt nix mehr schief gehen 😉

        • Ich soll mit denen teilen??? Hm, aber nur, weil es einem guten Zweck dient, und jeder nur ein normal großes Glas! XXL-Gläser sind mir vorbehalten! :mrgreen:
          Stimmt es eigentlich, dass, wenn man ein Glas an die Wand hält, damit die Gespräche im Nebenraum belauschen kann? Ich muss das mal in der Anstalt ausprobieren, nebenan ist ein Besprechungsraum…

          • Kann ich dir nicht sagen. Bei uns sind die Wände so dünn, ich versteh die Nachbarn auch so. Leider haben wir sehr religiöse Nachbarn, die jeden Abend beten und dabei laut schreien: „OH GOTT! OH GOTT! OH MEIN GOTT!“

Ehrerbietungen hier rein, bitte ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s