52 Bücher, Woche 45

Guten Abend,

lasst uns mal weitermachen, wir wollen ja auch mal fertig werden…

Das heutige Motto lautet:

Monster und andere tägliche Bürden.

Dieses Thema, welches einen gewissen mangelnden Respekt vor Monstern ausdrückt, kann nur vom Krötengeneral kommen…

Ich beziehe mich mal auf die anderen Bürden, denn Monster sind für mich ja keine solchen. Also:

Meetings und andere Grausamkeiten von Scott Adams. Ein Dilbert-Buch. Und Meetings sind für mich in der Anstalt tägliche Bürden. Früher hatte ich 2 – 3 Termine in der Woche, das ist nun beinahe täglich Standard. Laberrunden sind anscheinend sehr fortpflanzungsfreudig…

Advertisements

25 Kommentare zu “52 Bücher, Woche 45

  1. Liebe Projekt Muddi,
    leider kann ich nicht dabei sein. Alle meine Monster sind bei dir gelandet, und Monsterbücher habe ich keine 😦
    Macht aber gar nix, denn ich hab bis zur Basset & Friends Olympiade noch ganz viel zu tun 🙂
    Liebes Wuffi Isi,
    die für Socks & Nelly gute N8 Schlabberbussis schickt.

  2. Das ist ja mal ein schönes Motto mal schauen was mir dazu einfällt.

    (Man was habe ich dem Monster da nur alles zugeschickt, da hatte ich wohl 1-2 Whisky zu viel … aber Monster, Bürden, Katastrophen, das klingt ja wie gut, besser, Paulaner … ja des passt.)

              • Rede mal mit deinem Arzt, ein Orthopäde in der Nähe verpasst seinen Leuten nach 2-3 Wochen eine einfache Schiene, damit die aus dem Gips herauskommen. Sonst frag mal ob die dir den Schiene abnehmen, zurecht schneiden, damit du die nur noch mit 1-2 Elastischen Binden Fixieren kannst.
                So was ist zum duschen genial … aber macht der Praxis ARBEIT und wird auch gerne mal deshalb für UNMÖGLICH erklärt … .

                Caipi Power !

              • Danke f. die Tipps, ich werde es versuchen, wobei ich letztens auch schon nach Alternativen gefragt hatte und abgeschmettert wurde, aber mit diesem Wissen werde ich es mal mit etwas bestimmterem Auftreten versuchen. 🙂
                Yeah, Caipipower! Die Kraft der Limetten!

              • Frag einfach, denn bei dem Wetter mit Tüte über dem Arm zu duschen ist bei einem stabilen Bruch eine Tortur, wenn er instabil wäre, hattest du jetzt eine Platte etc. es geht vieles, aber das macht ARBEIT und manchmal bei DEPPERTEN Patienten alles nur schlimmer, aber die meisten sind einfach nur normal und verunsichert. Eine andere Schiene kostet sogar aber wenn es vernünftig begründet wird.
                Wie wäre es denn mit Hygiene und 2 Mistviecherigen Hunden 😉 .

              • Oja, ich nehme meine Hunde mit, dann klappt das bestimmt. 🙂 Socks droht dem Doc mit Küsschen und Nelly bringt ihre Geheimwaffe „süßes Gesicht“ zum Einsatz. 🙂

  3. Upps, jetzt geht es schon weiter. Wir hatten uns auch eine längere Pause eingestellt. Mal sehen, ob wir wieder miteinsteigen oder noch ein wenig aussetzen….Das Thema ist ja nicht so leicht…..

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

  4. Ich hätte die Sams-Geschichten von Paul Maar anzubieten, aber keine Zeit nochmal reinzulesen (und außerdem bin ich nicht bei deinem Projekt dabei, ich find es schön, aber ich würde das nicht schaffen), damit du zumindest eine „Bürde“ gesammelt bekommst. Wenn ich mich recht erinnere ist doch Herr Taschenbier zumindest im ersten Teil gar nicht so glücklich über seinen neuen Mitbewohner. Und die Vermieterin nervt doch auch beide. Ist also ein ziemlicher Drachen, auch Monster genannt.

      • Das kannst du auch tun, wenn du willst. Ich hab allerdings nur die ersten vier Bücher gelesen. Beim vierten hat es mich quasi verloren und es fiel auch auf, was normal ist, dass Paul Maar schon nicht mehr so ganz anküpfen konnte. Kann auch daran liegen, dass der Taschenbier da plötzlich Vater ist, der Sohn im Schulalter und das Sams dem Sohn erscheint. Den dritten Band fand ich noch gut, da war das Sams noch wie ein eifersüchtiges Kind und die ersten beiden waren die Grundlage für diese Marionettenverfilmungen 1977 und 1980. Am Sonntag Sonne, am Montag Herr Mon, am Dienstag Dienst, am Mittwoch war gerade mitte der Woche, am Donnerstag hat es gedonnert, am Freitag war frei (Chef hat den Schlüssel nicht gefünden) und am Samstag saß das komische Vieh auf der Straße und nur Herr Taschenbier wusste, dass das ein Sams sein muss. Rest bekannt? (Sonst muss ich noch mal lesen.)

        • Ehrlich gesagt habe ich die Samsbücher nicht gelesen, ich erinnere mich an die Fernsehserie, wobei die keinen richtig bleibenden Eindruck hinterlassen hat, war vielleicht gerade die falsche Lebensphase. 🙂

          • Ich habe beides erst letztes Jahr wegen eines Kindes genauer kennen gelernt. Ich kannte den Titel, konnte das aber nicht zuordnen. Das Kind nötigte mich mehr oder weniger zum Marathon. Alles an einem Wochenende.

              • Das auf jeden Fall. Allerdings kann ich das nur sagen, weil ich nicht glaube, dass deren Kinderprogramm anspruchvoller als das für Erwachsene ist und weil Kinderfersehen mit Wert heute sowieso kaum noch gemacht werden zu scheint (wenn ich mir die DVD-Rücken von Serien-Boxen so durchlese…). Ich werde wenn die Zeit da ist mal deine anderen Themen vom Projekt durchschauen, ich besitze unter anderem eine Reihe etwas ekzentrischer Kinderbücher (zu ernsthaften Themen oder Kunst), vielleicht passt da auch noch irgendwo was, das noch nicht genannt wurde.

              • Vor etlichen Jahren, als ich krank war, landete ich morgens bei den Kindersendungen im Privat-TV. Mir hat das gar nicht zugesagt, sehr viel mit Kampfelementen u. ä.
                Oja, exzentrische Kinderbücher sind im Projekt bisher kaum vertreten. 🙂 Und die Mottos passen eh immer, man muss nur um 87 Mio Ecken denken.

  5. Pingback: 52 Bücher, Woche 45 | Aaron Blackjewel

Ehrerbietungen hier rein, bitte ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s