Guckt mal, ein Seehase! Und ein Petermännchen! Bonusbild: Ananas-Seewalze

Seehase — ist aber in Wirklichkeit ein Fisch, ätsch, reingelegt! 🙂

Hrognkelsi

Quelle.

Der Fisch hat es aber total schwer, man nennt ihn nämlich auch Lump oder Lumpfisch. Und dann muss man bei Wikipedia auch noch lesen, dass er ein plumper Bodenfisch ist, der zur Ordnung der Groppenartigen gehört. Das arme Tier! Lump, plump, groppenartig. Und dann wird auch noch der Rogen als „Deutscher Kaviar“ vermarktet. Viel schlimmer geht’s nun wirklich nicht.

Dann doch lieber Petermännchen heißen:

Trachinus_radiatus_showy_Kato_Koufonissi

Quelle.

Die sind giftig. Einige Arten graben sich im Sand in Strandnähe ein und gefährden arme Badende! Niedlicher Name, giftiges Tier, wenn das nicht den Tatbestand der Irreführung erfüllt!

Bonusmaterial: Ananas-Seewalze!

398px-Thelenota_ananas

Quelle.

Ich sach nur „Seegurken“. Eine interessante Lebensform, Ihr könnt ja mal den Wiki-Artikel lesen. Ich fand es ganz interessant.

Das war’s für heute von den faszinierenden Bewohnern der Meere…

Advertisements

18 Kommentare zu “Guckt mal, ein Seehase! Und ein Petermännchen! Bonusbild: Ananas-Seewalze

    • Ich mag Fische ja auch, aber ein Aquarium wäre mir zu viel Arbeit. Ich finde ja, das Petermännchen hat was, das guckt so schön mürrisch. 🙂
      Und Seegurken sind sowieso super. Kann man Seegurken auch im Aquarium ansiedeln?

      • Ach, das hört sich nach viel mehr Arbeit an, als es eigentlich ist. Zumindest, wenn sich alles erst mal eingespielt hat und rund läuft, dann braucht man halt einmal in der Woche zwei Stunden zum Wasserwechsel, Glas reinigen und abgestorbene Blätter usw. rausfischen… aber sonst ist – abgesehen vom Füttern – nicht allzu viel zu tun!

        Naja, du würdest auch so dreingucken und giftig sein, wenn dir dauernd so ein Menschen-Trampel auf die Schwanzflosse steigen würde… kann das Petermännchen da voll und ganz verstehen…

        *hm* Ob man Seegurken im Aqua auch halten kann, weiß ich ehrlich gesagt nicht. Mit Salzaqua’s kenne ich mich nicht so gut aus, aber wenns ein kleines Gürklein ist, dann vielleicht, wer weiß?

        • 1 x die Woche 2 Stunden zum Wasserwechsel wären mir schon zu viel, ehrlich gesagt. Nicht generell, aber so „on top“, wo ich eh mit meiner Zeiteinteilung hinten und vorn schon nicht klarkomme. Jetzt versuche ich gerade wieder das, was ich schon mal eine Zeitlang durchgezogen hatte: Alltags den Rechner um 22 Uhr auszuschalten, damit ich noch Zeit zum Lesen habe. Mal sehen, Gestern hat es fast funktioniert, war glaube ich ’ne Viertelstunde drüber.

          • *grins* Mein Vorsatz sollte eher umgekehrt aussehen. Ich habe meinen Laptop in den letzten Wochen Abends kaum angerührt, hier liegt alles brach… aber ich habe Null Lust auf Internet & Co. (und einen Großteil des restlichen Lebens). Mein Hauptziel ist imo nur eines: SCHLAFEN! ❤

            • SCHLAFEN ist auch etwas, das mich zurzeit sehr lockt. Hast Du noch mit Deinen Infekten zu kämpfen?
              Ich hatte heute wieder relativ starke Halsschmerzen, hoffentlich kommt der Scheiß nicht zurück (die Kehlkopfentzündung). Ich hatte das mal bei Molly, da war es allerdings eine Blasenentzündung: Ordentlich lange AB geschluckt, alles sah eigentlich gut aus, aber irgendwo hatten sich wohl noch ein paar Bakterien versteckt, so dass es wieder los ging. Kann ja vielleicht sein, dass einige doch überleben. 😦 Dabei habe ich mein AB brav bis zum Ende geschluckt.
              So richtig Spaß bringt das alles irgendwie im Moment nicht.

      • Okay – viel Luft nach unten ist da nicht mehr… Aber unter Wasser ist ja jetzt auch nicht so viel davon. Was hat der Dreh… ähhh… Seehofer denn überhaupt mit Fischen gemeinsam, werden sich manche fragen. Ganz einfach: Der Kopf stinkt zuerst 😛

        • Aber, Du wirst es kaum glauben, in der Anstalt gibt es Personen, die noch hohler drehen als Seehofer! Es ist beinahe unglaublich, aber wahr. Da hat ein Schwamm mehr Intelligenz als diese … diese … [hier sämtliche üble Schimpfwörter einsetzen, die es gab, gibt und jemals geben wird]

  1. Liebes Fellmonsterchen,
    der Seehase schaut lange nicht so witzig drein, wie „Petermännchen“ 🙂
    Auf jeden Fall finde ich bemerkenswert, dass Seegurken einen Teil ihrer inneren Gedärme bei einem Angriff als Ablenkung des Gegners auszuwerfen in der Lage sind !! Ich stelle mir das bildlich vor….
    Liebes Wuffi Isi,
    die für Molly eine große Kiste voller Schlabberbussis hierlässt.

    • Wobei es besser ist, dass die Seegurken einen Teil ihrer Gedärme werfen — man stelle sich vor, sie würden dafür Limetten verwenden! *schluck* *graus* *geht gar nicht*
      Molly liegt gerade dicht neben meinem Stuhl und sagt, dass ich unbedingt einen Container voll Schlabberbussis an Isi übermitteln soll.
      Liebe Grüße

Ehrerbietungen hier rein, bitte ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s