Archäologe Socks Schliemann

 

Habe gehört, ich soll mal was bloggen? Bitte schön, ich stelle mich erst mal vor: Ich bin Socks Schliemann, meines Zeichens Star-Archäologe!

Links römische Antike; die Amphore rechts stammt aus einer Ausgrabung in Griechenland (genauer Fundort geheim!).

Hier im Keller liegt außerdem das Bernsteinzimmer, das ich neulich mit meiner Assistentin Nelly (zuständig für den Erdaushub, auch Buddeln genannt) fand. Im Sommer erfrischen wir uns immer beim Tauchurlaub in Atlantis. Fundort ebenfalls geheim!

Demnächst veröffentliche ich ein Buch: „Götter, Gräber und geleerte Näpfe“. Jetzt schon vorbestellen! Nur 30 Hundekekse pro Buch!

Das reicht erst mal wieder mit der Bloggerei, oder? Ich bin ein vielbeschäftigter Wissenschaftler.

Euer Socks

(Mensch, Nelly, finde doch lieber mal ein paar Knochen, damit wir was zu beißen haben, nicht immer dieses Vasengeraffel!)

Advertisements

8 Kommentare zu “Archäologe Socks Schliemann

  1. Herr Prof. Dr. Dr. Socks Schliemann, sehr erfreut Sie und Ihre Arbeit kennen zu lernen. Das Buch ist selbstverständlich schon auf der Wunschliste – die Vorbestellung hiermit erfolgt 🙂 Bitte benachrichtigen Sie Ihre Verfolger, äh, Fans, wenn das Erscheinungsdatum feststeht.

    Viele Grüße

    Ergebenst Ihre Britta

    • Vielen Dank für Ihre Vorbestellung! Sie ist bereits notiert. Meine Fans erfahren natürlich als erstes, wann mein Meisterwerk erscheinen wird!

      Wiff und Schlabberbussis vom Socksi… äh, Professor Socks Schliemann (dieses seriös Sein ist ja voll anstrengend! Aber was tut man nicht alles für Kekse? Wir kriegen hier ja nicht genug zu essen!)

  2. Lieber Socks Schliemann, sehr geehrter Herr Star-Archäologe!
    DAS wurde aber mal Zeit, dass du hier mit den Tatzen auf die Tasten klopfst.
    Also ICH möchte natürlich das Buch haben. Ich denke, dass bei diesem Preis die Amphore und der riesige Topf aus der römischen Antike voll mit Keksen werden. Da passen ja auch oben noch Kekse drauf, wenn die voll sind.
    Erwartungsvolle Wuffis und Schlabberbussis
    deine Isi,
    die für Nelly auch dicke Bussis schickt,
    denn ohne Nelly hättest du NIE gebloggt 🙂

    • Liebe Isi,
      ja, das wäre toll, wenn die Töpfe jeden Tag randvoll mit Keksen gefüllt werden. Die sind auch in der richtigen Höhe, da kommen Nelly und ich gut ran!
      Du bekommst das Buch natürlich als erstes mit persönlicher Widmung! *puschelpompom mach*
      Liebe Grüße und gaaaanz viele Schlabberküsschen
      Dein Socksi

  3. Lieber Socksi Schliemann,
    ich bin sehr erfreut,hier mal was von Dir zu lesen.Du kannst ja richtig gut posieren.Wenn Du ein Basset wärst,hättest Du einen Platz in Isis jährlich erscheinendem Kalender bestimmt sicher.
    Eigentlich melde ich mich hier aber,weil ich unbedingt ein Buch bestellen will.
    Das Phänomen der geleerten Näpfe ist hier nämlich auch ein ungelöstes Rätsel.(Die Götter und die Gräber sind mir dagegen leider schnurz egal,sorry)
    Liebes Wau Deine Paula,mit einschmeichelnden Schlabberbussis und einem freundlichen Stupser an Grabungsgehilfin Nelly

    • Wiff-wuff! Ihr bekommt natürlich auch eine Ausgabe mit persönlicher Widmung und einem Pfotogramm!
      Ich bin ein Naturtalent im Posen, mache es aber nur, wenn man es nicht von mir verlangt. Das verlangt der Anarchohündchen-Kodex so!
      In Isis Freundschaftskalendern dürfen Nelly und ich ja immer mit drin sein. Frauchen müsste so langsam mal ein ein gutes Foto für 2018 hinbekommen. Das zieht sich! Und dann heißt es wieder: „Ihr müsst mal gleichzeitig in die Kamera gucken und süß gucken!“ Nun isses wieder unsere Schuld, ist es denn zu fassen????
      Mich interessieren nur die Futtergötter, zu denen ich immer um größere Portionen bete. Bisher erfolglos. Das böse D-Wort (Diät) wabert hier durch die Räume… Sollten mich die Götter verraten haben?
      In Gräbern gibt es teilweise wertvolle Grabbeilagen. Diese kann man aus den Ländern rausschmuggeln, teuer verkaufen und das Geld in Futter investieren. Das ist ein hochspannendes archäologisches Thema!
      Viele Schlabberküsschen! *puschelpompom mach*

  4. Wuffi Socks Schliemann,
    das ging ja ratz fatz mit dem Bloggen. Unsere schreibfaule Tippse haben wir aber nicht so schnell zum Antworten gekriegt und bis wir in die Tasten hauen durften, das war vielleicht ein Kampf !!!!! Wir wären zu PLUMP ????? tz tz tz Wir protestieren aufs Energischste !!!
    Das Buch wollen wir natürlich auch haben. Unsere Näpfe sind ständig geleert. Die Hundekekse sind auf dem Weg.
    Gaaanz viele Schlabbernnbussis auch für Assistentin Nelly und von Frauchen sollen wir liebe Grüße an die 2-Beiner ausrichten.

    • Wiffel-wuff!!! *puschelpompom mach*
      Wie bitte? Ihr sollt plump sein? Ich hoffe, Ihr habt Euer Frauchen dafür ein bisschen getreten? Also nur so ein bisschen, dass es weh tut???
      Klar bekommt Ihr mein Buch, logo mit persönlicher Widmung reingepfötelt! Dieses Thema mit den geleerten Näpfen, ich glaub, ich bin da einem großen Skandal auf der Spur! Das ereignet sich überall in der Hundewelt, das ist eine Verschwörung!
      Ich schicke Euch viele Schlabberküsschen, auch von Nelly!

Ehrerbietungen hier rein, bitte ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s