Ich glaub das nicht!

 

Heute Morgen schaute Nelly aus dem Fenster und kläffte wie wild. Ich guckte also ebenfalls raus, und was musste ich sehen?

Haben doch die NPDeppen direkt gegenüber der WEZ ein Wahlplakat aufgehängt. Und noch ein paar weitere hier in der Straße, an einem bin ich vorhin ganz dicht vorbeigegangen, es hat mich sehr, sehr, sehr viel Willenskraft gekostet, nicht gegenzutreten.

Diese rechtsextremen, menschenverachtenden Denkabstinenzler machen mich aggressiv.

Mal sehen, ob ich heute Nacht zufällig Schlafstörungen habe. Dann gehe ich mal raus und … lese mir die Plakate ganz in Ruhe durch.

Advertisements

26 Kommentare zu “Ich glaub das nicht!

  1. Ja mei du musst doch nicht gleich gewalttätig werden, da reicht doch ein Drahtschneider mit dem der obersten Draht oder Kabelbinder durchtrennt werden könnte, den Rest erledigen die Elemente … du könntest deine Routen in den nächsten Tagen variieren … .

    Könnte man da antworten.

  2. und wenn die Dinger (wie so oft) in unerreichbaren luftigen Höhen hängen und auch du zu den Stangenkletterabstinenzlern seit Grundschultagen gehörst, dann musst du wohl oder übel mal in den sauren Apfel beißen und deine zwei linken Hände zum Basteln missbrauchen …so schwer ist Farbe nun auch nicht in Luftballons oder ausgepustete Eier (mhhh Rührei) zu bekommen …also hab ich mal gehört ….die Plakate in meiner Umgebung sind höchstens bunt, weil ich ein reinkarniertes Einhorn bin und meterhoch im Strahl kotzen kann 😀

    • Die hängen total komfortabel in Monsterhöhe. Ich muss nicht mal basteln. Wobei, wie gesagt, zerstörerische Absichten hege ich natürlich gar nicht… Wenn mir schlecht werden und ich kotzen sollte, und so ein Plakat hängt da gerade, da kann ich nun wirklich nix für, nee…

  3. Da man die Teile nicht zerstören darf, schau einfach nicht hin! Nur Idioten interessieren sich für DIE. DAS weiss doch jeder – oder?
    Liebes Wuffi Isi,
    die dafür ist, dass Raspu dort sein Beinchen hebt – Bussi dafür gibt es von mir.

  4. Das spricht doch für den wohlerzogenen Hund,dass Nelly die NPD-Plakatierer und deren Machwerke anbellt.Dafür schon mal ein ganz liebes Schlabberbussi von mir!
    Und wenn Raspu Isis Vorschlag aufgreift und dort sein Bein hebt,trau ich mich sogar, ihm einen lieben Nasenstubser zu geben.
    Liebes Wau Paula

    • Nelly ist eine sehr kluge Hündin. Sie hat sich sehr über das liebe Schlabberbussi gefreut und revanchiert sich entsprechend mit einem ganzen Bündel von Schlabberküsschen. Raspu schickt einen vorsichtigen Stupser.
      Liebe Grüße

    • Ihr habt es gut. Früher habe ich mal wo gewohnt, wo die CDU genau gegenüber eines dieser Riesenplakate hingehängt hatte. Das war noch zu Kohlzeiten. Blick aus dem Küchenfenster — Kohl gesehen. Irgendwie passend, aber nicht schön. 🙂
      Liebe Grüße

  5. Theoretisch …. theoretisch … ist es ja nicht so legal, Wahlplakate von nicht verbotenen Organisationen …. Naja, aber gegen das Lesen kann man ja nichts haben, oder?
    Bei uns sind die braunen Jungs inzwischen so schlau, dass sie ihr Zeugs möglichst weit oben an Straßenlaternen hängen, so dass man sich nicht so einfach „lesen“ kann. Und dann sind sie aber so dreist und lassen ihre Plakate wochenlang nach der Wahl noch rumhängen. Und das Landratsamt ist lethargisch genug, um sie nicht daran zu hindern.
    LG
    Sabienes

    • Eben, eben, illegal, ich habe damit ja auch nichts zu tun, will den Täter nur einen XXL-Caipi spendieren, das ist hoffentlich nicht verboten. 🙂
      Gegen hoch hängende Plakate helfen Farbbomben…
      Liebe Grüße

Ehrerbietungen hier rein, bitte ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s