Wettbewerbe und ich…



… das ist keine erfolgreiche Beziehung. Neulich, vor langer Zeit, gab es bei Hundekind Abby wieder einen ihrer genialen Wettbewerbe. Es ging darum, eine Filmszene nachzustellen. Ich war wild entschlossen, mit meinen beiden teilzunehmen. Das hat auch etwas besser geklappt als damals bei Chris mit dem Boxenstopp, denn immerhin habe ich mit dem Training angefangen. Dann kam wieder Unbill dazwischen, und erneut scheiterte eine Teilnahme. Aber einige Fotos sind entstanden, die ich Euch nun einfach zeige.

Es gab natürlich für mich DIE Filmszene, die Nelly und Socks nachstellen sollten. Immerhin ist Nelly ein Cocker Spaniel (okay, ein Mix, aber der Cocker Spaniel ist deutlich zu erkennen) und Socksi ein Mix, ein sog. „bosnisches Allerlei“.

„Susi und Strolch“, die berühmte Spaghettiszene, sollte es sein, völlig klar! Oder?

Es galt also, folgendes zu lernen: Still auf einer Bank zu sitzen und gemeinsam von einem Teller Spaghetti zu essen. Hört sich eigentlich nicht so schwer an. War es aber. Ich wählte als „Lokal“ den Tisch unter meinem Pavillon aus, das hieß schon mal Fotografieren mit Blitz. Das sollte sich als ungünstig erweisen. Außerdem ist es so, dass Nelly Essen freiwillig nicht teilen würde und Socks dieses voll und ganz respektiert. Also war mein Plan, die Spaghetti von oben zwischen beide zu halten, in der Hoffnung, dass sie sich beide bedienen. Von einer authentischen Nachstellung war ich schnell abgekommen.

Immerhin sorgte ich für passende Tischdeko, man beachte die Korbflasche mit Kerze! Fast wie im Original. 🙂

Was habe ich daraus gelernt? Erstaunlich, wie schnell Hunde Spaghetti verschlingen können… Wobei das für mich nicht erstaunlich war, ich kenne meine beiden schließlich schon ein bisschen länger.

Und es erwies sich als quasi unmöglich, Spaghetti hochzuhalten und gleichzeitig Fotos aus einem vernünftigen Winkel zu schießen. So sehen die Fotos auch aus.

P1080829

P1080839

P1080869

Uppsi, ein Irrläufer. 🙂

P1080956

Das Foto kam dem Ziel noch am nächsten. Traurig, aber wahr…

SusiundStrolch

Vielleicht schaffe ich es ja dieses Jahr, ein Foto zum Thema Boxenstopp zu erstellen, das war mal ein Wettbewerb beim lieben Chris. Ah, geh, schaffe ich eh nicht, also erzähle ich Euch, was mein Plan war:

Socksi sollte sich neben meine große Lautsprecherbox setzen, darunter hätte ich „His Master’s Voice“ geschrieben. Dann hätte ich die „Musik“ angeschaltet, also natürlich „Atemlos durch die Nacht“ von Helene Fischer, und Socksi wäre seltsamerweise schnell weggeflitzt, das alles hätte ich fotografisch festgehalten, und nun seid Ihr sicher froh, dass es keine Musikfotos gibt. 😉 Das „Atemlos“ hätte ich nur mit einer Sprechblase dargestellt.

Ich bin gespannt, ob ich es IRGENDWANN mal schaffe, bei einem Trickwettbewerb erfolgreich teilzunehmen. Wer Wetten abschließen möchte, sollte wohl besser gegen mich wetten, da sind die Quoten aber nicht so gut.

Advertisements

24 Kommentare zu “Wettbewerbe und ich…

  1. Hihi, du darfst nicht so streng zu dir selbst sein! Und ich finde die Fotos erinnern doch schon deutlich an die Szene, die du dir vorgestellt hast. Allerdings würde ich mein Essen so auch nicht teilen, also sei nicht traurig.

    Wuff-Wuff dein Chris

  2. Oh mein Gott, ist das genial!!! 😀
    Schon alleine dass du dir diese Szene rausgesucht hast, die jeder kennt und liebt – ich finde, das habt ihr drei echt super hingekriegt 😉

    • Danke schön! Auf jeden Fall hat es Spaß gebracht und die beiden haben Spaghetti satt bekommen… 🙂
      Wenn ich mich richtig erinnere, hatte sich jemand anderes auch die Szene ausgesucht. Sie bietet sich ja auch an. Ist einfach ein schöner Film.

  3. Das letzte Foto ist doch richtig super geworden. Auf allen Bildern sieht man, dass es Nelly und Socksi Spaß gemacht hat, die Filmszene nachzustellen. Meine beiden Verfressenen sind ganz neidisch. Sie bedauern, dass ich sowas gar nicht erst versuche, weil ich weiß, dass da kein einziges annähernd vorzeigbares Bild bei rauskommen würde.
    Tierische Grüße Edith und
    Bussis für die Filmstars von den Hungrigen OHNE Spaghetti im Bauch.

    • Oja, Nelly und Socksi hatten ihren Spaß! Frag nicht, wie viele Portionen Spaghetti ich gekocht habe. 🙂 Das war eine Gaudi.
      Knuddelgrüße für alle und von den Möchtegern-Filmstars viele Schlabberbussis

  4. Suuuuper!!! Schade, dass ich keinen Kumpel mehr habe 😦
    Aber ich hätte ja mit dem „Übungshandschuhhaltebild“ aus meinem Film mitmachen können 🙂

    Hab ich verpennt 😦
    Liebes Wuffi Isi,
    die Anerkennungsbussis für Socks & Nelly schickt.

    • Für Dich wäre das ein Heimspiel gewesen, Du hättest einfach nur einen Deiner Filme nachspielen müssen. 🙂 Liest Du das Blog? Dort gibt es öfter originelle Trickwettbewerbe. Aber auf manches habe ich keine Lust oder es passt gerade nicht. Es gab mal einen Eierlaufwettbewerb, das wollte Ich Raspu beibringen, aber stilgerecht-bekloppt mit einer Limette. Hatte dann aber zeitlich leider auch nicht hingehauen.
      LG und Schlabberbussis von den beiden Spaghettifans

      • Liebes Felli,
        ja, ich lese bei Abby und bewundere sie auch SEHR. Aber auf so viele neue Dinge hab ich in meinem Alter keine Lust mehr.
        Ich bin nicht umsonst mit 10 in Rente gegangen 🙂
        Ich bin eigentlich auch zufrieden, dass Heidi mich machen lässt, wie ich es will!
        Ich darf sogar zu 99 % den Spaziweg bestimmen 🙂
        An den Eierlaufwettbewerb erinnere ich mich auch gut.
        Liebes Wuffi deine Isi,
        die für die beiden süßen Chaoten Schlabberbussis schickt.

        • Hatte noch vergessen zu schreiben,dass sogar ein Kommentar von mir zu Abby’s Beitrag zu lesen ist :- 🙂 ❤
          Liebes Wuffi deine Isi

        • Liebe Isi,
          da hast Du vollkommen recht, wobei ich glaube, dass Du zumindest einige der Wettbewerbsthemen im Schlaf absolvieren könntest. Aber es ist auch gut, dass Du anderen Hunden die Chance auf einen Sieg lässt.
          LG und viele Küsschen von den beiden Kleinen

  5. Also wir finden,dass habt Ihr Drei prima hingekriegt.So ein bisschen Eigeninterpretation muss schon sein,sonst wäre es doch nur eine plumpe Kopie.
    Wer ist denn eigentlich der gelbe Hundekumpel links neben Nelly und der Kerze?Hat ja wieder etwas Ähnlichkeit mit Nelly.
    Grüße,Stupser und Schmatzer vom Paula-Rudel an das Foto-Team

    • Der Hundekumpel ist eine große Cockerfigur (fast so groß wie Nelly), die ich mal bei eBay ersteigert hatte. Eine Zeitlang habe ich dort öfter mal Hundefiguren für meine Sammlung ersteigert. Es gibt dort eine riesige Auswahl. Aber in den letzten Jahren bin ich dort nicht mehr allzu aktiv. Früher hatte eBay mehr Flohmarktcharme, das ist fast gar nicht mehr.
      LG und viele Schlabberküsschen von den beiden Fotomodels

Ehrerbietungen hier rein, bitte ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s