Gartenzwerge…

… gehen ja eigentlich gar nicht. Aber diese hier sind nicht schlecht, immerhin sind sie schön knallig grün und einer davon ist sogar sehr gemütlich.

2015-03-20 17.08.52

2015-03-20 16.58.43Und für Ede noch ein Denkmal in grün:

2015-03-20 16.58.37

Und heute habe ich über 300 Fotos von Nelly und Socks geschossen. Hier eins davon, Socks stolz im Garten. Ich habe nun erst mal den Garten provisorisch eingezäunt, denn wer weiß, ob die Abbruchheinis wirklich nächste Woche kommen? Und es hat sich gelohnt, Nelly und Socks sind wie die Irren durch den Garten gefetzt. Liebe! Das sind auch zwei Gartenzwerge. 🙂

P1040229

Advertisements

20 Kommentare zu “Gartenzwerge…

  1. Gartenzwerge gehen gar nicht,überhaupt gar nicht,auch nicht grün!
    Ausnahme vielleicht, wenn sie pink wären wie Einhörner und puschelig wie Nelly und Socks.
    Fein ,dass die beiden Puschelmonster jetzt endlich im Garten rumdüsen können.
    Schlabberbussis und Ohrzwicker an die beiden Süßen !!!
    Schnecken werden hier gnadenlos verfolgt,weil sie Blumen und Herrchens Gemüsegarten plündern. (Bernadett verfolgt und frisst sogar Regenwürmer.)
    Plastikschnecken könnten wir allerdings tolerieren und natürlich auch „gemütliche“ Gartenzwerge.Schließlich haben ja auch diese Minderheiten in einer Demokratie ihren Platz…(Vielleicht könnte man sie ja zu Monstern umschulen)
    Ich hatte heute ein ganz tolles Event,Du kannst bestimmt bald bei Isi darüber lesen.Da hätten Nelly und Socks auch ihren Spaß gehabt.

    Liebes Wau Deine Paula mit Pfingstgrüßen von Herrchen

    • Der einzige Gartenzwerg, der mir in den Garten kommen könnte, wäre ein HSV-Gartenzwerg. Sonst haben die kleinen Gesellen hier keine Chance, reicht schon, dass ich hier etliche Monster adoptiert habe. 🙂
      Wobei, so ganz stimmt das nicht, ich habe einige Gartenzwerge aus Ü-Eiern. Die sind aber süß und dürfen bleiben, die sind ja noch so klein.
      Schnecken können hier bleiben, in diesem Garten wird nicht viel angepflanzt. Das würden Nelly und Socks eh alles plattrennen. 🙂 Will allerdings dieses Jahr mein kleines Treibhaus wieder aufbauen, da hatte ich schon Tomaten und Gurken drin, das war super. Bin aber ansonsten kein großer Fan von Gartenarbeit…
      Mit dem Gartendüsen ist es vermutlich ab Mittwoch oder Donnerstag erst mal vorbei, dann kommen wohl die Abrissbagger. Aber danach kommt dann ein richtiger Zaun, wenn auch auf kleinerer Fläche, aber so Erdnuckel haben auch in einem etwas kleineren Garten genug Fläche zum Flitzen, obwohl ich alles ziemlich arg mit Bäumen vollgeknallt habe. Eigentlich mag ich das jetzt gar nicht mehr sooo gern, weil mir halt das Stück freie Fläche fehlen wird, aber mal sehen, wie das mit dem neuen Zaun alles aussehen wird.
      Auf den Bericht vom Event bin ich gespannt. Hoffentlich hat Heidi sich nicht zu doll angestrengt, sie ist doch grippegeschwächt.
      Liebe Grüße und Nelly und Socks schicken Bussis und Zupfer, wenn auch etwas erschöpft, die waren heute so viel am Rumtoben, dass sie nun platt sind… Wir wünschen Euch einen schönen Pfingstmontag!

      • Vielleicht kannst Du ja so einen grünen Zwerg als Gärtnermonster umschulen.Der Daumen hätte ja schon mal die richtige Farbe.
        Als Welpe hab ich die Heckenpflanzen,die Herrchen eingebuddelt hat, immer ganz schnell wieder ausgegraben.Er hat nicht geschimpft aber ein Gatter für mich gebaut,40 qm groß ,damit ich viel Platz zum Spielen habe.Ich musste da aber nicht lange rein.(Beim Bauen hab ich immer versucht ,die Beutel mit den Schrauben zu klauen)
        Heute hätte er dort,wo die Hundehütte steht lieber ein Gewächshaus…
        Und weil ich angeblich beim Toben immer die Erdbeeren ruiniert habe,gibts jetzt bei uns nur noch Hochbeete.
        Gegen Bäume gibt´s übrigens scharfe Sägemonster aber andererseits spenden die Hund auch schönen Schatten wenn er vom Toben erschöpft ist.

        Eigentlich schlafich ja schon und Herrchen ist auch schon ganz müde.
        Liebes Wau Deine Paula

        • Ich weiß nicht, meinst Du, in so einem Zwerg steckt ein Monster? Ich rede da ja aus Bescheidenheit in der Regel nicht drüber, aber ein Monster zu sein, ist ziemlich anspruchsvoll. Ob so ein Zwerg, selbst wenn er grün ist, DAS packen kann?
          Also wirklich, es wurde Dir vorgeworfen, Du hättest Erdbeeren ruiniert? Ja, wenn die in Deinem Revier herumwachsen, dann sind die doch selbst schuld! Da kann man Dir wirklich gar nichts vorwerfen!
          Raspu und Molly, dann Nelly, hätten bei uns im Garten eh alles plattgetobt, aber eigentlich ist das nur eine Ausrede, denn ich mag keine Gartenarbeit. 🙂 Was ich pflanze, muss nach einer gewissen Pflegezeit in der Anwachszeit möglichst selbst klarkommen. 🙂 Ansonsten hätte ich Raspu und Molly, später Nelly, sicher auch beibringen können, das bestimmte Ecken tabu gewesen wären…
          Ich würde nie freiwillig einen gesunden Baum fällen lassen und einerseits ist es ja auch sehr schön, es hat hier was von einem Miniwald, mittendrin das Hexenhäuschen… Ein Baum ist mir leider vorletzes Jahr eingegangen, meine geliebte Blutpflaume. Die werde ich dieses Jahr entfernen lassen, dann ist da in der Ecke wieder Platz, aber ich hätte sie lieber gesund behalten, es war so ein toller Baum, habe ihn selbst gepflanzt. Ich hänge hier ja an jedem einzelnen Baum, ich bin in der Hinsicht etwas bekloppt. Leider wachsen hier auch einige Nadelgewächse, das vertragen meine Apfelbäume nicht so gut. Habe mir sagen lassen, dass man das mit Bodenauswechseln für ein Jahr in den Griff kriegen kann, denn meine Lebensbäume, die Eibe und die Lärche will ich auch nicht fällen. Im Sommer, wenn es heiß ist, ist das ganze „Gestrüpp“ wirklich unheimlich viel wert.
          Liebe Grüße und von Nelly und Socks von links und rechts Schlabberküsschen und Zupfer

  2. Liebes Fellmonsterchen,
    ich schliesse mich Paula’sMeinung an: „Gartenzwerge geht gar nicht“ Die grüne Schnecke allerdings kann man zur Not adoptieren. So kleine Zwergli’s, die zählen ja nicht.
    Heidi hat sich nicht angestrengt, ICH bin platt, zu viel rumgedüst…
    Socks & Nelly, DIE hätten heute gefehlt, aber ich kann mir vorstellen, wie sie bei dir durch den Garten gefetzt sind.
    Liebes Wuffi, und gutes Nächtle deine Isi,
    die für die beiden WEZ Wölfchen schlabberbussis schickt.

    • Liebe Isi,
      ich habe mir von den Teilen auch keines gekauft, obwohl ich die Schnecke ganz witzig finde. In orange wäre sie natürlich noch epochaler. 🙂
      Ich erwarte dann mal gespannt Euren Bericht.
      Liebe Grüße und vom Höllenhündchenduo viele Schlabberschmatzis

  3. Wow, 300 Fotos. Mal sehen, wann wir ein paar mehr davon zu sehen bekommen. Die Gartenzwerge sind ja echt epochal, da kann selbst jemand wie du schwach werden. Das verstehe ich zu gut. Außerdem sind sie prima zum Anpieseln geeignet, behaupte ich jetzt mal.

    Wuff-Wuff dein Chris

    • Heute über 500 Fotos, weiha… Viele sind aber nicht brauchbar, ich habe aber schon einige vorsortiert, die irgendwann gezeigt werden, ich brauche einfach mal ganz viel Zeit für die Vorbereitung der Fotowoche, denn Raspu soll auch noch zu Ehren kommen…
      Richtig schwach geworden bin ich bei den Zwergen nicht, aber der faule hätte noch am ehesten Chancen, hier im Garten einen Platz zu kriegen. Und ein HSV-Zwerg, aber mehr muss dann auch nicht. 🙂 Socks nickt übrigens, was das Thema Anpieseln betrifft. Er ist da ja auch vom Fach.
      Knuddelgrüße

  4. Am besten gefällt uns derr letzte Gatzenzwerg. Den und Nelly bekommen wir hoffentlich noch ganz oft zu sehen.
    Schöne Rest-Pfingsten wünscht Edith und
    viele Streicheleinheiten für das wahrscheinlich nicht mehr (oder schon wieder) erschöpfte Düse-Duo gibt´s von Nera + Lila

    • Der schwarze und der zimtfarbene Gartenzwerg gefallen mir auch am besten. 🙂
      Euch auch schöne Restpfingsten und das Teufelsduo schickt Küsschen und Zupfer an Nera und Lila

  5. Ich mag Gartenzwerge – aber nicht alle und schon gar nicht in dem Ausmaß wie s manche übertreiben müssen 😉 Die grünen haben schon was^^

    Flitzende Gartenzwerge alias Wauzis sind aber viel toller 😀 ❤

    • Es gibt schon auch witzige Gartenzwerge, aber bisher hat sich noch keiner in meinen Garten verirrt. 🙂 Aber wenn der HSV nicht absteigt, stelle ich mir den HSV-Zwerg in den Garten. 🙂
      Du hast ja auch zwei so tolle Flitzgartenzwerge. Genau, die Gattung ist die beste!

      • Oh, oh, was du ALLES tust, wenn der HSV nicht absteigt, fang mal schon an!!
        Liebes Wuffi deine Isi,
        die sich ALLES gemerkt hat, und nur durch „Hundebuletten“ oder ähnlich Epochales das vergessen würde 🙂

        • Nein, noch fange ich nicht an, denn ich halte Karlsruhe für sehr stark und würde mich nicht wundern, wenn der HSV die Relegation vergeigt.
          Aber ich weiß auch noch genau, was ich alles tun muss, falls der HSV gewinnt, und ich werde das auch durchziehen. Ich würde niemals den Fußballgott verärgern wollen. 🙂
          Hundebuletten schicke ich Dir trotzdem gern, aber nur gekaufte, denn Selbstzubereitetes von mir wirst Du nicht essen wollen…

Ehrerbietungen hier rein, bitte ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s