Und es hat leise „flapp“ gemacht…

… und landete neben meinem Rechner. Nämlich dieser interessante Nachtfalter (oder was auch immer es ist):

Nachtfalter_Motte_what_ever

Da sitzt es nun und guckt, was ich hier so recherchiere…

Advertisements

46 Kommentare zu “Und es hat leise „flapp“ gemacht…

    • Vielleicht ist es ja eine hochmoderne Drohne…
      Oder einfach nur ein ordinärer Limettenfalter. Die sehe ich auch immer (nach ca. 37 Caipis) 🙂

      • Eine Drohne vom Krötengeneral? Dann wäre sie aber schon auf dem Weg hierher explodiert. Der Krötengeneral hat ja Briegel den Busch als Techniker engagiert…
        Und Limettenfalter kenne ich auch, die sind aber grün. 🙂

    • Mein Berater in Sachen Fauna und Flora, Herr Ackerbau, stellte fest, dass es sich um einen Ampferspanner handelt. Und nicht um einen Kampferfahrener, wie die Rechtschreibungsprüfung mutmaßt… Ich habe diesen Namen noch nie gehört, aber ich bin in Sachen Tierbestimmung eh eine Niete. Dafür rette ich so gut wie alles, was hier kreucht und fleucht.

      • @Herr Ackerbau: Super, jetzt weiß ich sogar, was für ein Geselle das ist. Immerhin lag ich mit „Nachtfalter“ schon mal richtig, aber das war auch nicht sooo schwer. 🙂
        @Ede: Das Fernglas hatte er wohl versteckt, denn nun war er ja nah dran. Ein ungewöhnliches Verhalten für einen Spanner, aber vielleicht war er aus der Art geschlagen. Heftige Schläge sollen ja zu seltsamen Verhaltensweisen führen…

  1. Hübsch ist das Tierchen ja, aber ich mag diese Nachtfalter-Viecher net so gerne – normalerweise werde ich bei solchem Getier ja nicht hysterisch, aber diese Nachtfalter haben so was… flapperiges… *brr*

    • Mich nervt es, wenn ich im Bett bin, noch lesen möchte, und dann flattert so ein Tierchen zur Glühlampe. Damit es sich nicht verbrennt, muss ich die Lampe schnell ausschalten, kann also nicht weiterlesen. Das ist dann doof.

      • Die Tierleins sind auch irgendwie eklig, wenn ich ganz ehrlich bin… und das mit der Glühlampe ist echt nervig, das kenne ich auch! Ich sitze uns schon mit Stirnlampen im Bett sitzen! =P

          • Aber du könntest die Stirnlampe auf das Nachtkästchen legen und das Buch so beleuchten – soweit ich weiß, werden die Lampen von Stirnlampen nicht so heiß und den Viecherln droht keine Gefahr, wenn sie sich draufsetzen?

            • So hell ist die Stirnlampe nicht, ich sollte die Lampe vielleicht gegen LED austauschen, ich glaube, LED wird auch nicht so heiß. Weiß ich aber nicht. Eh egal, zurzeit wird sowieso nix gekauft, sonst sperrt mich das Sparmonster ins Verlies ein. 🙂

    • Nein, Raspu hatte gestern schon was anderes aufgestöbert, sah aus wie ein Winzskorpion. Krabbelte hier auf dem Fußboden rum, ich sah aus den Augenwinkeln, dass der Höllenhund-Titan etwas fixierte. Fressen wollte er das komische Teil aber nicht. Ich habe es dann rausgesetzt, bevor es irgendwo unterkrabbelte, deswegen habe ich auch kein Foto davon für Euch. 🙂 Nun bleibt dieses Tier leider unspezifiziert. Im Gegensatz zu Nachtfaltern war mir das auch nicht so sympathisch. Alles, was so schnell auf dem Boden herumflitzt und insektenartig ist, soll raus aus der Wohnung.

  2. Ein Ampferspanner also. Na hm, schau an. Wikipedia sacht irgendwas mit Mitteldeutschland. Womit also jetzt der biologische Beweis vorliegt, dass die Weltstadt Bergedorf mitten in Mitteldeutschland liegen muss, also quasi schon die Mitte der Welt ist, q.e.d. (Ich kann das nur bestätigen, wo doch das Hamsterhaus quasi direktestens in der Nachbarschaft stehen tut!)

    • Bergedorf ist sogar das Herz der Welt, daran gibt es keinen Zweifel. 🙂
      Das Vieh soll sich lt. Wiki in Gegenden mit aufgelassenen Weinbergen wohlfühlen. Bestimmt wurde es durch die vielen Flaschen Apfelwein, die Katja mir neulich schickte, angelockt.

  3. So ein netter Besucher … hoffentlich hat er Dich nicht zu sehr abgelenkt.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara – die meint der Falter sieht lecker aus 😉

    • Ich finde ihn auch hübsch. Als er vorm Monitor herumflatterte, war er etwas störend, aber sonst ging es.
      Liebe Grüße und Knuddeleinheiten für Damon und die genusssüchtige Cara 🙂

    • Liebe Isi,
      ja, hier ist quasi immer das Fenster auf (bzw. mehrere), ich brauche einfach viel frische Luft. Wenn dann noch Licht an ist, lockt das solche Teile natürlich rein, aber mir macht das nichts.
      Liebe Grüße und von Raspu viele Schlabberküsschen

  4. Schönes Tier. Bestimmt kam er mit aufgepfropfter Wanze 😉
    Hätte ich auch nicht gekannt. Aber der Herr Ackerbau mal wieder! Sehr gut!
    Dass er auch Liebling heißt (also NICHT der Herr Ackerbau!), finde ich rührend ♥

    • Ja, er war so schön, dass ich die Wanze vor lauter Begeisterung bestimmt übersehen habe. 🙂 Nun ist die NSA oder die Krötenarmee also gut im Bilde, was hier so läuft. Zum Glück kommunizieren wir hier in einer Art Geheimsprache, denn mit solchen Dingen rechnen wir natürlich schon länger.
      Herr Ackerbau ist super! Und der Name Liebling auch. Ich hoffe, es geht dem kleinen Falter gut. Er darf gern hier wohnen bleiben.

  5. Schade das es vermutlich nur ein Ampferspanner war und kein Fellmonster fressende Motte. 😉
    Aber auch bei Hamburg ist ja früher viel Wein, wenn auch in Gewächshäusern angebaut worden. Auch wenn ich mich wundere das der sich bei den Nordlichtern ganz dicht am Rand der Welt herumtreiben 😛 .

  6. Oh ha… das Teil hätte bei mir vermutlich einen hysterischen Anfall ausgelöst… (Erwähnte ich hier schon mal, daß ich an so einer Art „Schmetterlings- und Falterphobie“ leide? Die dürfen alle da sein, und sich still verhalten, aber wehe, sie fangen an, um mich herum oder auf mich zu zu flattern – dann ist es aus, dann bekomme ich Panik. Also… schön sitzenbleiben, oller Spanner…. (übrigens sieht er schon recht schick aus, der Herr Ampferspanner… hab ich vorher noch nie gesehen….)

    Liebe Grüße… 🙂

    • Zu flattern fing er dann auch noch an, aber zum Glück habe ich das nicht gefilmt. 🙂 Ich mag das auch nicht so gern, aber mehr, weil ich dann immer Angst habe, dass sie in die Lampe fliegen und sich dort verbrennen.
      Hab ich vorher auch noch nie gesehen, obwohl wir hier einige interessante Nachtfalter haben. Der ist bestimmt immer dem Caipiduft nachgeflogen. Er ist mir sympathisch. 🙂
      Liebe Grüße

Ehrerbietungen hier rein, bitte ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s