Danke!!! Das ist so voll fett lieb!!!

 

Guckt mal, ich habe da ein super Angebot bekommen!

Herzlich willkommen,

wir möchten Ihnen ein besonderes Angebot bezüglich der Erhöhung Ihrer Internetseite: aol.com in der Google-Suchmaschine (10 Schlüsselwörter) für den halben Preis nur bis zum Ende des Tages (14.10.2014) unterbreiten

[Hier stand ein Link zu einer bestimmt sehr seriösen SEO-Firma; sieht man ja schon daran, wie akkurat die den Eigentümer der Seite aol.com recherchiert haben, allererste Sprühsahne!]

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Ja, ist das nicht toll, ist das nicht der dunkle Wahnsinn? Habe ich sofort angenommen, meine Seite aol.com wird nun echt gut gerankt. Sagt man das so unter SEO-Leuten, „gerankt“? Egal. Gebt mal „AOL“ bei Google ein und schaut, was ziemlich weit vorne steht. Na? Na??? Hat sich total supi gelohnt, dieses Halbpreisangebot. Danke, liebe SEO-Fraggles!

Hoffentlich kommt bald noch mal so ein Schnäppchen; ich würde auch gern meine Internetseiten facebook.com und google.com erhöhen.

Zu was komplett anderem: Die Themenwoche „WEZ-Wölfe-Foto-Flut“ habe ich natürlich nicht vergessen, ich vergesse ja nie was (außer Gesichter und Namen, das ist ganz schlimm, heute bin ich schon wieder mit einer Kollegin zusammengetroffen, die ich nicht einordnen konnte, aber sie kannte mich. 😳 So was passiert mir andauernd. Gesichtsvergesslichkeit ist echt was Blödes). Wo war ich, was wollte ich schreiben? Ach ja, die Themenwoche. Habe ich nicht vergessen, kommt irgendwann, aber ich habe hier zurzeit ein anderes Projekt, das ziemlich zügig fertig werden muss. Kann sich also noch 2 bis 3 Wochen hinziehen…

Ein Vorabschmankerl:

Nell_Knäuel

Dieses eigentlich viel zu kleine Körbchen war vorher die Heimat der Flauschisammlung. Nelly kippte diese kurzerhand aus und schleppte das Kissen ins Büro, um sich einzurollen. Irgendwann zerrte sie es in die Küche, und da steht es nun, bereit darauf zu warten, dass sich die Nelly zufrieden zusammenrollt.

Advertisements

31 Kommentare zu “Danke!!! Das ist so voll fett lieb!!!

  1. Nein – wie niedlich ist das Bild denn. Da schmilzt ja alles dahin 😉 Mehr Puscheligkeit geht ja fast überhaupt nicht. Ich freue mich schon auf weitere Bilder … und frage mich wohin die Flauschis verbannt wurden.
    Was die So betrifft kann ich nur gratulieren … AOL.com rankt jetzt ganz vorne mit 😉 Ich liebe solche präzise recherchierten Angebote.

    Was Gesichtsvergesslichkeit betrifft, die habe ich auch – war letztens echt peinlich beim 25jährigen Abi-treffen.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara – liebe Nasenstupser von Damon und einen deftigen Ohrennupfler von Cara

    • Die Flauschis sind nun in einem limettengrünen Korb zu Hause. 🙂
      Ja, die Nelly ist schon sehr süß, aber auch ganz schön frech, das dürfte Dir ja bekannt vorkommen. 🙂
      Liebe Grüße und für Damon und Cara Knuddeleinheiten und ein paar kleine Zwickereien in die Haxen (von wem letzteres kommt, muss ich hoffentlich nicht erwähnen?)

  2. Ich treff schon deshalb niemanden, weil ich ihn dann wiedererkennen müsste *chrchrchr*. Gesichtsvergesslichkeit scheint ein echt weit verbreitetes Leiden zu sein…

    Nelly hat wirklich einen sicheren Geschmack. Nicht nur, dass sie das Körbchen in die Küche geschleift hat (Geschmack I), nein, auch noch alles perfekt Ton in Ton auf sie abgestimmt (Geschmack II), ganz so, wie es die neuen Herbsttrends vorschreiben. Ergo Flauschfaktor 10.0 für Nelly…

    Ah und gestern hab ich mich nicht beteiligt, weil, isch abe gar keine Backofen (nur einen Tischgrill und da geht eine ganze Pizza nur mit Gewalt rein – im gefrorenen Zustand)… 😉

    LG Andrea und Linda

    • Wie tröstlich, dass ich mit meiner Gesichtsvergesslichkeit nicht allein bin.
      Ja, man merkt an jeder Faser, dass Nelly die Hündin der Fashion-QUEEN ist. 🙂
      Das mit der Beteiligung ist kein Problem, denn wenn Du keinen Backofen hast, bist Du von dem „ALLE“ nicht betroffen. Wissenschaftlich fundierte Logik…
      Liebe Grüße und Knuddels für Linda

  3. Liebes Fellmonsterchen,
    über Gesichtsvergesslichkeit kann Heidi auch viel erzählen, nur „Hundegesichter“ die merkt sie sich 🙂
    Das sooo süße Tatzenkörbchen passt doch perfekt zu Nelly !!
    Ranking – SOWAS brauch ich nicht, ich bin IMMER vorn 🙂
    Liebes Wuffi Isi,
    die für die WEZ Wölfe Bussis schickt, und auf die Fotoflut wartet

    • Liebe Isi,
      Hundegesichter kann ich mir auch gut merken. 🙂 Verrückt…
      Eine berühmte Schauspielerin braucht kein Ranking, da ergeben sich die Spitzenplätze von allein, dafür sorgt schon meine Seite google.com.
      Liebe Grüße und viele Schlabberbussis

  4. Liebes Fellmonsterchen,

    dieses Angebot bekommen wir auch dauernd, aber wir haben web.de anscheinend als Seite. Ich hoffe, auch deine Monstermeute wird noch mal gepuscht 🙂 Gesichtsvergesslichkeit? Klar, kennen wir. Guck mal Frauchen, da ist der und der? Wer? Ach ja, das Herrchen von Nele. Den Hund kennen wir, den Menschen meistens weniger, also mach dir auch da nix draus.

    Wuff-Wuff dein Chris

    • Lieber Chris,
      hurra, noch eine Gesichtsvergessliche. Wir können so langsam einen Verein gründen. 🙂
      Die Hunde erkenne ich auch immer wieder.
      Ach, Euch gehört also web.de?
      Wem gehört eigentlich Mozilla? Ich bin mit der Rechtschreibprüfung unzufrieden, die kennt nicht mal Deinen Namen. Unverfrorenheit!
      Knuddelgrüße, Deine Monstermeute

  5. Komisch, ich kann mir auch nur Hundegesichter und Hundenamen merken. Die Menschen die daneben stehen, nehme ich gar nicht wahr. Ich würde sie ohne Hund überhaupt nicht wiedererkennen.
    Nelly ist ja eine ganz ausgeschlafene. Sie sieht sofort, wo ihr Name drauf steht. ❤

    • Witzig, diese Gesichtsvergesslichkeit ist ja ganz schön verbreitet. Wie beruhigend für mich.
      Die süße Nelly hat mir eben beim Toben ganz schön einen mitgegeben (gekniffen), die ist wirklich ausgeschlafen. 🙂

  6. Lol, wie geil! 😀 Das Gesichtsproblem verschärft sich noch, wenn man nur einmal im Monat im Büro ist. Und nicht weiß, ob man die betreffende Person auf Deutsch ansprechen kann oder Englisch verwenden muss…

  7. Ja, das ist so lieb und niedlich. Eine Runde Scheißherzchen: ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ < 3
    Warum macht aber nie jemand mir je so ein Angebot? Ich würde ja meine Seite barbie.com aufwerten, aber offenbar stößt sie auch bei manchen auf Ablehnung… 😄
    Fühl mich dementsprechen unpuschelig heute 😉

    • Neeeiiiin, barbie.com stößt auf Ablehnung? Das kann ich ja gar nicht nachvollziehen! Bestimmt bekommst auch Du bald ein tolles Angebot. Da bin ich ganz sicher. Vermutlich vom Krötengeneral höchstpersönlich. 😀

      • Das wäre natürlich so eine große Ehre, wenn Herr Krötengeneral mir ein Angebot machen würde, das würde mich natürlich sehr freuen 😉
        Ja, es ist doch wirklich seltsam. Da bekomme ich wütende E-Mail, ich würde kleine Mädchen traumatisieren… vollkommen unverständlich, also wirklich! Schließlich habe ich mir doch extra das allerquietschigste rosa ausgesucht das ich finden konnte, das müssen die kleinen Mädels doch epochal finden. Tsst! Was die bloß haben!

        [P.S. Als ich ein kleines Mädchen war, habe ich dort tatsächlich gespielt. Ich finde aber, dass die Seite früher besser war. Liegt wahrscheinlich daran, dass ich damals eine ganz andere Messlatte hatte…]

          • Achte gar nicht auf mich, ich schwelge gerade bloß in Kindheitserinnerungen… damals gab’s noch diese vielen Zeichnungen statt Computeranimationen und auch wenn es schon damals kitschig war, sahen die Barbiezeichnungen gerade weil sie den echten Puppen nicht so ähnlich war, besser aus. Jedenfalls in meiner subjektiven Erinnerung, der ich selber nicht hundertprozentig traue, da ich weiß, wie sehr man beo so etwas zu romantisieren beginnt…

            • In Sachen Barbie oder generell Puppen kann ich leider überhaupt nicht mitnostalgieren, da ich mir nie was aus Puppen gemacht habe. Die staubten im Kinderzimmer ein, die armen vernachlässigten Kreaturen.

              • Ach, nun ja, meine „kleinen Barbies“ (Es gibt ja diese Kinderbarbies, die so klein und kindlich gestaltet sind) haben noch einen Ehrenplatz im Bücherregal, aber bei mir stauben sie nicht mal, denn sie sind irgendwo in einer hintersten Kiste meines Zimmers weggeräumt, sodass es da nicht mehr viel zu sagen gibt… es kam auf die Geschichte an, die ich mir für jedes einzelne Spielzeug ausgedacht habe, ob es wichtig war, oder nicht 😉 wobei es ja in diesem Fall besonders um die Website geht, die früher ein wenig anders aufgebaut war und be der ich früher vieles mehr mochte, eben die Tatsache, dass die Barbies alle gezeichnet waren… was weiß ich. Es ist lange her…

              • Kinderbarbies, hm, ich bin wirklich nicht up to date, ich kenne glaube ich nur die normalen Barbies. Was man halt so „kennen“ nennen kann. Aber es gibt ja Erwachsene, die wirklich ernsthaft Barbies sammeln, wie z. B. andere Münzen oder Briefmarken oder Hundefiguren. Jedem Tierchen sein Pläsierchen. 🙂 (Ich meine jetzt ausnahmsweise mal nicht spaßeshalber den Krötengeneral, sondern eine Freundin hat einen Bekannten mit einer beeindruckenden Barbiesammlung.)

              • Kleiner und mit kürzeren Beinen. Ich glaube, man nennt die Shellys. Egal. Genau, jedem Tierchen sein Pläsierchen. Ich geh dann mal meine Büchersammlung sortieren. 😉

  8. So und knuddeliges Bild 🙂 Und zum Thema „Gesichter vergessen“ kann ich ein Gesicht beisteuern, welches frau garantiert nie vergisst :mrgreen: Taugt zwar nicht als „Gesicht des Jahres“, dürfte aber bald lexikalisch als Referenz für „markant“ verwendet werden …

Ehrerbietungen hier rein, bitte ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s