Bei Blohm + Voss …

 

… hat ein kleines Bootchen eingedockt:

Was aussieht wie ein hässlicher Wohnblock in einer Kleinstadt, kann tatsächlich schwimmen und fasst bis zu 3560 Passagiere. Nun soll der Regal Princess ein Kontrollsystem eingebaut werden, mit denen sich Passagiere gegenseitig orten können.

Würdet Ihr auf so einem Riesenpott eine Kreuzfahrt machen wollen? Mir wären das zu viele Menschen auf zu wenig Raum. Außerdem mag ich diese Schiffe nicht leiden, Ausnahme Queen Mary 2, die sieht wenigstens noch richtig nach Schiff aus.

Außerdem habe ich drölftausend Fotos von der Elphi und irgendwelchen Schiffen geknipst, aber ich bin gnädig und zeige Euch nur ein paar Spielereien. Hier die Elphi in dramatisch:

Aus diesem Foto hier habe ich auch einige Varianten erstellt:

Eine weitere dramatische Version:

Düster!

Grungeversion:

Lomo:

Und hier säuft die arme Elphi gerade ab:

Faszinierend, was man mit Fotoprogrammen alles anstellen kann, selbst wenn man wie ich keine Ahnung von Bildbearbeitung hat.

Zum Schluss noch was Normales, Rickmer Rickmers mit der Elphi im Hintergrund. Und nun seid dankbar, dass dieses kein Fotoblog ist, sonst kämen hier drunderte von Hafenfotos. 🙂

Ach ja, Klick macht groß, noch ein Klick noch größer. (Und für die Kamera brauche ich ein tolles Zoomobjektiv, wo bleibt bloß der Lottogewinn?)

Advertisements

15 Kommentare zu “Bei Blohm + Voss …

  1. Liebes Felli,
    Heidi glotzt neidisch auf die wunderschönen Fotos!!!
    Erstens möchte sie die Elphi gern selbst fotografieren, und zweitens ist ALLES so gut zu erkennen ❤
    Was soll ich auf solch Riesenschiff ?
    Niemals würden wir so eine Schiffsreise machen.
    Auch nicht auf deiner geliebten Queen Mary 2.
    Die absaufende Elphi schaut auch Klasse aus – dickes Kompliment ❤
    Liebes Wuffi Isi,
    deren Heidi den Post einfach Spitze findet.
    Bussis für Nelly und Socksi sind anbei

    • Liebe Isi,
      dann muss Heidi wohl noch mal nach Hamburg kommen, und selbstverständlich musst Du mit, aber das ist ja eh ein Selbstgänger, dann können wir zusammen mit unseren Fotoapparaten die Elphi besuchen. 🙂
      Ich würde auch mit der QM2 keine Reise machen, aber das Schiff als solches gefällt mir sehr gut. Während das andere sozusagen die hässlichen Hochhäuser der Meere sind, da geht es nur um Masse.
      Wenn überhaupt Kreuzfahrt dann eher was Kurzes wie mit „Hurtigruten“. Aber da das mit Hunden wohl eh nicht geht oder nur umständlich, ist das eh gestrichen. Urlaub ohne meine Anarchohündchen? Nein danke.
      LG und von den Anarchohündchen kommen soooo viele Schlabberküsschen wie auf das Schiff oben passen

    • Danke schön! So langsam werden meine Fotos etwas besser, wobei da noch viel Luft nach oben ist, aber für einiges bräuchte ich tatsächlich ein geeignetes Zoom-Objektiv. Bis dahin bin ich einfach mal (beinahe) zufrieden. 🙂

  2. Bow ne, so ein Haufen Menschen in Kabinen gepfercht ist kein Urlaub. Das wäre wohl eher ein Gefängnis.Ich denke eine kleinen Reise mit dem Segelschiff wäre mir lieber
    Die Foto-Spielereien sind super geworden!

  3. Schöne Bilder! Wollen wir mal hoffen, dass das Wasser nie so hoch steht, dass Elphie absäuft 🙂

    So ein schwimmendes Neubaugebiet ist nicht so meins. Es gibt so viel zu entdecken da draußen, da muss ich nicht mit so ’nem Kaninchenstall auf Reisen gehen und überwiegend Wasser oder den Currywurstbrunnen auf Deck 17 sehen.

    • Wer weiß, was der Klimawandel uns (oder den nachfolgenden Generationen) noch bescheren wird…

      Currywurstbrunnen. 😀 Da gibt es bestimmt außerdem gaaaanz tolle Animateure… Meine Welt ist das auch nicht. Ich fänd es außerdem bei einer Kreuzfahrt schön, wenn man nicht nur einige Stunden „Ausgang“ hat, sondern mehr Zeit, die jeweiligen Länder zu erkunden. Sonst ist es nur ein Gehetze und man wird wahrscheinlich nicht so viel Lohnenswertes entdecken.

  4. Liebes Felli,
    also uns gefällt auch das Segelschiff auf dem letzten Foto eindeutig besser als der „Kasten“ auf dem ersten Bild.Da passen ja mehr Leute drauf als bei uns im Ort wohnen(gruselig!) Ich würde mich da bestimmt IMMER verlaufen.
    Da klingt Hurtigruten schon viel interessanter,aber ist wie gesagt wohl mit Hunden nicht drin.(Außerdem wird hier das Frauchen seekrank)
    Und Urlaub ohne Schlappohren geht genauso wenig wie Urlaub ohne Anarchohündchen.
    Deine Fotospielereien sind wirklich epochal.Toll,was Du so alles mit Eurer Elphi angestellt hast.Da könntest Du doch sicher auch den neuen Berliner Flughafen fertigstellen,oder vielleicht lieber komplett verschwinden lassen,mitsamt der verbauten Millionen…(Das heißt,die Millionen sind ja schon weg…)
    Die Schlappohren schicken tonnenweise Zupfer und Knuffer an die Höllenhündchen.
    LG Uwe
    PS.Du brauchst keinen Lottogewinn,wenn Du erst die Weltherrschaft errungen hast,dann klappts auch mit dem Objektiv und mit dem Häuschen in der Bretagne und natürlich auch mit der Hurtigruten-Kreuzfahrt und und und

    • Lieber Uwe,
      das mit der Welteroberung zieht sich so, vielleicht ginge ein Lottogewinn schneller…
      Ich würde auf so einem Riesenschiff auch nur herumirren, ich habe ja eh null Orientierungssinn, ich bräuchte definitiv ein Navi für das gesamte Schiff.
      Ich bin mir sicher, dass meine Bildbearbeitungskünste (so gut wie nicht existent, macht fast alles die Software) nicht reichen, um BER fertigzustellen, aber verschwinden lassen, DAS müsste gehen. 🙂
      Die beiden Anarchofrechdachse schicken Euch ebenfalls viele Zupfer mit ein paar Bussis dabei. 🙂

  5. Na komm, wo bleibt hier die liberale Toleranz ? Außen und Innen könnten doch ganz unterschiedlich sein. Außen Platte, innen getunt. Und demnächst auch mit der Karte des Herumtreibers für alle! ( Harry Potter, für alle ahnungslosen ) Aber Fotos sind wirklich gut. Und nicht zu viele. Gott sei Dank – mit nem anderen Objektiv kann das anders aussehen, aber echte Innovation entsteht gerade da, wo Menschen mit dem zurechtkommen müssen, was da ist. Auch die Schiffsbauer mussten mit eben mit dem Budget zurechtkommen, was da war. Sonst hätte man auch ein ganz anderes Schiff bauen können. Aber es wird ja innoviert: endlich müssen die Seniorengruppen auf Kreuzfahrt nicht mehr den ganzen Tag an der Kaffeebar ausharren, aus Angst die Gruppe zu verlieren.

    • Liberale Toleranz, gaaanz wichtig. Wenn es da eine Karte des Rumtreibers gibt, bin ich sofort dabei, das Schiff ist so groß, dass man hoffentlich auch an ein paar schöne Geheimgänge gedacht hat. Die Sache mit dem Unheil anrichten bekomme ich schon hin, bin ein Naturtalent.
      Einen Vorteil haben diese Riesenmonster der Meere, nun sind Kreuzfahrten kein unerschwingliches Luxusgut mehr, aber mich kriegen da trotzdem keine 10 XXL-Caipis drauf…

  6. Mich beeindrucken diese Schiffe irgendwie. Aber ich würde glaube ich nicht drauf Urlaub machen wollen. Ich bin ja eh kein Hotelkind und auch keine Wasserratte. Also denk ich sind so schwimmende Hotelkleinstädte das falsche für mich. Da lobe ich mir meinen Wohnwagen. Aber wie bei allem—-jedem das seine 😀
    lg Becki

    • Technisch sind die auf jeden Fall beeindruckend, aber mit dem Ziel, so viele Leute wie möglich auf begrenztem Platz unterzubringen, das hat was von Massenabfertigung. Positiv ist, dass Kreuzfahrten nun auch für den kleineren Geldbeutel erschwinglich sind, ich gönne es auch jedem, der dazu Lust hat, aber meins sind diese Massenurlaube, egal, ob auf dem Meer oder an Land, nicht. Am liebsten ein Häuschen in Dänemark an der Nordsee. 🙂 Wohnwagen hört sich auch nicht schlecht an, wobei Campingplätze, in denen die Wagen dicht an dicht stehen, wohl nicht mein Fall wären.
      LG
      Katrin

Ehrerbietungen hier rein, bitte ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s