Baustellenfotos (nee, das wird kein Fotoblog hier, keine Panik)



Asbachuraltes Zeuchs aus den Entwürfen. Manche Baustellen haben was Faszinierendes an sich, hier mochte ich auch die Lichtverhältnisse gern.

 

2015-04-10 19.13.15

 

2015-04-10 19.14.08

Heute sieht das so aus (der Vorteil, wenn einiges so lange in den Entwürfen vor sich hinbrütet — man kann hemmungslos neuere Fotos dazupacken):

2016-08-02 17.34.34

Noch ’ne andere Baustelle. Da kommen Geldverschwendungsstellen (einige sagen dazu auch Geschäfte oder Läden) hin.

2016-07-30 17.55.04

Erinnert mich entfernt an eine Raketenabschussrampe:

2016-08-10 17.40.24

Alle Fotos mit dem Schlauphone geknipst.

Advertisements

24 Kommentare zu “Baustellenfotos (nee, das wird kein Fotoblog hier, keine Panik)

  1. Faszinierend können Baustellen schon sein, besonders, wenn man dann auch den Erfolg noch sehen kann.
    Du hättest dich mal für 10 Jahre beim Flughafen Berlin/Brandenburg einquartieren sollen, DA hättest du Baustellenfotos einer KONSTANT sich nicht verändernden Baustelle machen können .-) 🙂 🙂
    Liebe Grüße Heidi mit Isi

    • Die letzte Baustelle ruhte auch ein Jahr. Okay, im Vergleich zum BER ist das nix. 🙂 Wir hatten hier ja so was ähnliches mit der Elbphilharmonie, aber da ging es dann doch irgendwann weiter, anscheinend verlieren wir diesen Stillstandswettbewerb und BER geht später an den Start. Ich glaube, da könnte ich mich bis zur Rente einquartieren, ohne dass sich viel tut?! 🙂
      LG und Schlabberküsschen für Isi von Nellchen und Socksi

        • Es wird, es wird!!!1! Wenn wir jetz noch ein par Rechtschreipfehler einbaue und es mit der Satzzeichnsetzung nicht, so genauh nehmen, können wir uns schon bald in ein AfD-Forum einschmugeln.

            • Im Sinne einer größtmöglichen Authentizität ist das so, aber vielleicht könnten wir einfach so tun, als ob und nebenbei fallen lassen, dass die Merkel schuld daran ist, dass wir keine Brötchen bekommen.
              Wichtig ist außerdem, immer wieder Artikel aus dem Kopp-Verlag zu verlinken, denn nur dort steht die Wahrheit, die ganze Wahrheit und nix als die Wahrheit… Wir werden also sehr viele Kopfschmerztabletten brauchen.
              Danke, Merkel!
              (Das gehört auch dazu.)

    • Aktion „Entwürfe abarbeiten“ läuft bisher erstaunlich gut. 🙂 Nur bei dem Import der asbachuralten Beiträge schwächel ich schon wieder…
      Habe aber Respekt vor Bloggern, die es schaffen, so gut wie jeden Tag einen Artikel zu schreiben. Sobald ich wieder arbeite, werde ich das nicht mehr schaffen…

        • Aber hier wird doch sowieso nur Murks… *krach-bäng-auuuuua*
          Sorry, das war ein kleines Pflatschmonster*, das einfach mal ein bisschen Tippen üben wollte. Ich habe es nun sanft vom Rechner entfernt.
          Bei mir landet auch einiges aus den Entwürfen im Papierkorb, gern mal was mit Bezug zu aktuellen Themen, die nach einem halben Jahr doch nicht mehr aktuell sind. Merkwürdig. Aber ich schiebe auch oft erst mal nur Fotos in die Entwürfe, z. B. „Kunst in der Anstalt“, und die dürfen natürlich niemals gelöscht werden, die Kunstszene würde mich mit ewiger Verachtung strafen! (Davon ab, dass sie es gar nicht mitbekäme, aber weiß man’s, ich habe hier auch einige ausgewachsene Tratschmonster!)
          _______________________
          *Foto vom Pflatschmonster demnächst in diesem Blog!

Ehrerbietungen hier rein, bitte ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s