Weltpuscheligkeitstag!

 

Heute ist Weltpuscheligkeitstag! Was liegt da näher, als Euch zu zeigen, wie puschelig Nelly inzwischen geworden ist? Als ich sie bekam, hatte sie noch ganz kurzes Fell, weil sie geschoren werden musste, aber mittlerweile ist sie eine richtige Flauschmotte geworden.

Im folgenden Video könnt Ihr sehen, wie sie mir dabei half, Kartons für die Altpapiertonne zu schreddern. Leider hatte ich das Handy erst verkehrt herum gehalten, so dass YouTube das Video hochkant gedreht hat (wenn ich es bei mir direkt von der Festplatte anschaue, ist das Format seltsamerweise richtig, aber ich kenne mich mit dem ganzen Videoformatquark eh nicht aus, weil es mich eigentlich nicht interessiert, normalerweise filme ich mit der Kamera, aber hier hatte ich nur das Handy zur Hand); am besten, Ihr stellt auf „Vollbildmodus“. Ist eh nur ein ganz kurzes Video. 🙂

Fühlt auch Ihr Euch heute flauschig genug, um über etwas besonders Puscheliges zu bloggen?

Eure Puschelblogmuddi

Advertisements

28 Kommentare zu “Weltpuscheligkeitstag!

  1. Liebes Fellmonsterchen,
    Nelly hilft dir ja wirklich tatkräftig! Ich liebe so kurze Video’s 🙂
    Jetzt hat sie wenigstens Fell !!
    Also zum Posten am Weltpuscheligkeitstag haben wir nicht wirklich WAS, aber dafür ein besonders puscheliges Foto:

    Liebes Wuffi Isi,
    die für die WEZ Wölfchen viele Schlabberbussis schickt.

    • Liebe Isi,
      ja, Nelly hilft tatkräftig mit. 🙂 Ihr Schaffensdrang ist enorm. Ich bin sehr froh, dass sie nun Fell hat, gerade in dieser Jahreszeit sehr von Vorteil (wie ein Torwart, der Elfmeter halten kann)…
      Das Foto ist PERFEKT zum Weltpuscheligkeitstag! Ich liebe dieses Foto. ♥♥♥
      Liebe Grüße und von Raspu und Nelly viele, viele Schlabberküsschen, heute in schwarz-weiß-blau 😉

    • Oja, das ist sie wirklich. Schade, dass das Video so doof dargestellt wird, aber ich habe momentan keine Zeit, mich damit näher zu beschäftigen, zumal ich eh keinen Ehrgeiz habe, ein Videoblogger zu werden. Rübenbrei TV hin oder her…

  2. Hallo Fellmonsterchen,
    warum musste denn die arme Nelly damals geschoren werden?Das ist ja total unpuschelig.Zum Glück ist ja jetzt umso puscheliger.
    Und der Karton sieht auch gar nicht mehr puschelig aus.Aber das Video ist voll süß.
    Unsere Papiertonne wird auch nächste Woche abgeholt.Darf sich Uwe die Nelly vorher mal zum Kartons schreddern ausleihen ?
    Flauschiges Wau und Schlabber-Schmatz-Wochenend-Bussis an die Puschel-Wölfe
    Paula

    • Hallo Paula,
      Nelly ist aus dem spanischen Tierschutz. Sie war vorher voller Zecken, Flöhe und außerdem verfilzt. 😦 Sie war ein Kettenhund. Ich mag gar nicht daran denken.
      Dem Karton hat Nelly es mal so richtig gezeigt. 😀 Der war vorher noch ganz, das hat sie wirklich alles allein gemacht. *stolz bin* Sie hätte bestimmt auch Lust, Eure Kartons zu schreddern, wenn es Bezahlung in Form von Leckerlis gibt. 😉
      Viele Knuddeleinheiten und von den beiden Puscheln viele Schlabberküsschen

      • Ach Felli,
        Leckerchen als Bezahlung gibts hier reichlich.Aber auch ohne dass Hund was dafür tun muss.Also schick Nelly ruhig vorbei.Zu tun hätte sie genug,Herrchen räumt grade den Dachboden auf (.Das macht er eigentlich schon seit Monaten.)Sie würde gut in unsere Truppe passen: Bernadett ist beim Züchter von ihren Rudel immer gebissen worden und ich wäre als Welpe beinahe verhungert.Aber bestimmt ist sie jetzt bei Dir genauso glücklich wie wir bei Kerstin und Uwe.
        Ich hab früher auch Pappe geschreddert,aber meineZähne sind nicht mehr so gut.
        Puschelige Grüße und von Herrchen Knuddler an die flauschigen Wölfe.
        Liebes Wau Deine Paula

        PS.Kommt Raspu eigentlich direkt aus der Hölle oder auch aus dem Tierschutz und wie alt sind die beiden eigentlich?

        PPS.Nach Deinem Kommentar an Isi vermute ich mal, dass der HSV leider schon wieder verloren hat.Hertha hat heute nach hundert Jahren mal wieder gewonnen.Aber Fussball ist mir ja schnurzegal

        • Neeeeiiiiin, der HSV hat gewonnen! Zwar unverdient, aber das ist mir sooooo egal, wir brauchen jeden Punkt gegen den Abstieg.
          Ich hoffe, dass Nelly hier glücklich ist, sie macht jedenfalls den Eindruck, sie ist voller Lebensfreude und sooo süß, sie kuschelt sich oft ran und gibt mir häufig Küsschen. Sie ist ca. 4 Jahre (geschätzt). Rasputin ist auch aus dem Tierschutz, aber aus Deutschland, er wird im März 9 Jahre alt. Bekommen habe ich ihn mit 3 1/2 Monaten. Angeblich wollte ihn keiner haben, weil er schon so alt war. Alt mit 3 1/2 Monaten, hm? Egal, das war jedenfalls mein Glück. Beide sind sie unbeschreiblich tolle Hunde, so wie bestimmt auch Bernadett und Du.
          Leckerlis gibt es hier übrigens auch ohne, das sie immer was dafür tun müssen, aber es sind angeblich immer zu wenig… 😉
          Liebe Grüße und Schlabberküsschen von Raspu und Nelly

  3. Alles Liebe zum Welttag der Puscheligkeit, liebe Katrin! Nelly ist wirklich unheimlich puschelwuschelig jetzt und passt ganz hervorragend zum heutigen Tag.
    Eine Runde Scheissherzchen für die puschligste aller zukünftigen Weltherrscherinnen ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤

    • Vielen Dank, liebe Katja! Nelly ist wirklich ein Puschelschatz. Manchmal sieht es so aus, als ob sie zwei Teufelshörnchen auf ihrem Kopf hat, wenn zwei Strähnen von ihren Ohrhaaren entsprechend abstehen, aber es ist mir noch nicht gelungen, das zu fotografieren. Drin will ich ihr nicht ins Gesicht blitzen und draußen habe ich momentan null Lust auf fotografieren.
      Jaaa, scheiß Herzchen auch für Dich! ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤

  4. Oh, wie puschelig, Nelly hat sich ja ganz schön gemacht. Und schwupps, kaum hat sie etwas Fell auf den Rippen, wird sie auch schon wieder zur harten Arbeit verdonnert. Fair ist das ja nicht gerade…

    Wuff-Wuff dein Chris

    • Ja, prompt wird sie hier als Arbeitstier eingespannt. Zum Glück bekommt sie gute Bezahlung in Form von Leckerlis. Sonst würde sie wohl einen Streik ausrufen, und dann müsste ich hier wieder alles allein erledigen…
      Knuddelgrüße

  5. Hmm, nein, ich fühle mich heute viel zu klein und unpuschelig um überhaupt zu bloggen… obwohl ich neulich so ein beklopptes rosaflauschiges Einhornskostüm entdeckt habe, von dem ich aber leider kein Foto habe (aber allein die Nachricht davon ist sensationell, nicht?)

    Vermutlich würde ich mir als erstes Sorgen darum machen, dass Bücher geschreddert werden, sollte Nelly bei mir aufkreuzen *duckundweg* auch wenn sie inzwischen viel lockiger und flauschiger ist als vorher

    • Irgendwie bin ich heute auch nicht in Bloglaune, dabei wollte ich unbedingt noch was bloggen, aber nun ist erst mal Afrika-Cup-Finale, mal sehen, ob ich mich danach noch aufraffe.
      Ein beklopptes rosaflauschiges Einhornkostüm klingt in der Tat atemberaubend. Menschen, die Ihr in Karnevalsgegenden wohnt, haltet bitte Eure Augen offen und die Kamera gezückt!
      Ja, Bücher müsste man vor Nelly in Sicherheit bringen, zumindest sollten sie nicht auf dem Fußboden liegen. Ansonsten lässt sie sie in Ruhe, das wurde ihr schon beigebracht. 🙂

  6. Da habe ich doch vor lauter Urlaub den wichtigsten Tag des Jahres verpasst – ein Glück, dass ich es doch noch nachlesen konnte 🙂
    Nelly ist ja wirklich total puschelig geworden … zum Knuddeln süß!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara – die hier ihre Hilfe für die nächsten Kartons schon mal anbietet 😉

    • Urlaub ist auch puschelig. Und am Weltpuscheligkeitstag Urlaub zu haben, ist doppelt epochal.
      Nelly erobert alle Herzen im Sturm. 🙂 Und sie freut sich auf Hilfe von Cara, denn zu zweit bringt Kartonfetzen bestimmt noch mehr Spaß!
      Liebe Grüße

    • Das ist die beste Variante, einen Weltpuscheligkeitstag zu verbringen! Die Langnasen sind so toll! Schon ganz am Anfang zeigten sie sich also als Synchro-Girls.
      Schredder-Nelly ist Schredder-Winz-Nellys großes Vorbild. Gestern hat sie sich auch wieder was erlaubt: Ich versuche zurzeit, meinen Garten wieder in Schuss zu bringen (durch die aufwendige Entrümpelungsaktion ist nicht nur vieles liegengeblieben, sondern auch einiges von dem Zeuchs landete erst mal einfach so im Garten). Ich wollte eine asbachuralte Stuhlauflage entsorgen, weil die wirklich nicht mehr schön war. Herangestürmt kam Schredder-Winz-Nelly, riss mir das Teil aus der Hand, zuerst rannte ich noch hinterher, musste aber einsehen, dass ich chancenlos war. Nelly zog sich mit der Auflage in einen Abstellraum zurück und tat, was Schredder-Nellys halt so tun. 🙂

Ehrerbietungen hier rein, bitte ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s