Gewonnen!

 

Es begab sich im Februar 2016, dass dieses Blog hier 2-Jähriges feierte und ein Gewinnspiel auslobte. Ich lese ja beide Blogs vom Herrn Ackerbau sehr gern, also ließ ich einen kleinen Geburtstagskommentar im Blog liegen.

Dann passierte, was passieren musste: Kein anderer traute sich, gegen die angehende Weltherrscherin anzutreten. Oder gegen so ein furchterregendes Monster. Welches auch immer die Gründe waren, ich stand somit als Gewinnerin fest und gewann dieses epochale Buch:

„I formed a band“, mit Signatur von Eddie Argos!

Und weil Herr Ackerbau ein super Typ ist, packte er glatt noch was mit drauf: “The Antipope” von Robert Rankin!

P1130008

Und eine witzige Postkarte, die mich daran erinnerte, dass ich schon immer mal ein leergetrunkenes Glas (die Symbolik! Außerdem Food-and Drink-Picture-Posting, ganz wichtig!) in Facebook posten wollte, gab’s auch noch. Der Text auf der Rückseite unterliegt wie immer höchster Geheimhaltungsstufe und wird deswegen hier nicht veröffentlicht (tut mir leid, NSA-Lümmel).

P1130009

Somit ist der Nachschub an epochaler Literatur in der WEZ gesichert!

Vielen Dank nach Berlin! Darauf eine Runde scheiß Herzchen:

❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤ ❤

Advertisements

12 Kommentare zu “Gewonnen!

  1. Und irgendwann gibt es nochmal den Nougat und die Limetten…. (Sollte ich bei der nächsten Verlosung Weltherrscherinnen von der Teilnahme ausschließen, damit sich noch andere trauen? Das würde ich nicht wagen und das wäre auch nicht richtig….) Liebe Grüße aus Pankow, Andreas

    • Nein, Du darfst Weltherrscherinnen nicht von der Teilnahme ausschließen, das wäre ja Diskriminierung und käme gar nicht gut an. Ich wäre dann doll traurig. 🙂
      Nougat, Limetten, welch wundervolle Begriffe…
      Liebe Grüße

    • Liebes Felli,
      du hast wirklich als EINZIGSTE kommentiert und somit gewonnen?!
      Das ist nicht wirklich fair, aber ich gönne dir das natürlich!!!!
      Die Karte ist epochal,
      aber waren da wirklich KEINE Leckerchen für Socks und Nelly dabei???
      Kennt Herr Ackerbau nicht die Regel?
      Aber er ist doch „een Berliner“ ?? ❤
      In Berlin ist die Regel bekannt, das weiß ich genau!!!!
      Aber trotzdem Glückwunsch, dass du gleich 2 Bücher bekommen hast, und Herr Ackerbau wohl denkt,
      dass DU Helene Fischer Fan bist 🙂 🙂 🙂
      Liebes Wuffi deine Isi,
      die für Socks & Nell Schlabberbussis schickt.

      • Liebe Isi,
        aber ich kann ja auch nichts dafür, dass ich so furchterregend bin… *schnief*
        Ich muss Herrn Ackerbau in Schutz nehmen. Die Regel gilt ja eigentlich nur unter Hundebesitzern. Es gibt natürlich mittlerweile auch Nichthundebesitzer, die sich diese Vorgehensweise angewöhnt haben (Krötengeneral!), und die beiden Anarchohündchen finden das ganz richtig so, aber es kann ja nicht immer nach den kleinen Höllenhündchen gehen…
        (Warum tritt Socksi mich nun?)
        Das mit Helene Fischer liegt nur an einem Kommentar, den ich vor kurzem bei ihm hinterlassen habe… Ich glaube nicht, dass ich als Fan in Verruf geraten bin. 😉
        Liebe Grüße und massig Schlabberküsschen von Frau Nelly und Mr. Socks

  2. Da kann ich dir nur herzlichen Glückwunsch bellen. Neuer Lesestoff und geheime Informationen aus dem Elite-Team, was will man mehr?

    Wuff-Wuff dein Chris

  3. Merke: N-I-E für das Fellmonster stricken oder in Hamburg installieren oder sonst was, ich verweigere nämlich so was wie Hundeleckerlis auszugeben und Limetten und Nougat hab ich auch nicht.

    • Da Du kein Hundebesitzer bist, gilt das Gesetz für Dich eh nicht, und das mit dem Nougat und den Limetten ist kein Gesetz, sondern eine Sache der Ehrerbietung und total freiwillig. 😉

Ehrerbietungen hier rein, bitte ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s