Ihr kennt das alle …

… zumindest, falls Ihr Hundeblogs lest: Hundebesitzer bekommen Pakete. Die Hunde dürfen beim Auspacken helfen, gucken ganz lieb in die Kartons etc.

Und dann gibt es noch Nelly und ihr Frauchen. Aber seht selbst. Achtung, jetzt kommt ein seeehr bilderreicher Artikel, was aber immer noch besser ist, als ellenlangen Text von mir lesen zu müssen (erinnert Euch ruhig mal an meine Politik-Rants).

Vor kurzem bekam ich zwei epochale Pakete. Das erste schickte mir die Managerin der weltberühmten Schauspielerin Isi. Ihr kennt sie alle.

Ich tat also, was ein Monster so tut, wenn ein Paket eintrudelt. Ich griff zum Cutter und befreite den Inhalt. Zuerst lief alles ganz normal.

Alkohol. Ihr kennt das. Ich bekomme so gut wie immer Alkohol geschickt. Hier ein Fertigcaipi, von dessen Verzehr Heidi mir allerdings dringend abriet. Ich mag aber die Flasche leiden, sie kommt zu meiner kleinen Sammlung.

P1100018

Folgende Behauptung lasse ich so stehen. Man beweise mir erst mal das Gegenteil! Die Leichen in meinem Keller sind alle an was anderem… ähm, egal, schaut jedenfalls mal hier auf diesen genialen Kühlschrankmagneten:

P1100015

Das hier ist so was von epochal. So behandelt man seine Monster richtig, so sieht das nämlich aus:

P1100019

Bis hierhin lief die Auspackaktion gut und friedlich. Als nächstes förderte ich das hier zutage:

P1100021

Ein Hundehalstuch, ich dachte, das könnte Nelly gut stehen, so eine schöne Farbe. Ich also so: „Nelly komm mal her, lass Dir doch mal was anziehen.“ Nelly kam auch, ganz die gehorsame Hündin. Und dachte, es handele sich um ein Zerrspiel.

P1100024

Okay, die Modenschau wurde erst mal verschoben. Bestimmt steht Socksi das Tuch auch sehr gut, aber erst mal keine Experimente, solange Zerr-Nelly in der Nähe weilt… Außerdem waren noch so tolle Sachen in dem Paket, nämlich zwei Kreaturen in orange. Orange ist meine Lieblingsfarbe, wie Ihr alle, die Ihr dieses Blog in- und auswendig kennt, wisst.

So süß! ❤

2015-12-27 23.08.31

Und dann noch eine süße Gespensterfrau, Buh Hui war hin und weg, obwohl er schon eine Freundin hat, die hat er übrigens Susanne zu verdanken, ich hatte damals ganz vergessen, sie vorzustellen, dabei ist sie so ein großes Gespenst, welches richtig Krach veranstalten kann. Also das Gespenst, nicht Susanne. Wobei Susanne vielleicht auch, aber das weiß ich nicht so genau.

P1100108

Das ist jedenfalls Buh Huis Erstfrau. Und nun hat er noch eine weitere, aber so ein Gespenst kann das wohl gut vertragen.

P1100110

Im Hintergrund sieht man zwei Babygespenster. Das ging schnell. Ist bei Geistern wohl so. Eigentlich ist hier ja ein Monsterhaushalt, aber Gespenster passen da schon rein. Genauso wie Hexen und Dämonen. Wo war ich? Ach ja, beim Pakete auspacken:

P1100022

Da waren Leckerlies für mich drin. Außerdem gab es natürlich auch Feines für die Anarchohündchen, aber das habe ich nicht fotografiert.

Das waren also die superepochalen Geschenke von Heidi und Isi. Vielen Dank, Ihr Lieben!

Schauen wir nun, was aus München in den Norden kam. München, das kann nur vom Krötengeneral sein.

Hundebesitzer schicken ja niemals Pakete an andere Hundebesitzer ohne Leckerlies für die Hunde. Es gibt aber auch Nichthundebesitzer, die reichlich an die bellenden Gestalten denken, aga80 ist der beste Beweis:

P1100393

Und das waren noch nicht mal alle, da versteckte sich noch ein Päckchen im Paket. Die Hunde lieben diese Würstchen.

Als ich weiter im Paket stöbern wollte, geschah es:

P1100399

Ja, guck ruhig mal, Nelly. Das ist in den Hundeblogs immer so niedlich, wenn die Hunde beim Auspacken helfen oder zumindest zugucken.

P1100400

Doch, wirklich süß. Aber Moment mal, Nelly, was hast Du vor? Du wirst doch wohl nicht …

P1100401

„Nell!“, schallte der wohlbekannte Ruf durchs Viertel.

P1100402

Schon lag — flatsch — ein Würstchenpaket auf dem Boden. Normale Hunde hätten sich nun die Leckerlies geschnappt und Fersengeld gegeben. Nicht so Nelly.

P1100403

Ein Würstchenpackerl ist gut. Zwei sind besser. Drei sind fein. Vier sind epochal. Die Kleine denkt groß.

An dieser Stelle schritt ich ein und konfiszierte die Würstchen. So ein Cocker Spaniel hätte die sonst mitsamt der Verpackung verschlungen. Alle.

Schauen wir weiter ins Paket. Meine Bayernsammlung wird immer kompletter. Ein T-Shirt, ein Tuch und ein Schlüsselband habe ich schon, nun kann ich bei Regen, was in HH ja vorkommen soll, auch mit einem bayrischen Regenschirm flanieren.

P1100398

Es ist mir sogar gelungen, ihn im aufgespannten Zustand zu fotografieren. Ich musste nur Nelly einige Male daran hindern, an dem guten Teil herumzuzerren. So ein Schirm sieht aber auch wie ein Zerrspiel für Hunde aus, oder?

P1100405

Der gute alte Ludwig… Was nicht fehlen darf, ist natürlich was? Naaaa…?! Genau, Alkohol!

P1100409

Kiwi-Likör! So ein Likörchen geht ja immer mal…

eine Duftkerze, die sogar schon schön intensiv vanillig duftet, wenn man sie noch gar nicht angezündet hat:

P1100408

Dahinter Baumkuchen, das war aber nicht der einzige Beitrag zu gesunder Monsterernährung. Die Ritter Sport ist übrigens die RIESIGE Variante, das kommt auf dem Foto nicht gut genug rüber:

P1100411

Zwischendurch mal Füllpapier wegbringen… Nell!!!!

P1100415

Wie lieb, sie will helfen. Falls man Hilfe wie folgt definiert: Viele kleine und noch kleinere Papierschnipsel, verstreut im ganzen Büro.

P1100416

Ich wollte Nellys Arbeitskraft aber an dem Tag schonen und brachte das Papier letztendlich doch allein weg. Währenddessen:

P1100417

„Nell!!!!!!“ Dieses Mal war sie genügsamer und gab sich mit einem Wurstpäckchen zufrieden, welches ihr allerdings auch gleich wieder entrissen wurde. Böses Frauchen! Blödes Frauchen! Da ist man mal Jagdhund und erbeutet seine Nahrung eigenständig, ist es auch wieder nicht recht.

Nachdem ich die Würstchen hundesicher verstaut hatte, erblickten meine hungrigen Augen das hier:

P1100420

Leider war ich nicht die einzige, die die Köstlichkeiten erblickte. Monster haben auch einen eingebauten Plätzchensensor. Sofort stand mein Beratermonster auf der Matte und wies mich auf folgenden Sachverhalt hin (nachdem es mir nach einem Griff in die Dose kräftig auf die Finger schlug): „Jeder Herrscher hat einen Vorkoster! Was, wenn mit den Keksen etwas nicht in Ordnung ist????“

Das Argument hatte was für sich. Das mit dem Vorkoster stimmt, das habe ich schon öfter gelesen und steht auch in dem Standardwerk Erfolgreiche Weltherrschaft (Auflage 1 Exemplar, von mir geschrieben und in meinem Besitz). Ich nickte also und sagte: „Walte Deines Amtes!“ Sofort kamen weitere Monster angestürmt. Mein limettenfarbiges Beratermonster (aufgrund seiner Farbe habe ich es zu meinem Beratermonster ernannt, irgendein Kriterium musste ich ja haben, woll?) bremste die gierigen Gestalten mit Müh und Not.

P1100422

„Halt! Jeder nur 10 Plätzchen! Einzeln vortreten!“
An dieser Stelle schaltete ich mich ein. „Ähm, zwar ist mein Finanzmonster gerade auf Dienstreise, aber ich bin mir sicher, dass in der Dose keine 50 Plätzchen sind. So gesehen bliebe ja für mich nichts über. Das fände ich doof!“
Das Beratermonster sah mich nachdenklich an. „Irgendwas ist ja immer, aber Du bleibst gesund, ist das etwa nix?“, erwiderte es.

Tss, ich kann Euch sagen, da machste was mit. Aber ich habe mich durchgesetzt und die Kekse in meinen monstersicheren Safe gesperrt. So was braucht man hier, sonst wären alle Schokoladen-, Keks- und Cachacavorräte in nullkommanix verschwunden. Ich bin mir sicher, dass meine Kampfspuren, diverse Kratzer und Bisse, bald wieder verheilt sein werden.

Auf jeden Fall sind meine Monster und ich uns einig, dass der Krötengeneral uns mal wieder ein epochales Paket geschickt hat! Vielen Dank dafür!!!

Nelly und Socksi schicken an Heidi, Isi und aga viele Schlabberküsschen! Von mir kommen scheiß Herzchen: ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤

PS: Einige werden sich fragen, was denn mit Socks los war, hat er sich an den Aktionen gar nicht beteiligt? Nein, er hat aus sicherer Entfernung zugeguckt. Er ist noch Anarchohündchen in Ausbildung und lernt fleißig von Nelly.

PPS: Nein, ich brauche keine Erziehungstipps. Nelly ist perfekt für mich, ich möchte sie genauso und nicht anders haben. 🙂

Advertisements

40 Kommentare zu “Ihr kennt das alle …

  1. Da hat dir das Weihnachtsmonster aber tolle Sachen gebracht.
    Die Sache mit dem Monster unterm Bett muss ich mal versuchen vielleicht ist sie ja doch ganz nett … .;-)

  2. Auch wir kennen solche hübschen Bilder nur vom angucken … zumindest seit dem Einzug von Cara 🙂 Sie hat ein sehr einnehmendes Wesen und da kommt es auch nicht so darauf an, ob Dinge Cara-tauglich sind oder nicht – irgendwie komme ich doch auf die Seelenverwandtschaft mit Nelly zurück!
    Die Pakete waren wirklich epochal und ich bin sicher, Du, die Hunde und auch die Monster hatten ihren Spaß!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    • Cara hat Pfeffer im Blut! Die kleine Glücksbringerin… Nelly ist stolz auf sie. Ist lt. Nelly auch vollkommen korrekt, alle Sachen auf Cara-Tauglichkeit zu prüfen — wenn die Artikel das nicht aushalten, haben sie halt Pech gehabt. 🙂
      Liebe Grüße
      Die Monstermeute

  3. Liebes Felli,
    Boah, noch gar nicht lange in deinem Besitz, und schon hier „verbloggt“ 🙂
    Das hab ich sicher aga80 zu verdanken!
    Ich denke mal, dass du Nell ruhig das Tuch und den Bayern Schirm zerfetzen lassen solltest. DU trägst mit Sicherheit keinen Bayern Schirm über deinem Haupt, und das Tuch lag hier so rum, ich dachte, dass es ein nettes Zerrspieli für Nelly sein könnte.
    Das Paket habe ich ja nur geschickt, weil ich die Ersatzkulimine für den Pinkikulihund vergessen hatte. Asche auf mein Haupt, die Mine liegt noch immer hier.
    Auch das Futterdöschen mit Katzenfutter für Susanne’s Mary wurde nicht in Susanne’s Paket gepackt 😥
    Ich muss Heidi besser beaufsichtigen, DIE vergisst so viel!
    Allerdings habe ich das Monsterkissen von meinem „Futtergeld“ bezahlt!!
    Dann stelle ich fest, dass es bei aga die gleichen super verpackten kleinen Würstchen gibt.
    Bussi für Nelly, ich würde die Würstchen Päckchen auch mit Verpackung futtern.
    Nur gut, dass du dich auch ab und an bei den Monstern und Gespenstern auch durchsetzen kannst 🙂
    Epochal das Teil von Susanne ❤ ❤ ❤
    Liebes Wuffi deine Isi

    • Liebe Isi,
      ja, das hast Du aga zu verdanken, und auch meinem Urlaub. Da habe ich gleich viel mehr Muße für solche Artikel.
      Ach nein, Nelly darf das Tuch nicht zerfetzen und den Schirm auch nicht. Ist ein Geschenk vom Krötengeneral, damit gehe ich los. 🙂 Wobei ich bei Regen selten einen Schirm nehme, ich lasse mich meistens nassregnen, mit Hunden an der Leine ist so ein Schirm eh störend, und ansonsten vergesse ich ihn meistens. 🙂
      Dann muss die arme Heidi wohl noch ein Paket Richtung Susanne schicken. Marys Futter ist ja wichtig. Das mit der Ersatzkulimine eilt nicht so, ich habe noch ein paar andere Kulis. 🙂
      Dass Du das Kissen von Deinem Futtergeld bezahlt hast, finde ich total lieb! Sag Bescheid, wenn Futter bei Dir knapp wird, dann schicke ich was. Aber das wird Heidi nicht zulassen, sie rationiert nur immer, wie ich auch bei meinen armen beiden Hündchen… Ist schon ein Kreuz mit uns Frauchen…
      Liebe Grüße und die beiden Anarchos schicken viele Schlabberküsschen

  4. Wow, da waren ja tolle Sachen in den Paketen. Die Behauptung vom Kochen passt auch zu mir und den Rat vom Kissen sollte ich ebenfalls befolgen.
    Nelly gefällt mir auch genau so, wie sie ist. Socksi lernt noch von ihr und wird ihr bestimmt bald in nix nachstehen. Freue mich schon auf die Berichte.
    Tierische Grüße und Knuddler für die Felligen von
    Edith,die sich an Deiner Stelle gleich auf die Schogetten und die Plätzchen gestürzt hätte und viele Bussis von
    Nera + Lila, die die Würstchen auch mit Folie verspeist hätten.

    • Ja, Nelly ist goldrichtig. Da wird nicht dran rumerzogen und womöglich ihr Wesen verfälscht… Sie hat ein bisschen was von einer Katze. Diese Eigensinnigkeit und Sturh… ähm, pardon, Willensstärke heißt das ja!
      Socksi war eigentlich zu Anfang sogar etwas frecher. Nelly lebt ihre Chefrolle recht deutlich aus (mehr als die anderen Hunde bisher). Dadurch ist er etwas vorsichtiger geworden, aber nicht verängstigt oder so. Immerhin klaut er gern mal Socken und Schlüppis aus dem Wäschekorb, das ist auch süß. Nelly übernimmt dann den Part, den Teilen einen modischen Fetzenlook zu verpassen.
      Tja, ich habe mich auch auf die Schogetten und die Plätzchen gestürzt, die Kekse sind echt lecker.
      LG und Schlabberschmatzis von den Anarchohündchen für Nera und Lila

  5. Bei den Fotos vom ersten Paket brauchte ich gar keinen Text zu lesen,um zu wissen wer der Absender ist.
    Die Mini -Würstchen vom Krötengeneral sind hier auch wohl bekannt und heiß begehrt.Da hätten Paula und Bernadett auch das Auspacken übernommen.
    Ich weiß gar nicht,wieso Du Dich rechtfertigst.Auf den Bildern ist doch deutlich zu sehen,dass Nelly ein äußerst braver und wohlerzogener Hund ist.
    LG Uwe

    • Ja, diese Miniwürstchen müssen der Knaller sein. Heidi hat davon auch welche mitgeschickt, aber die hatte ich nicht fotografiert, weil ich davon schon öfter Fotos im Blog hatte, aber für die Nellygeschichte waren sie dann doch wieder wichtig. Hab sie dieses Mal ja extra mitgucken lassen, normalerweise packe ich die Pakete noch woanders aus, wo sie auch mit Hochspringen nicht rankommen kann. 🙂
      Nelly wifft begeistert, dass Du erkannt hast, dass sie ein wohlerzogener Hund ist, und fragt mich, warum ich das nicht kapiere. 😀 Ich bin halt ein furchtbares Nörgelfrauchen. 😈
      LG und Schlabberschmatzis für die Schlappohren von den beiden Gangstern

  6. Buh Hui, das hat tatsächlich einen chinesisch anmutenden Klang, das sage ich ganz offiziell. Wobei Hui Buh mir bereits schon sehr fernöstlich klang. Naja und dann war ich überrascht, dass es nichts mit unserer chinesischen Bekannten zu tun hatte 😀

    Tja, solange ich es nicht bin, die ihren Nougat vor Nelly retten muss, kann sie sein wie sie will 😉

    Erinner mich dran, dir eines Tages eine Dose Nougatkipferl zu schicken. Ich denke schon seit einer Weile darüber nach, habe mich aber nicht getraut zu fragen…

Ehrerbietungen hier rein, bitte ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s