Fotoflut, die Xte…

Auch diese Fotos stammen noch aus der alten Kamera. Ich und meine Angewohnheit, Artikel ewig in den Entwürfen bunkern zu lassen… Für nächste Woche nehme ich mir mal vor, einige der ganz alten Entwürfe zu veröffentlichen. Da sind noch welche aus März 2015 (!) drin. 🙂

Aber nun erst mal viel Spaß mit den Anarchohündchen-Fotos. Vieles habt Ihr so ähnlich schon mal gesehen, und dieses Mal habe ich mir auch keinen doofen Text zu jedem Foto ausgedacht, aber Ihr werdet es überstehen. 😉

P1130725P1130735P1130792P1130807P1130828P1130991P1140030_klP1140036_klP1140045_klP1140067_klP1140082_kl

Advertisements

19 Kommentare zu “Fotoflut, die Xte…

  1. Liebes Felli,
    viel zu wenig Fotos der WEZ Wölfchen!!
    Ulli würde bei dem „Sesselbild“ sagen:
    „Oh neee, wenn DIE da noch mehr buddeln,
    dann fällt DENEN der schwere Sessel auf den Kopf“ 😦
    Liebes Wuffi Isi,
    die heute von Heidi zum TA geschliffen wurde 😥
    Ich hatte Rückenaua und muß Rimadyl nehmen 😦
    Eine blöde Spritze habe ich auch bekommen…
    Schlabberbussis für Socks & Nelly von mir!!!
    Heidi hat eh Stress …..

    • Liebe Isi,

      Ulli kann ganz beruhigt sein, da passe ich schon auf. 🙂 Da kann ich mich sogar noch raufsetzen.

      Du Arme. Rückenaua ist ja richtig blöd, da kenn ich auch was von. Und Nelly hat „Ohr“, Socksi wollte das wohl mal durchlöchern. Sie haben sich wg. eines blöden Restes Knabberzeug in die Wolle bekommen, Nelly wollte es ihm wegnehmen, er hat sich gewehrt, ich gehe da ja eigentlich nicht zwischen, weil da normalerweise nix passiert und die das unter sich ausmachen sollen (nicht, dass so was ständig vorkommt, aber manchmal haben sie’s halt…), aber Socksi muss sie so unglücklich erwischt haben, das ganz Büro war vollgetropft. So ein Hundeohr ist sehr gut durchblutet. Ich habe die Blutung aber stillen können und die Wunde desinfiziert. Nach telefonischer Rücksprache mit dem TA meinte er, das reiche. So ist Nelly ein Tierarztbesuch erspart geblieben.

      Diese kleinen Rabauken… Alle beide.

      Liebe Grüße und von den beiden Irren sehr viele Schlabberküsschen

      • Menno, Socksi!! Sieh ein, dass Nelly die Chefin ist!!
        Momo & ich, wir wurden bei Knabbereien immer getrennt, bis wir aufgefuttert hatten.
        Arme Nelly, aber wenigstens mußte sie nicht zum TA.
        Schlabberbussis liebe Nelly :* :*

        • Teilweise trenne ich die beiden auch, aber eigentlich ging es bisher bei Sachen, die sie ungefähr zeitgleich auffuttern, recht gut. Hier hatte Socksi auch nur noch ein kleines Stückchen übrig. Werde wohl mit dem Trennen nun auch konsequenter werden. Hättet Ihr Euch etwa gebissen, wenn man Euch zusammengelassen hätte? Kann ich mir kaum vorstellen… Bei meinen bisherigen Hundeduos war das auch nie ein Problem. Molly hat zwar Rakko und Raspu manchmal was gemopst, wenn sie es liegen gelassen hatten, aber das waren ja auch zwei gutmütige Hütehunde. Da durfte Molly fast alles. Socksi ist da anderes Kaliber, er denkt wohl, wenn schon so klein, dann muss er sich doppelt wehren. Wobei Nelly es ihm wirklich aus der Schnauze ziehen will, so was hat Molly nicht gemacht. So ganz unschuldig ist sie also auch nicht…
          Und ja, Nelly bekommt hier genug zu fressen. 😀
          Viele Schlabberküsschen, auch von dem kleinen Ohrperforierer

  2. Ja, endlich wieder eine Anarchohündchen-Fotoflut. Toll, wie die beiden ihren Spaß miteinander haben. Da kann man doch stundenlang zusehen…

    Wuff-Wuff dein Chris

    • Es wird Euch also nicht langweilig? Das ist schön. Einige Fotos ähneln sich doch sehr. Aber ich guck mir Eure Fotos ja auch immer wieder gern an, tolle Hunde kann man einfach nie genug sehen. Ich bin bloß leider etwas kommentierfaul, mir fällt nicht immer was Originelles ein, und immer nur „schöne Fotos“ ist mir zu langweilig. 🙂 Das weißt Du ja selbst. Fotos mit Dir können ja nur schön sein.

      Knuddelgrüße
      Deine Meute

      • Nie wird uns langweilig. Wir haben ja auch nicht ständig neue tolle Bilder, die sich nicht ähneln. Und mir fällt auch nicht jedes Mal der passende Kommentar ein, also mach dir keine Sorgen. Ich freu mich auch, wenn du als stiller Leser oder Bildergucker mal vorbeischaust…

        Wuff-Wuff dein Chris

  3. Wenn auf allen uralten Entwürfen soviel Hund zu sehen ist,dann bitte gerne mehr davon ! (Sonst natürlich auch)
    Oh,Du hast einen unterkellerten Sessel im Garten stehen,wie apart.Oder untergräbt da etwa jemand den Thron der zukünftigen Weltherrscherin?
    Bernadett,schickt Nelly mitfühlende,heilende Schlabberbussis und knurrt den frechen ohrlochenden Socksi an ,um ihn in seine Schranken zu weisen.
    Liebes Wau Deine Paula
    die sich (eigentlich ) nie um Futter streitet

    • Die anderen Entwürfe beinhalten nicht alle Hundefotos, ich wehre mich immer noch dagegen, dieses hier zum Hundeblog umzubauen. 🙂
      Ja, ich habe hier ein Tiefbauunternehmen namens Nelly & Socksi GmbH, die unterkellern hier ziemlich viel. Könnte vielleicht mal einen Weinkeller anlegen, das soll ja eine gute Investition sein.
      Also, so’n bisschen ist Nelly ja auch beteiligt, so was kann passieren, wenn man einem anderen Hund das Fressen aus dem Maul nehmen möchte… Sonst erkennt Socks sie ja als Chefin an, aber bei Fressen hört die Freundschaft auf. Meine Güte, als ob die beiden hier zu wenig zu fressen bekommen. In ihren Augen ist das tatsächlich so, aber die sind schon gut genährt.
      LG und von Nelly viele Bussis. Der Ohrperforierer guckt traurig, traut sich aber nicht…

    • Das soll ein Tunnel zur großen Futterhandlung hier in Bergedorf werden, denn die beiden sind angeblich nahrungstechnisch total unterversorgt. Sagen sie und ergreifen sofort die Initiative, um eine Verbesserung der Situation herzustellen.
      LG

  4. Bin mal wieder spät mit Kommentieren dran, diesmal richtig spät. Dabei kann es für mich nie genug Fotofluten geben! Schau mir die Beiden immer wieder gern an.
    Nera und Lila bekommen aus ihrer Sicht auch viel zu wenig zu fressen. Seit einigen Wochen habe ich allerdings reduzieren MÜSSEN. Sie sind ZU GUT genährt. Geht aber kein Gramm runter – wie bei mir.
    LG und viele Bussis von den Hungernden
    Edith mit Nera + Lila

    • 2 Tage später sind nicht spät, ich bin manchmal noch später dran, wenn ich überhaupt mal kommentiere…
      Bei Nelly musste ich auch wirklich etwas reduzieren. Das geht so schnell, hier ein Keks, da ein Keks…
      LG und Nelly und Socksi schicken Solidaritätsschlabberküsschen an Nera und Lila

  5. Von deinen Fotofluten mit deinen Anarchohunden kann es nie genug geben, im Gegensatz zu den Wasserfluten von oben in diesem Sommer. 😉

    • Mich freut es, dass die beiden Anarchohündchen so gut ankommen. Aber ist ja eigentlich auch die natürlichste Reaktion auf die beiden. 🙂
      Ja, dieser Sommer ist wettertechnisch recht interessant. Ein Vorteil hat es, man braucht nicht mit der Gießkanne oder dem Schlauch durch den Garten rennen und das Pflanzzeuchs zu wässern. Trotzdem würde ich gern mal einen lauschigen Sommerabend im Garten verbringen und mein neues HSV-Windlicht einweihen…

Ehrerbietungen hier rein, bitte ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s