Ich lästere ja gern mal…


… über den FC Bayern München, ich mag den Verein eigentlich nicht. Aber das hier finde ich klasse:

http://www.fcbayern.de/de/news/news/2015/presseerklaerung-030915-fluechtlingshilfe-des-fc-bayern-millionenspende-trainingscamp-kinderhilfe.php

Respekt!

Advertisements

18 Kommentare zu “Ich lästere ja gern mal…

  1. Wow, das ist es wirklich wert, zu posten!!! Darauf ❤ ❤ ❤
    Liebes Wuffi Isi,
    die für Socks & Nelly gute N8 Bussis schickt.

  2. Super !
    Da schließen wir uns der Meinung von Chris an.
    Übrigens: Alle Menschen sind Ausländer,fast überall !
    Stupser und Bussis an die WEZ-Wölfchen
    LG an die zukünftige Weltherrscherin

    • Ich bin so froh, dass die meisten (oder alle) meiner Leser eine ähnliche Einstellung zu dem Thema haben. In Facebook lese ich so viel Deprimierendes, und damit meine ich gar nicht mal die Hasspostings, die sind natürlich sowieso zum Kotzen, aber deprimierend sind Meinungen von Freunden, die sich z. B. im Tierschutz engagieren, aber gegen Flüchtlinge … na ja, nicht richtig hetzen, aber Mitgefühl ist auch keins da, man merkt halt die Angst und die bricht sich bei einigen in Verallgemeinerungen Bahn…
      LG und von den beiden Weltherrscherinnenhunden viele Stupser und Zupfer

  3. Das ist mal was! Die Stadt Frankfurt/Main überlegt, ob nach der Buchmesse einige Hallen für die Flüchtlinge zur Verfügung gestellt werden – Platz ist da, allerdings dann nur bis nächstes Jahr, wenn die erste große Messe wieder beginnt.
    Übrigens:
    ich habe mich endlich für ein neues Gravatar entschieden, wie du siehst … 😉

    • Für die Städte und Kommunen ist das Schaffen der Unterkünfte nicht einfach, da kommen dann schon mal so kurzfristige Lösungen bei raus, manchmal werden die dann plötzlich entgegen anderer Versprechungen zu Dauerlösungen (Erfahrung hier in Bergedorf), wobei das bei den Messehallen natürlich nicht gehen wird.
      Gratulation zum neuen Gravatar!

  4. Nicht schlecht. Jeder, der bei dieser Sache untersützend wirkt, tut was Gutes. Da muss noch viel mehr passieren. Vielen Organisationen, die sich der Arbeit mit Flüchtlingen widmen wollen, liegen noch zu viele Steine im Weg, weil die Mittel fehlen bzw. die Untersützung, viele Gemeinden sperren sich z.B. gegen die Bereitstellung von Unterkünften. Eine schwierige Aufgabe, die unser Land da nun zu bewältigen hat.

    • Finde ich auch wirklich gut, und sei es, dass auch Imagegründe mit reinspielen, egal, es ist auf jeden Fall eine gute Sache. Die Städte und Kommunen sind allein einfach total überfordert.
      Gerade in Facebook einen Kommentar gelesen, niemand, mit dem ich befreundet bin, aber sie hat bei einer „Freundin“ (ist keine richtige, kenne ich nur via FB durch den Tierschutz) kommentiert, das könnte als Satire durchgehen, ist aber leider total ernst gemeint gewesen, ging sinngemäß so: „Ich muss mir alles vom Mund absparen, mein Haus, meine Hunde, meine Pferde, und dann soll ich noch für die bezahlen? Nein danke.“
      Eigenes Haus, Hunde, Pferde, da steht jemand zumindest materiell schon eher auf der Sonnenseite des Lebens, ist aber null bereit, sich in die Situation der Flüchtlinge einzufühlen. Ich bin deprimiert und mag auch nicht mehr gegenan diskutieren, obwohl ich immer hoffe, zumindest Menschen, bei denen es eher Angst ist und nicht der radikale Hass der Neonazis, zu überzeugen, dass wir als reiches Land eine moralische Verpflichtung haben zu helfen. Mir ist durchaus bewusst, dass das nicht einfach ist.
      (Mal ganz davon abgesehen, dass wir als einer der größten Rüstungsexporteure durchaus auch von Kriegen profitieren, hässlich, aber wahr.)

  5. Die Leute jammern und schimpfen immer über diesen Verein und kapieren nicht, das die Grosskotznummer nur eine Masche ist, so werden die meisten Bayernspiele einfach zu Quotenrennern, da sie die meisten einfach verlieren sehen wollen.

    Solche Sachen oder die Finanzspritzen an div Bundesligavereine wie den BVB werden meist sehr schnell wieder vergessen.

    • Mir war und ist schon klar, dass das Großmäulige teilweise auch eine Masche ist — aber Uli Hoeneß mit seiner ewig großen Klappe uind dann seiner Steuerhinterziehung ist schon ziemlich real, und der stand halt lange im großen Maße für diesen Verein.
      Plus Einflussnahme auf DFB und DFL plus unsympathischer Aktionen wie damals der Krach mit dem niederländischen Fußballverband, als Robben von der Nationalmannschaft verletzt zurückkam, plus einiger anderer Aktionen, die mit Sicherheit nicht nur aufgrund einer Masche fragwürdig waren…
      Trotzdem rechne ich dem Verein diese Aktion hoch an, denn der ein oder andere Fan dürfte damit gar nicht einverstanden sein. In einem HSV-Blog hat vorhin jemand die PI-News verlinkt. *kotz* Auf die „Lügenpresse“ schimpfen und dann solchen Quellen glauben — wenn es nicht so traurig wäre…

  6. Ich finde das auch gut, bei aller Aversion gegen diesen Verein. Wenn ich hier allerdings schreiben würde, was ich vom HSV halte, würde ich hier für immer und ewig Hausverbot kriegen 🙂

    • Nee, so schnell geht das nicht mit dem Hausverbot. Da müsstest Du schon Pegidablödsinn oder so was hier posten, und das wirst Du nicht tun, das weiß ich ja. Bist Du St. Pauli-Fan? Mir wird ja manchmal gesagt, dass ich doch bei meiner politischen Einstellung auch St. Pauli-Anhänger sein müsste… Ich mag den Verein ja auch, aber mein Bruder war St. Paulianer, und ich konnte unmöglich denselben Verein anfeuern. 🙂 Wir hatten eine recht ausgeprägte Geschwisterrivalität.

Ehrerbietungen hier rein, bitte ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s