Neulich in der WEZ

 

Ich: „Orni, komm mal bitte her!“

Das ist mein Monster Orni.

Das ist mein Monster Orni.

 

Orni: „Was geeeeht?!“

Ich: „Kannst Du mir sagen, was für ein Viech das hier ist? Habe ich neulich auf dem Weg zur Anstalt fotografiert. Qualität ist leider mies, der Handyzoom ist nicht so doll.“

Orni: „Miese Qualität, das kennen wir ja schon. Hm.“

2014-08-08 08.33.28

Ich: „Alsooo?!?!?!“

Orni: „Kenne ich! Das ist ein Vogel! Man erkennt es an den Federn. Hätte es Fell, wäre es entweder ein Säugetier, ein Monster oder irgendwas anderes. Bei Viechern mit Federn kannst Du erst mal blind auf Vogel tippen, damit liegst Du oft richtig. Ich habe ja nicht umsonst 30 Semester Ornithologie studiert, auch wenn ich dann abgebrochen habe. Wenn Du allerdings Federn an merkwürdigen Hüten siehst, kannst Du ruhig schießen.“

Ich: „Schießen? So weit kommt das noch… Aber warum hast Du eigentlich abgebrochen?“

Orni: „Weil ich ein paar Caipis trinken wollte. Die Semesterferien waren mir dafür zu kurz.“

Ich: „…“

(Die Monster schaffen es manchmal, dass ich sprachlos bin.)

Ich: „Kannst Du das noch näher spezifizieren? Vogel ist ja nun nicht so aussagekräftig. Ich habe hier noch ein Bild.“

Foto

Orni: „Vielleicht Helmut Schmidt?“

Ich: „Nee, das ist keine Mentholzigarette, das habe ich schon in meinem Labor analysiert.“

Orni: „Ich brauche jetzt einen Caipi.“

Ich: „So kommen wir nicht weiter, so kann ich nicht arbeiten. Das muss doch genauer gehen. Ich frage jetzt meine Leser, die wissen das.“

Orni: „Du hast Leser? Wunder geschehen immer wieder…“ (Diesen Welthit von Katja Ebstein summend, sorgte das Monster dafür, möglichst schnell eine größere Distanz zwischen uns beide zu bringen, denn Orni weiß, was gesund für ihn ist.)

So, nun habt Ihr also eine Aufgabe gefangen. 🙂 Ich habe ja schon mein Tierbestimmungsbuch gewälzt. Am größten ist die Ähnlichkeit noch mit einem weiblichen Erlenzeisig, am wenigsten Übereinstimmung hat das Vögelchen mit einem Strauß. Größe so ca. Spatz. Vielleicht ist es ja auch eine Spatz/Sperling-Art, aber meine Spatzen hier im Garten sehen doch etwas anders aus.

Advertisements

75 Kommentare zu “Neulich in der WEZ

  1. Liebes Fellmonsterchen,

    das ist ganz klar ein fliegendes Jagdobjekt, das sich auch gut als Mittagsspeise eignen sollte. Was genau es für ein Vogel ist, kann ich dir nicht sagen, aber Geflügel schmeckt im Allgemeinen recht gut.

    Wuff-Wuff dein Chris

    • Lieber Chris,
      davon bräuchtest Du aber recht viele, denn der Vogel war klein, da ist kaum was dran gewesen. Raspu meinte, unter 50 Stück ginge da gar nichts. Fröhliches Jagen. 😉
      Knuddelgrüße

      • Liebes Fellmonsterchen,

        das macht nix, dann ist es einfach ein Snack für zwischendurch. Oder ich muss mal mit Raspu zusammen auf die Jagd gehen, vielleicht bekommst dann sogar du etwas ab?! 🙂

        Wuff-Wuff dein Chris

        • Oja, geh mal mit Raspu auf die Jagd, da fangt Ihr bestimmt einiges, hier gibt es auch viele Fasane, da ist ein bisschen mehr dran. 🙂
          (Falls Ihr einen Nougathasen erlegen solltet, nehme ich gern ein Stückchen ab. ;-))
          Liebe Grüße und von Deinem künftigen Jagdgefährten einen freundschaftlichen Stupser

          • Ich freu mich drauf, bis auf Samstag kann ich immer. Nenn mir Zeit und Ort 🙂 Nur die Sache mit dem Nougathasen könnte schwierig werden, da stürzt sich doch das Frauchen immer gleich drauf 😀

            Wuff-Wuff euer Chris

              • Meinste? Mir erzählt sie immer, das schmeckt nicht und sie esse es nur, damit ich es nicht muss…Ts, hat die mich wieder belogen? Alles klar, ich sag mal Sonntag ab 10 im Umfeld von Bergedorf, okay? Dann haben wir die Chance, bis zum Mittag was zu fangen.:-)

              • Das erzählt Dir Dein Frauchen? Nun, vielleicht hat sie die Wahrheit ein kleines bisschen gebeugt. 😉 Ansonsten wüsste ich ja eine Abnehmerin, damit sie das Zeugs nicht mehr selbst runterzwingen müsste. 😉

  2. Ich hätte jetzt am Ehesten auf eine Sperling-Art getippt, für einen Spatz ist mir das Gefieder eindeutig zu „bunt“ und auffällig, die Spatzen bei uns tragen allesamt ein einfacheres Federkleid… *hm*

          • @Mestra: Sperlingsart war auch irgendwie in meiner engeren Wahl…
            @Windsprite: Ist wohl so, wobei bei uns, wenn jemand Spatz sagt, entweder mein Gehirn oder der Haussperling gemeint ist. Inwieweit das nun alles wissenschaftlich-ornithologisch korrekt ist, weiß ich nicht.
            @Ralph: Alles Dixi-Klo oder was? (Ist das etwa in dem Riesenpaket? Ein rosa Dixiklo? Ich bin noch nicht dazu gekommen, es auszupacken, hatte bis gerade eben einen anstrengenden Termin, nun beantworte ich erst mal Kommentare, dann was essen… Spannung hochhalten…)
            @Ede: Genau meine Rede! Dixiklo…

              • Dazu bin ich ja da. Ich könnte deine Herrschaftsassistentin in Sachen Latein werden. Solltest du jemals den Vatikan übernehmen wollen… Ich ein paar Millionen Katholiken auf einmal wären sicher schon mal nicht schlecht. Aber das muss deine Entscheidung sein.

              • Du bist engagiert, Latein ist ja überall, allein schon beim Dunkelschlumpf kommt das ja immer wieder mal durch.
                Den Vatikan erobere ich aber glaube ich als letztes…
                Was heißt Dunkelschlumpfi auf Lateinisch?

            • Ich habe jetzt übrigens eine Herrschaftsassistentin Fachrichtung Latein. Vielleicht werde ich küfntig also mehr als „Dixi“ verstehen, oder die paar Brocken, die noch aus der „Asterix“-Lektüre hängengeblieben sind.

  3. Liebes Fellmonsterchen,
    ich kenne keinen Vogel, der Zigaretten raucht 🙂
    Liebes Wuffi Isi,
    die für Raspu dicke Schlabberbussis schickt.

  4. Ich möchte das Rätsel lösen…
    Es ist ein junger Stieglitz, auch als Distelfink bekannt (wenn man sich mit Vögeln auskennt) *rofl*

    • Ich mag die auch sehr gern, aber in meinem Garten gibt es nur Spatzen, Amseln, Meisen und Schwalben. Neulich sah ich eine Bachstelze, die hatte sich wohl verirrt. Ach ja, und eine durchgeknallte Taube habe ich auch noch im Angebot.

  5. Doppelkommentare sind eigentlich doof, aber meiner ist jetzt nicht mehr lesbar… einmal löschen bitte.
    Leider ist mein Latein nicht so gut wie ich gerne hätte…
    Auch im Englischen habe ich schon mal Probleme, Wort wie “Puscheligkeit” und “Wuschel” zu übersetzen…
    Dennoch vesuche ich mich mal in der Übersetzung dieses Wortes… was hältst du von Smurfulus Obscurus? (Das Smurfulus statt Smurfus steht für die Verniedlichung von Schlumpfi statt Schlumpf)
    Der Vatikan könnte nützlich bei der Eroberung Südamerikas sein, aber ich lasse das mal deine Sache sein… ich glaube den Vatikan würde ich trotzdem vor Nordkorea erobern. Mein Geheimtipp: China

    • Habe jetzt mal die Ebenen auf 7 begrenzt… Eigentlich ist die Verschachtelung ja ganz nett, aber dieses Theme stellt die nicht besonders gut dar.
      Smurfulus Obscurus finde ich wunderbar. Da wird sich Dunkel-Schlumpfi freuen.
      Mir fehlt zurzeit etwas der Nerv für die religiösen Aspekte des Vatikans, deswegen schiebe ich die Eroberung dieses kleinen Staates etwas auf. Südamerika muss auch ohne gehen, vor allem Brasilien, Heimat des Caipirinhas…

Ehrerbietungen hier rein, bitte ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s