Leseeindruck: „Lunapark“ von Volker Kutscher

Worum geht es?

Das ist der 6. Fall von Gereon Rath, dem Kommissar, den es von Köln nach Berlin verschlagen hat. Wir schreiben das Jahr 1934, SA-Männer werden ermordet, die Mordkommission muss nun mit der Geheimen Staatspolizei zusammenarbeiten… Ehemalige Gangsterbosse spielen ebenfalls eine Rolle.

Wie hat es mir gefallen?

Ich finde die Romane um Gereon Rath sehr spannend, mittlerweile sind sie, was nicht weiter verwunderlich ist, sehr düster geworden. Die, die noch zur Weimarer-Republik-Zeiten spielten, ließen zumindest hier und da mal eine gewisse Leichtigkeit durchschimmern. Man sollte die Romane unbedingt in der Reihenfolge des Erscheinens lesen, der erste Band heißt „Der nasse Fisch“.

Ja, auch dieser Roman war wieder sehr lesenswert, streckenweise sehr brutal, das ist aber, wenn man die Zeit bedenkt, leider sehr realistisch.

Eine bestimmte Szene hätte trotzdem nicht sein müssen, oder vielleicht doch, aber sie hat mich sehr mitgenommen, ich kann da aber nicht näher drauf eingehen, um nicht zu viel zu verraten.

IconCaipi KopieIconCaipi KopieIconCaipi KopieIconCaipi KopieIconCaipi Kopie_blass

Lieblingscharakter

Charly, Raths Frau. Politisch hat sie weitaus mehr Durchblick als ihr Mann, der allerdings weit davon entfernt ist, ein Nazi zu sein, die Nationalsozialisten aber sehr unterschätzt. (Was auch realistisch ist, so ging es ja vielen.)

Das Cover

Ich mag die historischen Schwarz-Weiß-Fotos, sie sind sehr passend.

Daten, Fakten, Zahlen

  • Gebundene Ausgabe: 560 Seiten
  • Verlag: Kiepenheuer&Witsch (10. November 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3462049232
  • ISBN-13: 978-3462049237
  • Größe und/oder Gewicht: 12,5 x 4,5 x 22,2 cm

Erfüllte Aufgabe

Nr. 35: „Ein Buch das 2016 erschienen ist.“

 

Advertisements

6 Kommentare zu “Leseeindruck: „Lunapark“ von Volker Kutscher

  1. Klingt interresant,aber brutal und düster kann ich im Moment wirklich nicht gebrauchen.Und mit dem ersten Band anzufangen,könnte ich mir zwar vornehmen,aber es würde wohl beim Vorsatz bleiben.Ich hab hier noch so viel Lesestoff und komme einfach nicht dazu.Vielleicht müsste ich mich anders strukturieren und andere Prioritäten setzen?Aber die Fellnasen gehen in jedem Fall vor.Dann gibt es hier ja noch Haus und Grundstück mit einem kleinen, im Moment leider ziemlich ungepflegten Gemüsegarten und und und…
    LG Uwe,
    mit Streicheleinheiten für die Fellnasen

    • Das kenne ich, hier stapeln sich auch die ungelesenen Bücher. Zwar schaufele ich mir fast jeden Tag zumindest eine halbe Stunde fürs Lesen frei (Wochenende mehr), aber diese Woche hat das bisher überhaupt nicht geklappt. Und ja, die Fellnasen gehen auch hier auf jeden Fall vor. 🙂 Gartenarbeit allerdings nicht, hier ist mehr Dschungelcamp als Garten… Zum Glück aber ohne nervige Z-Promis.
      LG und Knuddels für die Schlappohren

Ehrerbietungen hier rein, bitte ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s