Hachz! Hachz! Doppelhachz! Multihachz!!!!

Wie Ihr wisst, habe ich ja zurzeit Urlaub. Doch kurz bevor ich diese wohlverdiente Auszeit antrat, war es mir vergönnt, ein weiteres Kunstwerk der famosen, berühmten, großartigen, aber leider anonymen WC-Künstlerin ablichten zu dürfen.

Ich betrat die Damentoilette und sah es schon von weitem:

Foto2

Wieder ein Toilettenrollenpapierpappkern im Zentrum. Zunächst dachte ich: Hm, hatten wir ja schon häufiger. Die Brillanz, Epochalität und Genialität zeigte sich beim Näherkommen!

Foto

Jetzt seht Ihr es auch, oder? Ein Toilettenrollenpapierpappkernengel! Die Symbolik mit dem verletzten linken Flügel spricht ja wohl für sich! Große Kunst zeigt auch immer das Verletzliche, das Unperfekte! Ein Werk, wie es seinesgleichen sucht, aber nicht finden wird! Großartig wie 10 XXL-Caipis!

Und weil dieses Engelswesen so fantastisch ist, verlinke ich es einfach mal mit Sabienes Aktion „Send me an Angel“. So ein Engel ward dort bestimmt noch nicht gesehen!

——-
Hinweis für neue Mitleser: Bei „Kunst in der Anstalt“ handelt es sich um Objekte, die ich genauso vorgefunden und fotografisch für die Jetzt- und Nachwelt festgehalten habe. Selbstverständlich wurden am Arrangement keine Veränderungen vorgenommen! Und ja, dieses Blog ist bekloppt. Gut erkannt.

Advertisements

33 Kommentare zu “Hachz! Hachz! Doppelhachz! Multihachz!!!!

  1. Super, was so alles als Kunst bezeichnet wird. Ein echter Toilettenpapierrollen-Engel, darauf muss man erst mal kommen 🙂

    Wuff-Wuff dein Chris

  2. Ich glaube ja, dass die Flügel für die Flügel von Damenhygieneartikeln stehen. Dass das Objekt im Zentrum steht, steht demzufolge wohl für das Alpha und Omega des weiblichen Zyklus. Das Zerbrechliche steht für das weibliche Innenleben, wenn die Hormone verrückt spielen. Die Toilette steht für die Intimität. Die Saugfähigkeit des Toilettenpapiers steht für … Ein wahres Meisterwerk.

    • Dem kann ich mich nur anschließen – eine bessere Interpretation wäre auch mir nich möglich 😉
      LG Isabella mit Damon und Cara – die mal ein paar Schöabberbussis für Raspu hier lassen

      • Rasputin schickt nun noch schnell ein paar Schlabberküsschen an Damon und Cara — er hatte heute einen anstrengenden Tag, grr, ich könnte jetzt noch ausflippen, aber nützt ja nix. Da fährt man wegen einer eingerissenen Kralle zum Tierarzt (Notdienst) und erhält gratis eine weitere kaputte Kralle hinzu, weil der Typ zu viel abgeknipst hat. Also heute zu der Vertretung meines Stammtierarztes, was dann natürlich noch mal Geld gekostet hat, ist aber ja nicht so, dass ungeplant Kosten von über 1000 Euro … aber ich wollte mich ja nicht aufregen. Caipi, ich brauche gleich Caipi beim Fußballspiel…

    • Das ergibt alles absoluten Sinn! So wird es sein! Und das alles mit einem einzigen Toilettenrollenpapierpappkern dargestellt! Andere Künstler hätten dafür o.b., Binden und wer weiß was für Artikel hinzugefügt und das ganze Kunstwerk damit total überfrachtet.

      • Wir hatten in der Schule eine Künstlerin, die ihre Werke aus benutzten Binden baute, die sie an die Fliesen klebte. Die Message war überdeutlich, aber die Poesie hat gefehlt.

        • Ja, das ist nicht subtil genug, um poetisch zu sein. Poesie ist immer auch „ein Stück weit“ (wie man heute ja so schön oder auch nicht schön sagt) geheimnisumwittert…
          Es gibt übrigens Leute, die mit Menstruationsblut malen. (Kein Scherz.) Meins wäre das nicht unbedingt, aber ich kann sowieso nicht malen, insofern bin ich eh raus.

          • Google Hermann Nietsch. Da war ich mal von der Schule aus gezwungen, seine Ausstellung in Krems zu besuchen. Das volle Erlebnis hat man bei seinen Bildern nur, wenn man sie auch riechen kann. Und in Kärnten gibts angeblich einen Künstler, der produziert seine Farben selbst. Weil er nämlich mit seinen Häufchen malt. Wie der heißt, hab ich verdrängt. Da kann man jetzt den Eindruck bekommen, die spinnen, die Österreicher. Meiner Erfahrung nach stimmt der Eindruck.

  3. Liebes Fellmonsterchen,
    Ich finde deinen Engel sehr schön. Die Darstellung verbindet die geraden Linien der Renaissance mit der Verspieltheit des Barocks. Vielen Dank fürs Mitmachen und für den Lacher mitten in der Nacht um kurz nach 7.
    Willst du ihn auch mit inlinkz auf meine Seite stellen?
    LG
    Sabienes

    • Auf jeden Fall ist es der Künstlerin mal wieder gelungen, sämtliche Kunststile einzubauen. Weniger darf man von dieser Superkünstlerin aber auch nicht erwarten.
      Den Link habe ich bei #32 mit dem Hinweis „Dieses Mal nicht ganz ernst gemeint“ eingebaut. 🙂 Sozusagen als Warnung für Leser, die nur an seriösen Beiträgen interessiert sind. Ich bin so lieb!
      LG
      Katrin

  4. Liebes Fellmonsterchen, es tut mir wirklich sehr leid – aber jetzt musst Du stark sein: Du bist einer Fälschung aufgesessen! Das Originalwerk steht bei uns seit längerer Zeit auf dem Klo in der Vitrine. Ob und wie wir gegen die dreiste Fälschung vorgehen werden, muss noch in Absprache mit unseren Hausanwälten und dem Museum of Modern Art abgesprochen werden. Es tut mir wirklich so leid …

    • Meine Gutachtermonster zweifeln das stark an und bitten um mehrere aussagekräftige Fotos Deines Kunstwerkes (Detailaufnahmen), um festzustellen, wer hier im Besitz der Fälschung ist. Ich hoffe nur, dass Bonus das Beweisstück nicht vorher „aus Versehen“ zerfetzt… 😈

  5. Ich denke auch, dass die Skulptur einen sakralen Hintergrund haben muss. Damit wird einem am ungewohnten Ort die Möglichkeit einer kurzen Einkehr eröffnet. Schön, dass es so etwas in unserer schnelllebigen Zeit noch gibt.

  6. Liebes Fellmonsterchen,
    logo ist das der hübscheste Schutzengel, den ich jemals gesehen habe!!
    Im Moment ist er hoffentlich für die USA 🙂
    Da gehts los…
    Liebes Wuffi Isi,
    mit Schlabberküsschen für Raspu!!!

Ehrerbietungen hier rein, bitte ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s