Leseeindruck: „Mord auf Alemannisch“ von Ralf H. Dorweiler

Worum geht es?

Der erste Band der berühmten Basset-Krimis! Schlaicher ist eigentlich ein Typ, der Kaufhausdetektive ausbildet und als Testdieb arbeitet. Durch bestimmte Umstände wird er aber als Privatdetektiv engagiert. Wird er einen heimtückischen Mord aufklären können? Oft an seiner Seite: Dr. Watson, sein Basset.

Wie hat es mir gefallen?

Das sind Krimis nach meinem Geschmack, eine gute Mischung aus Humor und Spannung. Mir gefiel auch der Schreibstil gut. Nur mit einem Ereignis hatte ich so meine Probleme, aber das würde hier zu viel verraten. Das ist übrigens kein Krimi, der aus der Sicht des Hundes geschildert wird. Dr. Watson spielt auch nicht so eine große Rolle, allerdings in einer Situation eine sehr wichtige.

IconCaipi KopieIconCaipi KopieIconCaipi KopieIconCaipi KopieIconCaipi Kopie

Lieblingscharakter

Natürlich Dr. Watson, auch wenn er nicht so oft zum Zuge kommt. 🙂 Aber das hat ein Basset gar nicht nötig! Rainer Schlaicher ist mir ebenfalls sympathisch. Ziemlich gutmütiger Typ, aber schlau.

Das Cover

Ist ein Basset drauf, das ist schon mal epochal. Dass im Hintergrund Frauenbeine zu sehen sind, ist mir wirklich erst aufgefallen, als ich das Foto für den Artikel geschossen habe. Bassets überstrahlen eben (fast) alles. 😀

Zahlen, Daten, Fakten

  • Taschenbuch: 224 Seiten
  • Verlag: Emons Verlag
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3897054701
  • ISBN-13: 978-3897054707

Erfüllte Aufgabe

Nr. 10: ein Buch mit einem Tier oder einer Pflanze auf dem Cover

 

Advertisements

6 Kommentare zu “Leseeindruck: „Mord auf Alemannisch“ von Ralf H. Dorweiler

  1. Liebes Fellmonsterchen,
    sicher kannst du dir vorstellen, dass Heidi ALLE Bücher von Ralf hat 🙂

    Ich wäre sehr enttäuscht, hättest du weniger als 5 Caipigläser verteilt ❤
    Liebes Wuffi Isi,
    Schmatzer für die ganze Monstermeute!

    • Liebe Isi,
      davon bin ich ganz fest ausgegangen, die Bücher gehören in jeden Basset-Haushalt. Und in meinen natürlich auch. Dass es so eine Reihe nicht mit Cockern gibt…
      Der Ralf Dorweiler wirkt sehr sympathisch.
      LG und viele Bussis von den beiden Verrückten

  2. Hallo Fellmonsterchen,
    ich freu mich,dass Du 5 Caipi-Gläser vergibst.Logo stehen bei uns auch alle 7 Bücher der Reihe im Schrank.In den weiteren Büchern lernt man die Charaktere näher kennen,sie entwickeln sich weiter,neue Personen kommen hinzu und es gibt immer wieder interessante Verknüpfungen und mitunter skurrile Wendungen.Auch wenn vielleicht nicht immer alles ganz schlüssig ist,so hatte ich doch viel Spaß beim Lesen.
    Liebe Grüße Uwe
    PS.Wenn Du die die Weltherrschaft errungen hast,dann schreibt er bestimmt für Dich auch einen Roman mit mindestens einem Cocker in der Hauptrolle.
    Paula und Bernadett schicken aufmunternde Beller in die WEZ an Nelly und Socks

    • Hallo Uwe,
      so muss das, ich habe mir nun auch die restlichen Bücher bestellt. Ich denke, ich werde sie zeitnah alle lesen, damit ich „drin bleibe“ und nicht die Eigenheiten der Charaktere alle vergesse. Bei „Lied von Eis und Feuer“ müsste ich auch unbedingt mal weiterlesen, aber ich habe so viel, was ich unbedingt lesen möchte… Im Urlaub habe ich ja mal einiges geschafft, aber nun, wo ich wieder arbeite, ist das nicht so einfach. Wie einige schon 20, 30 Bücher bei Daggis Challenge melden konnte, geht über meinen Verstand. 🙂
      Ja, Krimis mit einem Cocker, der vor Energie sprüht und Willensstärke (von manchem fälschlicherweise als Sturheit bezeichnet) zeigt. Das wäre es doch! Aber derjenige müsste selbst Cocker haben oder gehabt haben, denke ich mal. Wie Bassets muss man auch Cocker einfach live erleben. An der Seite des Cockers könnte vielleicht noch so ein kleiner plüschiger, aber frecher, aufmüpfiger Mix stehen, das wäre doch besonders süß!
      Und die Privatdetektivin trinkt Caipi nur aus XXL-Gläsern. 😀 Ich glaub, ich mache beim diesjährigen NaNoWriMo mal wieder mit, das wäre doch ein gutes Thema. 🙂
      LG und von den beiden Chaoten viele Küsschen und Zupfer
      PS: Habe heute Deinen Kommentar bei Isi bzgl. Bellatrix beantwortet. Overblöd hat mir keine Info gegeben, dass da ein Kommentar war! Hätte Heidi es mir nicht gesagt, hätte ich es nicht mitbekommen. Overblog ist echt ein schlechtes Blogsystem…

  3. Hallo Felli,
    das alte Overblöd war wirklich viel besser…
    Hättest Dir ja nicht gleich alle Dorweiler-Krimis bestellen müssen,wir hätten sie Dir auch leihen können.Oder hattest Du Angst,dass Nelly die Leihgaben schreddert?Wenn Bernadett kuscheln will,man selbst will aber lieber lesen,dann steckt sie ihre Nase einfach mit ins Buch und fängt an zu sabbern.Da hat man dann keine Chance,außer man schickt sie von der Couch.Aber so herzlos bin ich selten.
    Deine Idee einer Caipi trinkenden, Cocker besitzenden Privatdetektivin mit Puschel-Pompom-Mix hat wirklich was.Damit solltest Du unbedingt beim NaNoWriMo mitmachen,wobei ich gestehen muss,das ich mich erst schlau machen musste,was das überhaupt ist.Aber die Idee gefällt mir.Paula merkt nur gerade an,dass Du unbedingt darauf achten sollst,beim Schreiben nicht zu vergessen,die Hunde zu füttern…
    Bernadett und sie schicken den beiden WEZ-Wölfchen Nasenstubser und die ersten Schnarcher.
    LG Uwe

    • Hallo Uwe,
      sehr nett, dass Ihr mir die Bücher geliehen hättet, aber die sind so toll (gehe ich einfach mal von aus), dass ich sie gern in meinem Bestand habe. 🙂 Bin ja eine kleine Büchersammlerin…
      Wie süß von Bernadett! Es ist wichtig, dass die Hunde sich bemerkbar machen, um die Prioritäten geraderücken zu können. Socksi bevorzugt da einige herzhafte Tritte. Nelly hüpft an mir hoch und guckt mich lieb an. Beide Methoden führen zum gewünschten Ziel.
      Beim NaNoWriMo habe ich schon dreimal mitgemacht, zweimal mit Erfolg. Hat schon Spaß gebracht… Vielleicht gönne ich mir das tatsächlich mal wieder.
      @Paula: Das mit dem Vergessen des Fütterns kann nicht passieren. Du kennst Socksis Tritte nicht. 🙂
      LG und Knuddels für die Schlappohren

Ehrerbietungen hier rein, bitte ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s