2014 im Rückblick

Es hat ja schon Tradition, dass ich Euch die WordPress-Jahresstatistik zeige. Das erspart mir einen persönlichen Jahresrückblick, dazu habe ich nämlich dieses Jahr absolut keine Lust. So belasse ich es dabei zu erwähnen, dass der 17. September mit weitem Abstand der wichtigste Tag des Jahres war, da kam nämlich meine Nelly zu mir. ♥♥♥

Wenden wir uns also nun der WordPress-Statistik zu. Könnte dieses Blog singen, würde es bestimmt nicht 13 x das Opernhaus in Sydney füllen, sondern für eine Massenflucht in Australien sorgen…

Dass die meistbesuchten Seiten alte Schinken aus 2011 und 2012 sind, sollte mir vielleicht zu denken geben. Aber dazu haben meine zwei Gehirnzellen keine Lust, also nehmen wir das so hin. Immerhin ist einer der Artikel mein XXXXXXXXXL-Caipi-Bericht, Caipi kann ja nie verkehrt sein. Und die Pudelmotte ist puschelig. Puscheligkeit pusht!

Die Monstermeutekommentarmeisterschaft hat dieses Jahr Bärbel (minibares) gewonnen! Respekt! Auf den Champions-League-Plätzen finden wir den einzig wahren Krötengeneral, eine Bücherexpertin mit grün-weißem Herz, eine berühmte Schauspielerin und eine angehende Literaturnobelpreisträgerin. Das zeigt schon was her, aber ich möchte mich bei allen Kommentatoren und Lesern bedanken. Ohne Euch wäre das alles hier doof. So ist es zwar bekloppt, aber auf eine schöne Weise. 😉 (Und WordPress, du Scherzkeks: Türlich folge ich den genannten Blogs sowieso schon lange! Also wirklich. Tss… Mag dich trotzdem, WordPress. Nachdem ich mich in den letzten Tagen mit einem gewissen anderen Blogsystem (nicht Blogger) beschäftigen durfte, weiß ich dich um so mehr zu schätzen. Bekommst auch ein paar scheiß Herzchen: ♥♥♥♥ Und ich verzeihe Matt sogar die neuen Smileys.)

Es folgt der offizielle Bericht der Statistik-Elfen. 🙂

Die WordPress.com-Statistik-Elfen haben einen Jahresbericht 2014 für dieses Blog erstellt.

Hier ist ein Auszug:

Die Konzerthalle im Sydney Opernhaus fasst 2.700 Personen. Dieses Blog wurde in 2014 etwa 35.000 mal besucht. Wenn es ein Konzert im Sydney Opernhaus wäre, würde es etwa 13 ausverkaufte Aufführungen benötigen um so viele Besucher zu haben, wie dieses Blog.

Klicke hier um den vollständigen Bericht zu sehen.

Advertisements

47 Kommentare zu “2014 im Rückblick

  1. Liebes Fellmonsterchen,
    wow, das kannst du mal sehen, welch treue Kommentatorin ich bin.
    Ich habe ALLES brav durchgelesen, und stelle fest, dass ich in den über 5 Jahren noch nie solch nette Übersicht von Overblog erhalten habe 😦
    Dank deiner Hilfe bleibe ich aber bei dem „Verein“, und du weisst nun, WIE gut du es bei Word Press hast.
    Liebes Wuffi Isi,
    die für die Höllenhunde ganz viele Schlabberbussis schickt.
    PS: Ich hab’s getan:
    http://schlappohren.over-blog.de/2014/12/52-bucher.html

    • Liebe Isi,
      dass Du diese Übersicht nicht bekommst, liegt aber nur an meiner Unfähigkeit, denn das Feature als solches wird selbstverständlich in Overblog vorhanden sein, nur 1000 x unkomplizierter als in WordPress! Ich bin nur amüsanterweise nicht in der Lage, es zu finden.
      (@alle anderen Leser: Insider…)
      Irgendwann baue ich Dir mal ein Test-WordPress-Blog… 😉
      Ich komme nun mal vorbeigehuscht.
      Die Höllenhunde schicken Schlabberküsschen en masse

      • Liebes Fellmonsterchen,
        ah, du willst nur gelobt werden, weil ich ohne Dich sicher das Bloggen ganz gar gelassen hätte 🙂 Du hast ja an meinem Probeblog schon gesehen, dass ich unglücklich war.
        Also gut, hier kommt mein Lob:
        Du hast ein Overblog Diplom verdient!!!!
        Ja, eine Statistik gibt es schon, aber so nett wie Word Press das SEINEN Leuten mitteilt, passiert das bei mir nicht 😦
        Test Word Press Blog kannst du dir sparen, ich bin genauso dickköpfig wie DU 🙂
        Liebes Wuffi deine Isi,
        die die Schlabberküsschen der Höllenhunde gern entgegen nimmt.

        • Liebe Isi,
          nein, ich bin mir sicher, dann hätte Dir jemand anderes geholfen.
          Die Overblogstatistik habe ich gesehen. Sie ist halt wie sie ist. 🙂 Ich habe Angst, was Schlechtes über Overblog zu sagen, dann kommen die Overblog-Fanboys und -Girls… Die sind ganz gefährlich! 😈 *zitter*
          Ich wette, Du wärst ein bisschen neugierig, wenn Du ein WordPress-Testblog mit einem Header von Momo und Dir sehen würdest. 🙂 Aber ich habe momentan noch so viel anderes auf dem Zettel, also kannst Du erst mal beruhigt sein.
          Liebe Grüße und noch mehr Schlabberbussis

  2. Was für ein epochaler Bericht, so richtig schön passend zu deinem Blog. Gratulation erst mal an die Hauptkommentatoren zum Gewinn – was verlost du eigentlich? Dass der Tag, an dem Nelly kam, der wichtigste ist, ist ja wohl sooo was von klar gewesen 🙂

    Wuff-Wuff und starte gut in ein gesundes neues Jahr.

    Dein Chris

    • Verlosung wäre eine gute Idee gewesen, aber mir fällt gerade nichts Zündendes ein. Außerdem ist mein Sparmonster zurzeit auf freiem Fuß… *zitter*
      Nelly wirkt hier auch so zufrieden und glücklich. Alles richtig gemacht. 🙂
      Ich wünsche Euch auch einen guten Start ins neue Jahr!
      Knuddelgrüße
      Deine Monstermeute

  3. Im Englischen sind’s übrigens keine Elfen, sondern „helper monkeys“, die die WP-Statistik erstellt haben. Sollte man mal miteinander kreuzen – DAS wäre doch mal schön monströs!

    • Oja, diese Kreaturen würden bestimmt ordentlich was hermachen für unser Elite-Team. Und falls es wider Erwarten irgendwelche tumben Gestalten sein sollten, jubeln wir sie der Konkurrenz unter. 🙂

  4. Literaturnobelpreis? Habe ich irgendwas verpasst? Habe ich verschlafen?
    …ich glaube ich bin gerade rot wie eine Tomate. Ich glaube, Schlumpfinen werden dunkelblau und Fellmonsterchen noch limettengrüner, aber als Menschin noch so ganz rot… aber das ist wirklich epochal. Das alles lässt mich einfach Scheißherzchen versprühen, ich kann nicht anders: ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤
    Zumal ich nicht bemerkt habe, dass ich so viel kommentiert habe :mrgreen:
    Elfenaffen wäre eine wunderbare Idee für sich, die man mal erforschen sollte… was war das denn für ein Blogsystem, das dich so geplagt hat? (kenne bislang nur Blogger und WordPress die ja an sich beide recht gut sind…)
    Einen Auftritt im Sydneyer Opernhaus von dir und all deinen Monstern würde ich ja durchaus gerne sehen 😉

    • Noch hast Du nichts verpasst, das war ein Ausblick in die Zukunft, aber ich werde Dich sicherheitshalber darauf hinweisen, sobald die Entscheidung bekanntgegeben wird. 🙂
      Juchuuuuh, scheiß Herzchen! ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤
      Elfenaffen wären definitiv interessante Kreaturen. Matt soll sich mal um die Zucht kümmern.
      Das Blogsystem meines Grauens ist Overblog. Ich will nicht sagen, dass da alles schlecht ist, aber empfehlen würde ich es nicht.
      Ich glaube nicht, dass jemand einen Auftritt der Monstermeute im Opernhaus schadlos überstehen würde… Vielleicht, wenn man Ohrenschützer und Sichtschutz ausgeben würde, aber auch nur vielleicht. 🙂

      • Das wäre echt nett wenn du mir Bescheid sagst, denn ich zweifle selber trotz allem stark dran… es sei denn du übernimmst endlich die Weltherrschaft und das Kommando im Nobelpreiskomitee 😉
        Overblog? Nope, nie gehört. Aber ich habe auch nicht vor die Blogplattform zu wechseln, also bleibt mein Blog auch bei Blogger. Die meisten Webplattformen sind sich ja einig, dass Blogger und WordPress die besten sind. Recht ham sie 🙂
        Hmm, wenn du meinst. Du könntest auch die Elfenaffen in der Oper auftreten lassen, vielleicht können die sogar richtig singen und dann könntest du das Geld, das für Ohren- und Augenschutz investiert wurde stattdessen für Caipi ausgeben. 🙂

        • Die Variante mit der Weltherrschaft ist auch gut, das würde das ganze beschleunigen, denn nötig hast Du diese Vorgehensweise natürlich nicht. 🙂
          Es gibt ja auch noch blog.de, das ist glaube ich auch noch ganz okay, da kann man über Freundeslisten steuern, dass diese vertrauliche Blogartikel lesen können, anstatt wie bei WP für einzelne Artikel mit Passwortschutz arbeiten zu müssen. So hat fast jedes System seine Stärke. Welches die von Overblog ist, konnte ich trotz dreitägiger relativ intensiver Beschäftigung mit der Plattform nicht herausfinden, im Gegenteil, viele Funktionen, die bei Blogger und WordPress selbstverständlich sind, fehlen dort, aber mir wurde gesagt, dass es an meiner Doofheit läge, diese zu finden (nicht direkt so formuliert, sondern etwas verschwurbelter, aber es war so gemeint, die Dame weigerte sich allerdings zu verraten, wie die Funktionen denn eingebaut werden könnten — na so was aber auch), also wollen wir das mal glauben… Oder auch nicht. Zumindest kann man da auch einiges selbst mit HTML einbauen, ist also an der Ecke offener als WordPress, aber das geht ja mit Blogger auch.
          Je nach Vorliebe würde ich auch immer WordPress oder Blogger empfehlen. Mit Blogger kann man halt noch mehr Features einbauen, WordPress würde ich eher Leuten wie mir empfehlen, die zu Blogbasteleien nicht so viel Lust haben, sondern mit einem fertigen Layout zufrieden sind.
          Kann ich Dir die Züchtung der Elfenaffen übertragen? Vielleicht malst Du schon mal ein paar Prototypen. 🙂 Danach können wir die Oper für unsere Auftritte buchen. 😀 Zum Aspekt Singen: Bitte aber nicht den Bohlen (Affe — okay, der Hinweis war echt überflüssig, da selbsterklärend) reinkreuzen, denn wenn, dann sollen sie richtig gut singen können. 😈

          • Ach, das sag ich nur, weil ich es immer noch nicht geschafft habe, eine Geschichte mal ordentlich zu Ende zu schreiben… 😛 und da käme mir sowas gelegen. Wobei, wenn ich ehrlich bin, das würde mir eigentlich auch nicht gefallen, wenn ich auf die Weise an den Nobelpreis käme, dann doch lieber keiner…
            Tja, das mit der Blogbastelei ist bei mir tatsächlich so ’ne verzwickte Sache, da komme ich vor laute Bastelei oft nicht mehr zum Bloggen 😛
            Züchtung, Elfenaffen? Ist notiert, ich werde schauen ob ich ein paar hinkriege. Lateinien setzt seine Klonindustrie in Gang 😉
            Zum züchten werden wir nur Affen nehmen, die singen können. Was hältst du davon, wenn ich Herr Nilson und ähm… sonst fällt mir kein Affe ein, aber würde sich Herr Nilson gut als Vorfahre für singende Elfenaffen eignen?

            • Mit der Blogbastelei ginge es mir vermutlich genauso, deswegen war für mich WordPress eine gute Entscheidung.
              Gut, dass Lateinien so eine gut entwickelte Klonindustrie hat. Auf das Ergebnis bin ich schon gespannt. Herr Nilson könnte geeignet sein, hat ja immer Pippi beim Singen zugehört. Da ist bestimmt was bei hängengeblieben. 🙂

              • Ja, aber lass das mit der Klonindustrie nicht die Schlümpfe erfahren, die fangen gleich wieder an zu demonstrieren, von wegen nicht kontrollierbare Eingriffe in die Natur…
                Ändern könnten die sowieso nix. Ich hab ja schon angefangen, allerdings sehen die Ergebnisse noch nicht wirklich affig aus, eher wie Legolas mit Schwanz…

              • Das werde ich vor den Schlümpfen geheimhalten, genauso wie den Geheimbund, den es in Wirklichkeit gar nicht, vielleicht, aber bestimmt nicht, womöglich aber doch gibt.

              • Wir sagen den Schlümpfen einfach, dass die Elfenaffen eindeutig was mit gewissen Geheimbünden zu tun haben, dann werden sie es uns nicht glauben und alles ist puschelig… mehr oder weniger…

  5. Wow 222 Kommentare du willst lieber nicht wissen, wie ich dein Blog hätte voll spämmen können, wenn ich nicht bis in den September hinein ein MMO gesuchtet hätte O_o 😉 .

      • Ich glaub, das sind Onlinerollencomputerspiele, aber der Krötengeneral kann es Dir besser erklären, ich bin computerspieletechnisch überhaupt nicht im Thema, obwohl es bestimmt spannende gibt, aber ich bekomme ja jetzt schon zeitlich nicht alles gebacken, da käme mir ein weiterer Zeitfresser eher ungelegen…

      • Hi Windspite ja ich habe ca. 13 Monate lang eine Online Rollenspiel gezockt und hatte meinen Spaß dabei !
        Es hat Spaß gemacht, aber irgendwann hatte ich 4 Charaktere auf Max Lvl. und Exotisch bis Aufgestiegenem Ausrüstungslevel, Weltabschluss, alle 8 Berufe auf Ausgemaxt, Lagergilde ausgebaut, Alle Instanzen abgelaufen, die meisten Gildenherausforderungen, Rätsel abgeschlossen. 1x die Charaktergeschichte abgeschlossen, von allen 5 Rassen die jeweils 3 Anfangsstorys abgeschlossen , nur bei den Char hab ich nur 1mal Männlich und 2mal Weiblich gemacht.
        Nach ü 800 Stunden Gesamtspielzeit blieb nur noch Material und Gold Farmen, damit ich mir noch eine Legendäre Waffe hätte bauen können … sogar dafür hätte ich schon die meisten Sachen zusammen … . Es hat einfach keinen Sinn und Spaß mehr gemacht, wenn man täglich nur noch Farm runden dreht und 3 Instanzen mit jeweils 2-3 Wegen nur noch des Goldes wegen abläuft.

        http://de.wikipedia.org/wiki/Massively_Multiplayer_Online_Role-Playing_Game
        http://de.wikipedia.org/wiki/Guild_Wars_2

        • Okay… so genau hat mich das zwar nicht interessiert, aber hört sich interessant an. XD
          Und ja, sagt mir schon was, auch wenn ich mich nicht wirklich damit auseinandersetze. Ich bin nicht der Typ für Online-Rollenspiele, da verbraucht man so viel Zeit, die man mit lesen verbringen könnte 😉

          • @Sprite
            Dich zwingt ja auch keiner und Bücher hab ich weiterhin verschlungen, nur etwas weniger als vorher 😉 .

            Aber weist du was das interessanteste waren organisierte Massenereignisse bei dehnen 150 Spieler Koordiniert eine Aufgabe gelöst haben das fand ich immer interessant, im Teamspeak. Aber das muss man man mitgemacht haben um die Faszination zu sehen, wie 150 Leute in div Teams aufgeteilt 3 Würmer zeitgleich zur Strecke Bringen die nur Zeitgleich (30s Zeitfenster) zu legen sind, oder einen Drachen killen, dem der Character gerade mal bis zum Knöchel reicht, 1,5h Vorbereitung, incl. Überlaufserversuche, Servermigration, Einteilung Team und Gruppenbesprechung und 5-8 Min Hardcoreaction 😀 .

    • Ich baue einfach die Elbphilharmonie zu Ende und danach BER, damit das endlich mal erledigt sein wird. Natürlich wird es in beiden eine riiiiiiesige Caipi-Bar mit riiiiiesigen Gläsern geben! Monströs!
      Dir auch einen guten Rutsch!

  6. Drei ausverkaufte Opernhäuser hatte ich auch, mit meinem Photoblog sogar 11, aber das ist natürlich keine Literatur, aber vielleicht immerhin ansatzweise Kunst 🙂 Bescheiden, wie ich nun mal bin. Dir und Deinen Tieren einen ruhigen Jahreswechsel und alles Gute für das neue Jahr. Wir fahren gleich auf’s Land und helfen Pferde beruhigen und holen das verpasste Weihnachtsessen nach….

    • So richtig ernst nehme ich diese Statistiken eh nicht, ein Qualitätsbeweis ist das bestimmt nicht (sonst dürfte Bild Online ja nur 0 Klicks haben). 🙂 Ich denke, in der Blogosphäre spielt auch viel rein, wie viel man selbst in anderen Blogs kommentiert, und das ist so ein bisschen meine Schwachstelle, nicht aus Desinteresse, sondern aus Zeitgründen oder auch, weil mir nicht immer was einfällt. So geht es mir oft in Fotoblogs, die ich sehr gern angucke, aber immer nur ein „tolles Foto“ zu hinterlassen, wirkt irgendwie etwas lieblos. Und feste Themenblogs haben es vielleicht auch etwas einfacher als mein seltsames Sammelsurium hier.
      Ich wünsche Euch auch einen guten Rutsch ins neue Jahr, und möge es ein schönes werden, vor allem auch ein gesundes. Es ist schön, dass Herr Momo wieder so fit ist, dass Ihr nach Mecklenburg fahren könnt.
      Liebe Grüße

    • Matt! Auf jeden Fall in solch wichtiger Angelegenheit immer direkt an den Chef ran! Hier muss er wirklich nachbessern, sonst wechsele ich zu Overblog. 😀 😈 Okay, die Drohung ist vielleicht doch eine Spur zu unglaubwürdig…

      • der kann was erleben……

        // OT: SelfHosted WordPress läuft wie Lottchen. Keine Probleme und kostet auch deutlich weniger als ein WP-Premium Account. Bei Bedarf kann ich gerne per Mail mehr Informationen geben.

        • Das ist lieb, aber ich bin mit meinem WordPress.com-Blog zufrieden, es gibt eigentlich kaum Probleme, wenn man von Kleinigkeiten wie den hässlichen Smileys absieht…
          Mir fehlt es an Lust, mich selbst um Updates, Datensicherung und so zu kümmern, und vor allem befürchte ich, dass ich dann mit dem Rumspielen (Plug-Ins etc.) anfangen werde, weil ich das dann ja könnte. 🙂 Und hinterher wundere ich mich wieder, wo meine Zeit abgeblieben ist….
          Falls es mich aber doch mal packen sollte, werde ich mich vertrauensvoll an Dich wenden. Da weiß ich mich in guten Händen.

Ehrerbietungen hier rein, bitte ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s