Erleichterungscocktail!

HSV_CocktailCuba Libre, Caipi darf ich ja 3 Monate lang nicht… Wie ich das meiner Kollegin, mit der ich ab und zu Caipi trinken gehe, erklären soll, weiß ich auch noch nicht. Die wird mich ja für völlig bekloppt halten. Also alles wie immer…

So ein HSV-Glas ist eigentlich nicht ideal für einen Cocktail, andererseits ist ein Glas mit Raute immer epochal. Außerdem HSV-Wackeldackel, HSV-Monster, HSV-Zauberwürfel, HSV-Umpf und meine HSV-Würfel, mit denen ich bereits gestern den HSV-Sieg auswürfelte.

NUR DER HSV! NIEMALS 2. LIGA!!!!

Gute Nacht. Morgen kommen dann vermutlich wieder andere Artikel, ich kann es aber nicht versprechen. 😉

Advertisements

46 Kommentare zu “Erleichterungscocktail!

  1. Prost! Ich bin sicher, dass (inzwischen heute) noch keine anderen Beiträge kommen 🙂
    Liebes Wuffi Isi

    • Doch, doch, der Wille ist da. 😀
      Die gute Helene hat jetzt jedenfalls schon mal einen Platz in meiner Playlist. Dass ich das mal schreiben würde…
      Liebe Grüße und Schlabberküsschen

    • Weiß ich doch. 🙂 Ist ja auch gut so, Geschmäcker sind zum Glück verschieden. Für mich ist es halt eher ein Opfer, wobei der Song für Zumba nicht so verkehrt ist. Sind aber viele meiner anderen Songs auch nicht…
      Gut’s Nächtle in schwarz-weiß-blau!

  2. So, liebes Felli, jetzt setzt du vor den HSV noch ein T und hintendran ein Eisenach, dann kannst du für uns mitprosten. Nach dem gestrigen Autocorso ist klar, dass unsere Handballer wieder zurück in der 1. Liga sind. Nicht, dass du zwischenzeitlich keinen Grund mehr zum Feiern findest und so ein Cuba Libre ist auch nicht schlecht, sagt das Frauchen, wobei du aufs letzte Glas am Abend aufpassen solltest 😀

    Wuff-Wuff dein Chris

    • Glückwunsch für den Handballer-Aufstieg! Mit Handball kenne ich mich nicht sehr gut aus, da fallen mir zu viele Tore, da komme ich nicht mit, zu hektisch. 😉
      Cuba Libre und Mojito sind auch leckere Alternativen zum Caipi. Hauptsache, was mit Limetten. 🙂
      Knuddelige Grüße von Deiner Monstermeute

  3. Da haben sie ja mehr Glück als Verstand gehabt … .
    Die Gurkentruppe hatte 33 Spieltage zeit vernünftige Ergebnisse zu liefern, da wäre so eine Zitterpartie nicht nötig gewesen.
    Die armen Schweine vom KSC können einem nur Leid tun.

    Ich hoffe der HSV reißt sich am Riemen denn 2 Saisons hintereinander Bangen um den Klassenerhalt … irgendwann geht es mal schief.
    Fragt die Köllner oder die Schalker die haben das schon hinter sich oder die 1860 Münchner die dürfen nächste Saison in der Dritten spielen.

    @Felli
    Warum darfst du keinen Caipi wer könnte so grausam sein ?
    Sogar ich habe für den Fall meiner Weltherrschaft für dich Festungshaft mit 3-5 Caipis täglich vorgesehen und die andere Verpflegung ist ähnlich lecker und hat was mit Hasengerichten zu tun. 😀

    • Viel mehr Glück als Verstand… Ich dachte, sie hätten das Glück schon letzte Saison aufgebraucht, und wenn da nicht mein Pakt mit dem Fußballgott gewesen wäre…
      Die KSC-Spieler haben mir schon auch etwas leid getan, der Freistoß war schon fragwürdig, wobei die „Erben Collinas“ meinten, sollte man eher nicht pfeifen, ist aber keine krasse Fehlentscheidung. Dieses ganze Thema mit „Körperfläche durch Handspiel vergrößert“ ist eine Grauzone.
      Beim HSV muss sich nun unbedingt einiges ändern. Ich halte auch nach wie vor Didi Beiersdorfer nicht für den geeigneten VV, wobei es nicht einfach ist, einen fähigen zu finden.
      Dass der HSV momentan nicht sehr beliebt ist, gerade nach dieser Relegation, okay, kann ich nachvollziehen, aber das, was ich nun häufiger gelesen habe, der HSV hätte den Schiri gekauft oder es sei eine Verschwörung des DFB, der den HSV erstklassig halten wollte, etc., das ist dann doch too much. Es gibt auch einige Beispiele, wo es Fehlentscheidungen zu lasten des HSV gab. Beim Last-Minute-Ausgleich von Gladbach war es wohl keine Ecke für Gladbach, dann hätte der HSV 3 statt nur 1 Punkt bekommen und wäre wohl ohne Relegation drin geblieben, vorausgesetzt, die anderen Spiele wären ähnlich gelaufen, was man natürlich nicht sagen kann. Für die KSCler nichtsdestotrotz bitter, ich bin nach wie vor für den Videobeweis (auch wenn der HSV dann nun zweitklassig wäre), wobei es solche Geschichten, die den Fußball auch mit ausmachen, nicht mehr gäbe. Aber als jemand mit Gerechtigkeitssinn wäre ich trotzdem für den Videobeweis. Ich bin in Sachen HSV auch einfach erleichtert; einige HSV-Fans sind schon wieder ganz schön großmäulig, aber auch das gehört irgendwie zum Fußball dazu…
      1860 München hat ja heute noch die Chance, drinzubleiben. Ich bin eigentlich für Kiel, aber 1860 ist ja ein Traditionsverein, wenn die es schaffen, soll es mir auch recht sein.
      Festungshaft mit Caipi, das ist doch ein Trick, damit ich aufgebe??? 🙂

    • Sorry ich meinte 36 Spieltage.

      Aber das schönste war heute ein Patient und 1860 München Fan, der meinte wir werden das Ding schon gewinnen, ich darauf hoffentlich nicht, ich freue mich schon nächstes Jahr auf ein Spiel 1860 gegen den HFC in München anzuschauen … .
      Das Gesicht … einfach unbezahlbar … .

            • Kiiiiiel!!!!!!!! Tooooor!!!!
              Es ist so schön, dieses Relegationsspiel ganz entspannt zu gucken. Gestern lief ich hier in den letzten Minuten nur noch rum und musste mich zusammenreißen, nicht an den Fingernägeln zu kauen…

            • Die 60’er und der HSV haben mehr Glück als Verstand gehbt, der KSC und die Kieler können einem nur Leid tun … auf auf in die nächste Saison.

              • Da vermischst Du aber zwei sehr unterschiedliche Dinge, mein Lieblingskröterich.
                In den Relegationsspielen gab es vier Mannschaften, die alle bis zum Letzten gekämpft haben.
                Das „angeblicher“ bei Wettbewerbsverzerrung kannst Du streichen. Das war definitiv eine dreiste Wettbewerbsverzerrung. Die Bayern hätten die Freiburger locker schlagen müssen, aber da Pepgurke den Spielern ja vorgelebt hat, dass mit dem Erringen der Meisterschaft die Bundesliga scheißegal ist (sinngemäß), hängen die Spieler sich halt auch nicht mehr so rein. Und hinterher jammert diese Figur noch rum, dass man ihm bzw. den Bayern mehr Respekt entgegenbringen müsse. Für das tolle Single, das er erreicht hat? *muahahahaha* Der soll bloß abhauen auf die Insel. Da gibt es für solche dämlichen Sprüche aber Fratzengeballer!

              • Die einen verhalten sich wie Arschlöcher, da ihnen nach der Meisterschaft alles egal war … das ist kein Vorsatz.
                Andererseits war der HSV Sieg nicht wirklich verdient.
                Aber wenn wir uns einigen können, das wir uns in dem Thema uneinig sind, kann ich gut damit leben. 😀

              • Es geht nicht um den Vorsatz. Wenn eine Mannschaft, die so überlegen ist wie der FC Bayern, gegen eine Mannschaft, die so gurkig ist wie Freiburg (sorry, Freiburg-Fans, ich mag Eure Mannschaft und Euren Trainer), nicht mal 90 % bringt und sogar verliert, dann verzerrt das den Wettbewerb, in diesem Fall den Abstiegskampf. Ist ja in diesem Fall trotzdem gut ausgegangen und sicher passiert so was immer in der Endphase der Saison auch mit anderen Mannschaften, für die es um nichts mehr geht. Aber der FC Sepplhose ist leistungsmäßig normalerweise so weit weg von Freiburg, dass das nicht sein sollte. Und das dumme Gesabbel von Guardiola kommt dann noch als Sahnehäubchen obendrauf. Bin ich froh, wenn der irgendwann nicht mehr in der Bundesliga ist. Der nervt einfach nur.
                Wo habe ich denn geschrieben, dass der HSV-Sieg verdient ist? Ich hab irgendwo geschrieben, dass der HSV im Rückspiel besser war (war er auch), aber auch oft genug, dass er wahnsinnig viel Glück hatte und sich nicht beschweren könnte, wenn es anders ausgegangen wäre.

              • Ok du hast es also immer noch nicht verarbeitet … .
                *freundliches Psychologen Gesicht aufsetz*
                So Frau Fellmonster was wäre denn das Problem ?

              • Sehr geehrter Herr Psychologe,
                mein Problem ist ein Krötengeneral, der das Prinzip der Wettbewerbsverzerrung anders als ich interpretiert, dabei gilt doch das alte Fußballgesetz: Im Zweifelsfall (und auch sonst immer) gegen den FC Bayern. Bitte übernehmen Sie seine Behandlung. Danke. 🙂

              • Ok Frau Monster ich verweise dich liber mal an einen Plüschologen, das der Psychologe nicht zu dir durchdringt.

                Jetzt heisst es Cubalibre nicht unter 2 Liter täglich und das das Internet ja nicht nur aus Pornos, sonder auch aus lustigen Katzenvideos besteht, schau einfach 2 Stunden lang lustige Katzenvideos, bis du dich nimmer über denn FCB in der Lederhose aufregst.
                Wenn das nicht hilft, fängst du wieder mit einem Liter Cubalibre an.

              • Ich liebe diesen Plüschologen! Er weiß, wie man Monster therapiert. Monster sollten überhaupt nur von Plüschologen und Puschologen behandelt werden. Und von Physiotherapeuten. Mir hat heute eine Deiner Berufskolleginnen zwei Blockaden im Rücken entfernt. Ich fühle mich gerade ein bisschen wie ein neuer Mensch… ähm, neues Monster, natürlich.
                „Katze im Haikostüm jagt Ente auf Staubsauger“, da ist ja der Titel schon epochal. 🙂

              • Wusste ich es doch, das du auf den Plüschologen abfährst, der hat meist so geile Vorschläge.

                Mixe dir 3-15 Barbaras lege dich in den Garten und schaue lustige Hundevideos.

                Pro Barbara 1 Glas Prosecco 1 Schuss Rhabarber Sirup , Erdbeeren und Eiswürfel

              • Hunde und baden… In der Elbe plantschen wie blöd, aber wehe, sie mussten mal in die Wanne… (auf Raspu und Molly bezogen, bei Socks und Nelly weiß ich nocht nicht, wie sie ein Bad aufnehmen würden, es war bisher noch nicht nötig).
                Das mit dem Garten und dem leckeren Getränk wird hoffentlich ab Sonnabend wieder gehen, der Zaun soll dann angeblich fertig sein. Ich könnte mich zwar auch ohne Zaun in den Garten setzen, aber ohne Hunde ist das doof.

              • Du hast doch einen YT Kanal, erfreue uns doch dann bitte mit deiner Erfahrung des Ersten Badens incl. Einsauen vom Frauchen … .

              • Ob ich das hinbekomme, ich befürchte, da muss ich mir erst eine wasserfeste Kamera besorgen. Dafür habe ich ein Video gedreht, wie die beiden durch den Garten fetzen, werde ich auch irgendwann im Blog zeigen.

    • Kein Opfer ist groß genug … oder war es doch zu groß? Ich bin gespannt, ob der Caipi-Entzug sich auf den Blog auswirkt … wahrscheinlich erst dann, wenn die 50 Shades of Grey Dich atemlos erwachen lassen 🙂
      Aber die Sache mit dem HSV-Gartenzwerg würde ich überdenken – nicht das der Kerl die beiden Plüschmonster bei ihren Toberunden stört!

      Liebe Grüße,
      Isabella mit Damon und Cara – die ordentliche Rempler schicken und sich überlegen, ob sie nicht noch Ohropax für Nelly und Socks hinterher liefern sollen 😉

      • Ich denke, diese Opfergaben sind hart an der Grenze, aber machbar. Jedenfalls, wenn man so hartgesotten wie ich ist. 😉
        Der Gartenzwerg ist recht klein, der dürfte die beiden Plüschsausemonster nicht beim Toben stören. Er ist sogar recht drollig, ein Kapitän am Steuerrad, habe im neuesten Artikel ein Bild verlinkt. Und er ist klein. Das ist nicht verkehrt für einen Gartenzwerg.
        Liebe Grüße und von Nelly und Socks, der vorhin bei Helene Fischer in die Küche geflüchtet ist, viele Stupser und Bussis

    • Ach, alles halb so wild, nichts, das nicht mit einem XXL-Caipi… oh. Ähm, ja, wie auch immer, ein Arzt kann mir in diesem speziellen Fall wohl auch nicht helfen, oder gibt es Medizin mit Caipigeschmack?
      Liebe Grüße

  4. Meine Glückwünsche, dass sie nicht abgestiegen sind.
    ich war zu der Zeit im Chor, aber mein Mann sagte mir, als er mich abholte, dass Hamburg gewonnen hat. Von der Verlängerung hat er zwar nix gesagt…
    Aber ich habe es in den Nachrichten des Radios am Bett gehört.
    So ist das Urgestein noch immer als einziges durchgehend in der 1. Bundesliga.
    Darauf dürft ich echt stolz sein.

Ehrerbietungen hier rein, bitte ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s