Da ist man fleißig…

 

… am Rumzappeln, um die halbe Stunde Zumba vollzukriegen, und dann legt sich in Minute 19 eine puschelige Motte auf die Füße und will Bauchkraulis. Da muss man dann natürlich alle Aktivitäten unter- oder auch gleich ganz abbrechen, um zu gehorchen. Hier eine nachgestellte Szene:

Beweis_nachgestellt

(Danke Nelly, morgen gern wieder… 😉 )

Advertisements

48 Kommentare zu “Da ist man fleißig…

  1. Liebe Nelly,
    das machst du total richtig!!!
    Erstens brauchst du die Bauchkrauler, und Zweitens werden beim Bauchkraulen AUCH Kalorien verbrannt 🙂
    Liebes Wuffi Isi,
    die dir und Raspu Schlabberküsschen schickt.

    • Wiff, liebe Isi!
      Danke schön! Wenn Du als Weltstar das auch sagst, kann ich ja nur recht haben!
      Frauchen, lies das!
      Liebe Grüße und 1000 Schlabberschmatzküsschen!!

  2. Super Nelly! Du machst das richtig. Kurz bevor die Schnappatmung beim Frauchen einsetzt, muss Hund sich ja um es kümmern. Ich sehe, du passt sehr gut auf dein Zweibein auf.

    Wuff-Wuff dein Chris

  3. Dein Mistvieh ähh ich meine Schätzchen will dir damit sagen, lass das gehopse und mach lieber lange ausschweifende Spaziergänge und bewege deine Hunde und dich 😉 .

    • Hallo Nera und Lila,
      Dehnübungen? Einmal Strecken nach’m Aufstehen muss reichen. Was die Menschen immer haben. Ich muss mir hier das Rumgezappel angucken, ist aber langweilig, heute habe ich mir was zum Spielen gesucht. War aber auch nicht recht. Dabei war der Pullover so schön flauschig, da hätte man was draus machen können, viele kleine Stückchen…
      Schlabberschmatzbussis von uns beiden, ganz viele!!

  4. Naja, *tippel* frau kann natürlich ein Ritual daraus erwachsen lassen – und sich so das Zumba-Täterä sparen. WENN das der Plan ist, ist das natürlich ok. Aber waren da nicht mal andere Intentionen im Hintergrund? Ich mein ja nur mal so … 😉

    • Heute habe ich mir richtig Mühe gegeben und sie mindestens viermal unterbrochen. „Nelly, nicht das Spielzeug!“ „Nelly, gib den Pullover her!“ „Halt, der Schuh, nicht zerkauen!“ So ging das. Sie hat aber heute die Unterbrechungen nachgeholt und sich dann noch auf ihre neue Waage gestellt, dabei was von „oh, schon 5 kg“ gebrabbelt. Das glaubt sie selbst nicht, ich liege ja regelmäßig auf ihrem Bauch, schön weich. Das muss so bleiben! Morgen muss ich mir noch mehr Mühe mit meinen Störaktionen geben!

  5. Ich kann die Nelly verstehen.Die Ärmste sieht ja schon völlig vernachlässigt aus.Wenn Uwe Gymnastik macht ist Bernadett auch immer zur Stelle um miitzuspielen.Also Schluss mit dem Körperkult und mehr Hundekuscheln!
    Liebes Wau Paula

    • Juchuh, Du verstehst mich! Genau, ich werde VÖLLIG! VERNACHLÄSSIGT! Und mitspielen darf ich auch nicht, allerdings sieht das auch so seltsam aus, da muss ich eher aufpassen, dass mich die Dampfwalze nicht platttritt mit ihren 10 Tonnen Gewicht!
      Liebes Wuff und Schlabberschmatz!

  6. Zumba-Täterä??? Mir ist eben klar geworden, woher der Begriff ‚Breitensport‘ eigentlich kommt 😛
    *flücht* *roflcopter*

Ehrerbietungen hier rein, bitte ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s