Stöckchenzeit: Ding-Dong, das Stöckchen namens Ping-Pong steht wieder vor der Blogtür

Und das schon wieder viel zu lange.

stc3b6ckchen_2

Für neue Mitleser: Die Wunderbare Welt des Wissens und ich schmeißen uns immer Stöckchen zu, es wird das langlebigste Stöckchen der Bloghistorie. Eigentlich darf man gar nicht mehr von „Stöckchen“ reden, das ist schon mindestens ein kleiner Wald.

Was wollte die Wunderbare also das letzte Mal von mir wissen? Schauen wir gleich mal!

1. Warum kriege ich so schnell blaue Flecken? Ich habe mal gehört, dass schwächeres Bindgegewebe damit zu tun haben könnte. Bestimmt hilft Vitamin C. Übrigens in Limetten vorhanden (diese sollten grün sein, nicht blau, sonst sind es Schlumpfetten und gehören den Schlümpfen.) Zitronen haben zwar noch viel mehr Vitamin C, aber gehören nicht in Caipi, und man soll ja Vitamine auch nicht überdosieren. gez. Dr. Dr. Fellmonster

2. Was kostet der Fisch? Hierzu rufen wir die einschlägig bekannte Website meine-fischboerse.de auf und finden: „1 Zuchtpaar Geophagus tapajos red head WF ,haben bereits mehrfach erfolgreich abgelaicht , Größe 12-15cm“: Ein Paar kostet 70 Euro. Der FAX (Fisch-Aktien-Index) steht also ganz gut.

3. Sekt oder Selters? Zur täglichen Flüssigzufuhr nehme ich ja eher Selter, aber so ein Sekt zwischendurch ist schon leckerer.

4. Ich kann diesen Monat nicht leben ohne …? Sorgen. (Von „wollen“ ist hier ja nicht die Rede…)

5. Würden Sie sich trauen, jemandem einen toten Fisch zu schicken, und sei es anonym? Eine interessante Idee. Aber irgendwie ist es einfacher, das an Rahm zu delegieren, er hat die Erfahrung… Nein, ernsthaft. Also, es gibt schon Menschen, auf die ich wirklich wütend bin, und manchmal würde ich im ersten Zorn schon gern was anstellen, was denen einen ordentlichen Schreck einjagt. Aber ich habe es noch nie gemacht und werde es hoffentlich auch nie. (Bei Rahm damals war das ja was anderes, das war nicht anonym. Außerdem — er darf das. :-)) Aber manche hätten es verdient, das ist keine Frage.

6. Wie schaffen es andere Menschen, ihren Papierkram in Schach zu halten? Das können doch eigentlich nur Leute sein, die ihr Zeuchs immer zeitnah abheften und sich nicht erst, wie gewisse Monster, der Ablage nur 2 x im Jahr, wenn der Stapel so hoch ist, das nichts mehr raufpasst, zaghaft nähern. Was ist denn das für ein verdrehter Schachtelsatz geworden?

7. Gibt es Donnerstag hitzefrei? Ja, sobald ich Weltherrscherin bin, wird es jeden Donnerstag hitzefrei geben. Freitag ist sowieso frei, das sagt ja eigentlich schon der Name; warum das bisher nicht umgesetzt wurde, verstehe ich nicht. Manche Dinge sind soooo naheliegend.

8. Warum nicht? Weil ich immer noch keine Weltherrscherin bin. Das zieht sich.

9. Und Freitag? Auch nicht, Skandal! Skandal!

10. Völlig unterschätzt wird …? … die Wirkung langer Wochenenden auf das menschliche Wohlbefinden. Deshalb mich als Weltherrscherin unterstützen, damit endlich ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Arbeit und Wochenende hergestellt wird!

So, die größte Herausforderung dieses Stöckchens ist das Austüfteln neuer Fragen. Auffi geht das.

1. Warum nur, oh, warum wurden dem HSV in der 2. DFB-Pokalrunde die Sepplhosen zugelost? Da hätten wir uns die Plackerei in Cottbus gleich schenken können!

2. Ice Bucket Challenge — gute Sache oder dummes Zeuchs?

3. Sollte man anstatt von Ice Bucket Challenge lieber von „Eiskübel-Herausforderung“ sprechen, um die deutsche Sprache zu ehren?

4. Eigentlich gehört Eis ja eher in einen XXL-???

5. Ihre liebste Comedyserie ist…?

6. Haben Sie ein Handycase, wenn ja, mit welchem Motiv?

7. Mögen Sie es, nachts mit Kopfhörern auf den Ohren (natürlich zwecks Zuführung von Musik, nicht etwa wg. Kälte, ist ja eh bald hitzefrei) durch die Straßen zu wandeln?

8. Wenn Sie Matt einen Tipp geben könnten, was er an WordPress als nächstes verbessern sollte, was wäre das?

9. Warum habe ich so viele Ideen fürs Blog und so verdammt wenig Zeit?

10. Die Lage ist hoffnungslos, aber …?

 

Advertisements

34 Kommentare zu “Stöckchenzeit: Ding-Dong, das Stöckchen namens Ping-Pong steht wieder vor der Blogtür

  1. Ach, ein Stöckchen, wie interessant 🙂
    Aber du weisst ja, ich LESE Stöckchen hier SEHR gern !!
    Das Foto finde ich suuuper, und deshalb bekommt Raspu auch extra viele Schlabberbussis von mir!!
    Liebes Wuffi Isi

  2. Interessante Fragen führen zu noch interessantere Antworten. Nicht zu unterschätzen beim Ping-Pong wieder krasse Fragen, die zum Glück hier keine Antworten suchen….;o) So ist es in der Welt eine monstermäßigen zukünftigen Weltherrscherin…

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    • Die Wunderbare Welt des Wissens stellt immer sehr schöne, interessante Fragen. Ich bin da nicht ganz so talentiert, aber ich liebe dieses Ping-Pong-Stöckchen. Natürlich dürfen sich auch andere beteiligen, aber Ihr seid glaube ich keine Stöckchenfans, oder? Außer, Socke darf sie kunsttechnisch veredeln.
      Muss ja auch nicht jeder so’n Stöckchenverrückter wie ich sein. 🙂
      Liebe Grüße und noch mehr Knuddeleinheiten an Puschelsocke

  3. Hey, das ist die Lösung: Die Ice-Caipi-Challenge! Und man kippt sich das Zeug nicht über, sondern rein! Au ja!
    Nein, die Sepplhosen, echt? Hab ich gar nicht mitbekommen, die Auslosung, geh dann mal nachgucken…

Ehrerbietungen hier rein, bitte ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s