Mimosen!

IMG_3872.JPG

„Frauchen, können wir wieder rein, es regnet!“

Von mir haben sie das nicht, ich geh jetzt raus, was schaffen. Und wehe, jemand erzählt was von gemütlichen Lesestunden im Warmen… Brauche ich nicht, frische Luft ist gesund! 🙂

Advertisements

73 Kommentare zu “Mimosen!

  1. Menno, aber Regen ist doch echt doof, jetzt mal ehrlich. Den mag ich auch nicht, schon gar nicht am frühen Morgen. Ich kann die zwei total verstehen…

    Wuff-Wuff dein Chris

  2. Ich kann das mit dem Regen echt verstehen … wobei Cara ja findet, Regen und Felder sind eine perfekte Kombination: wo sonst kann Hund sich in eine Kruste einwickeln und etwas für die Fellpflege tun 😉
    Allerdings ist die heutige Kombination aus Wind, Regen und Kälte echt unangenehm, da sollte man kein Frauchen vor die Türe jagen!

    Liebe Grüße und viele Knuddeleinheiten für Raspu und Nelly,
    Isabella mit Damon und Cara – die Nelly mal freundlich in den Matsch rempelt, damit die erkennt, wie toll das ist 😉

    • Nelly springt meterhoch über Pfützen, sieht aber trotzdem aus wie Sau, denn im Matsch buddeln, das geht. Aber durch Pfützen rennen — niemals!
      Die haben nicht mich vor die Tür gejagt, sondern ich sie, wobei ich natürlich vorangegangen bin, ganz die Weltherrscherin, aber sie sind mir nicht gefolgt, hm, das sollte mir zu denken geben. 🙂
      Liebe Grüße und viele Knuddels für Damon und Cara + Spielstups mit Matschepfötchen von Nelly an Cara

    • Ganz im Gegenteil, das arme Frauchen ist vorgelaufen und hat die beiden armen Hunde mit lockenden Tönen versucht zu motivieren, doch zumindest kurz in den Garten zu gehen… Nicht wirklich erfolgreich. Wenn es aber heißt, spazierengehen, dann sind sie zum Glück mit Begeisterung dabei. Verstehe einer diese beiden…
      Wir schicken Linda viele wärmende Gedanken

  3. Heute regnet es den ganzen Tag, Socke stört es nicht, denn ihr Fell hält sie trocken. Echt blöde…Aber der Wind und der Sturm macht ihr Angst. So müssen wir nicht stundenlang mit Socke Gassi gehen….

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    • Ihr habt ganz offensichtlich das gleiche Wetter wie wir gehabt. 🙂 Regen, Wind (manche würden es schon Sturm nennen, aber so schnell ist ein Norddeutscher nicht mit dieser Wortwahl dabei), recht frisch.
      Zumindest Raspu hat genug Unterwolle, dass er auch nicht so schnell durchregnen würde, ich glaube, bei ihm ist es eher der Matsch im Garten, der ihn stört, denn Spazierengehen ist auch bei so einem Wetter super. Bei Nelly muss ich ein bisschen aufpassen, da ist das Fell noch nicht komplett nachgewachsen.
      Liebe Grüße und Knuddels für Socke

  4. Liebes Fellmonsterchen,
    sorry, ich verstehe deine beiden Mimosen und schicke ihnen bedauernde Schlabberbussis rüber.
    Auch ich würde zwar bei dem sch… Wetter zwar zum Spazi düsen, aber doch nicht in den Garten vor die Tür!!
    Gute Nacht Wuffis
    die Isi

    • Spaziergänge gibt es natürlich auch, aber hier wollte ich sie mit in den Garten nehmen, hätte zwischen dem Ausmisten immer mal mit ihnen spielen können, aber nein, die Herrschaften wollten ja nicht.
      Liebe Grüße und Gute-Nacht-Schlabberbussis von Raspu und Nelly

  5. Wollte zuerst ins Kino, Mitgeherin hat Magen-Darm. Bei uns im Wort wäre Weihnachtsmarkt, aber wie du richtig erkannt hast, regnet es, und es sind 9 Grad. Also läuft alles auf einen gemütlichen Leseabend…

  6. Das ist doch… 😀
    Darauf eine Runde Scheißherzchen: ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤
    Irgendwie ist das doch puschelig… :mrgreen:
    Ich stehe voll und ganz hinter diesen Mimöschen!

      • Gerne geschehen, das ist ja doch sicher ein hartes Leben so als Weltherrscherinnenhund und da muss doch wenigstens das tun, was einem möglich ist um so ein Mimöschenduo zu unterstützen 🙂

        • Jaaaa, ein ganz hartes Leben! Nie bekommen wir Leckerlies! Also ganz selten! Nur so 2 bis 4 mal am Tag! Das ist doch kein Zustand! Wuff! Wiff! Knurr! Schickt Hundekekse! Schickt viel Hundekekse! Ach nein, nützt ja nix, das Frauchen rationiert die ja eh. 😦 Unser Leben ist die Hölle!
          gez. Nelly, auch im Namen Rasputins

          • Ich hab‘ ja nicht mal Hundekekse da, nee, ich bekomme nie Hundekekse… aber ihr habt meine vollste Unterstützung, was wäre das Leben ohne Kekse?
            Oha, was für gescheite Hunde! Sogar schreiben habt ihr gelernt, dass konnten meine inzwischen verstorbenen Mäuse nicht von sich sagen… 😉

            • Heute gab es sogar eine Extraration Leckerlies. Habe ich mich wieder erweichen lassen. Und einen kleinen Pfannkuchen durften sich die beiden auch teilen… Manchmal ist es ein bisschen wie Schlaraffenland hier, aber den beiden Fellwesen ist es nicht genug. 🙂

              • Pfannkuchen! Ja, da sollte man sich nun nicht mehr beklagen. Ich habe ja keine Ahnung von Hunden und schon gar kein Maß, wie viele Leckerlis zu viel wären.

              • Ist auch unterschiedlich, kommt drauf an, wie die Hunde die Leckerlies wieder abtrainieren oder man kann auch die normale Futterration etwas kürzen. Oh-oh, warum gucken die beiden auf einmal so böse? 😉

  7. Meine Güte, was für Zuckerpüppchen O_o , wo ist das tapfere Wolfsgleiche mutige Rudel, das angeblich all meine Agenten erledigt haben soll. Du kontakarierst deine Propaganda gerade selbst 😉 .

Ehrerbietungen hier rein, bitte ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s