Heute ist der 10. Juli 2017

 

Ist das nicht toll? Wisst Ihr, was heute vor 9 Jahren war?

Da wurde dieses Blog geboren! Hier ist der erste Artikel. Entstanden aus der Idee, mal wieder mehr zu schreiben, ohne sich wirklich mit Blogs genauer auszukennen.

Dieser Artikel erschien zuerst bei Blogspot, doch schon nach relativ kurzer Zeit zog es mich zu WordPress. Dort entstand mein erster Welteroberungsblog, den ich nach einigen Jahren aus Gründen, die hier nichts zur Sache tun, beendete. Ich hielt es aber nicht lange ohne die Bloggerei aus, und so kam es zum Monstermeuten-Blog, der sich eigentlich vom Welteroberungsblog unterscheiden sollte, es aber außer bei der Struktur (Kategorieren, Tags) nicht wirklich tut.

Da ich nach und nach fast alle alten Artikel in dieses Blog übernehme, auch wenn dieses Projekt aus Zeitmangel zurzeit leider ruht, gilt auch für dieses Blog also das Geburtsdatum 10. Juli 2008. Somit wird es heute 9 Jahre alt, das kleine bekloppte Baby, das mir ein so schönes Hobby geworden ist und durch das ich einige interessante, besondere Menschen kennenlernen durfte.

Da ich die Bloggeburtstage meistens vergesse und mir das vermutlich auch nächstes Jahr wieder passieren wird, dachte ich mir also vor ein paar Wochen: Feiere das doch mal ordentlich — ohne Caipi (Opfer an den Fußballgott), dafür aber mit einem Gewinnspiel. Ich erzählte davon Heidi, und sie spendete sofort ein irre tolles Buchpaket:

(Gebraucht, aber in sehr gutem Zustand.)

Horst Evers geht ja sowieso immer. „Die sonderbare Buchhandlung…“ soll auch ein sehr schönes Buch sein, und die anderen Werke hören sich ebenfalls unterhaltsam an. Nelly und Socksi möchten vor allem, dass die „Sachkunde für Hundehalter“ schnellstens die WEZ verlässt, sie haben Angst, dass ich auf merkwürdige Ideen kommen könnte. So abwegig ist das nicht, ich googele ja auch nach Trump-Fanfiction (inspiriert von Dergl, aber sie konnte natürlich niemals ahnen, dass ich SO bekloppt bin). Es gibt übrigens durchaus einige Trump-Storys, gern wird das Pairing Trump/Putin literarisch verarbeitet, wer mehr wissen will, muss selbst googeln, ich habe mich nach der Lektüre zweier kurzer Kapitel von diesem Themenkomplex verabschiedet. Wo war ich? Ach ja:

Danke, liebe Heidi!

Ich habe noch ein neues, ungelesenes Buch dazugepackt:

Ein sehr spannender Krimi mit einigen Ehrerbietungen an alte Detektivschmöker. Hinter Robert Galbraith verbirgt sich übrigens niemand Geringere als Joanne K. Rowling.

Das ist also ein Preis. Ich wollte aber noch etwas ein bisschen Durchgeknallteres, weil das hier ja ein Beklopptiblog ist.

Die meisten von Euch haben schon meine Buchlinge gesehen:

Die sind mit Liebe gehäkelt (nicht von mir!) und gibt es so nirgends zu kaufen. Hier also der nächste Preis: Wer ihn gewinnt, darf sich aus folgenden Farben zwei aussuchen, ein Häkelgenie wird daraus einen Buchling fertigen:

Das ist kein bekloppter, sondern ein epochaler Preis. Wer unbedingt etwas Beklopptes haben möchte, dem biete ich zusätzlich zu diesem Preis zwei, drei meiner berüchtigten selbstgefertigten laminierten Lesezeichen an. Sie zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass sie ein Format haben, das alles, aber nicht lesezeichengerecht, ist, außerdem sind sie krumm und schief ausgeschnitten. Manchmal ist sogar noch ein merkwürdiger Text mit drauf.

Wir fassen also zusammen: Es gibt zwei epochale Preise: Das monstermäßige Bücherpaket und den großartigen Buchling (optional mit pfuschigen Lesezeichen dazu).

Ein kleines bisschen was müsst Ihr dafür tun, ist aber nicht schlimm. Ihr kennt ja meine Nelly. Sie liebt es, Dottis in den Garten zu schleppen. Hier sehen wir die beiden plus Dottis und sogar einer Schlange. (Klick vergrößert das Foto, lohnt sich.)

Hin und wieder legt sie die Dottis so hin, dass es einer geheimen Symbolik gleicht. Ich glaube, ich bin da einer großen Sache auf der Spur! (Die hat sie wirklich selbst so hingelegt. Der Graben stammt ebenfalls von Firma Nelly Tiefbau & Co. KG.)

Nun ist es so, dass Nelly die Dottis raus-, aber so gut wie nie  wieder hereinschleppt. Das heißt für mich also, einmal wöchentlich Dottis zusammenzusuchen und ggf. auch in die Waschmaschine zu stopfen.

Und jetzt das Rätsel: Wie viele Dottis befinden sich in diesem Korb? Bedenkt bitte, dass sich unter dieser Schicht noch weitere Dottis befinden könnten, Ihr seht nicht die Tiefe des Korbes, in der die guten Stücke liegen. Es reicht also nicht, nur die sichtbaren zu zählen.

Die Regeln sind einfach: Wer der Wahrheit am nächsten kommt, darf sich einen der Preise aussuchen, der zweite Sieger bekommt den anderen (wenn er möchte — wenn er sagt, das ist nix für ihn, spendiere ich ihm einen 10-EUR-Gutschein eines Onlineshops nach Wahl und spende 20 Euronen an Stray Dogs Bosnien, dafür behalte ich den Buchling oder das Bücherpaket einfach selbst 🙂 ). Bei mehr als zwei Gewinnern entscheidet das Los. Schreibt Euren Tipp einfach in die Kommentare, jeder darf nur einen Tipp abgeben, und Rateschluss ist Freitag, der 14.07.2018.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und andere krumme Wege auch. 🙂

Die Preise sind recht buchlastig, obwohl dieses kein Buchblog ist. Nelly wollte nicht, dass ich einen ihrer Dottis verlose, sonst hätte es noch einen weiteren Preis gegeben. 😉

Viel Spaß beim Raten, und wenn Ihr Lust habt, könnt Ihr einen Caipi auf das Monsterblögchen trinken. Ich darf ja nicht …

Advertisements

34 Kommentare zu “Heute ist der 10. Juli 2017

  1. Orange/ beige, orange/beige, orange/beige, orange/beige……
    Ich kann leider nicht mitmachen, du hast mir via WhatsApp das Foto mal geschickt, und dazu geschrieben, wie viele Dottis das sind ❤ ❤ ❤
    Schlabberbussis für Nelly und liebes Wuffi
    deine Isi

    • Doch, Du kannst da mitmachen. Das andere war ein anderes Foto mit einer anderen Menge. Bei diesem hatte ich nur gewhatsappt, dass ich reichlich Dottis zusammengesammelt habe und daraus ein Gewinnspiel machen würde. Ich schick Dir gleich mal den WhatsApp-Auszug per WhatsApp. 🙂
      Viele Schlabberbussis von den beiden Verrückten mit Dottitick (die eine mehr, der andere weniger…)

      • Stimmt, ich bin aber so schlecht im Raten, und hatte gehofft, einfach ohne Tipp wegzukommen.
        Ausserdem, du weisst, Heidi steht unter Strom, da muß ich sie beruhigen und habe zu nix Zeit.
        Also gut, ich tippe einfach mal auf 12 Stück.
        Liebes Wuffi,
        die gestresste Isi

  2. Auch von uns kommen noch die besten Wünsche zum Blog-Geburtstag und natürlich auch eine mathematisch genaue Schätzung: 19 Stück 🙂 Wir würden uns über jede Art von Preis freuen (auch wenn Cara insgeheim natürlich auf ein Dotti gehofft hatte)! Unsere Farben für den Buchling wären Creme/Schlammgrün … einfach zur besseren Tarnung vor den Hunden 🙂

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara – die Zupfer für die Monsterhündchen schicken!

    • Danke, danke, danke! Auch fürs Miträtseln.
      Das, was auf dem Foto wie Creme aussieht (ich denke, Du meintest das Knäuel ganz rechts oben, ist in Wirklichkeit weiß. Das Foto ist nicht ganz farbecht. 🙂
      Solltet Ihr gewinnen, könnte es ja gut sein, dass sich trotzdem ein Dotti mit ins Paket schleicht, Ihr wisst ja: Hundebesitzer müssen bei Paketen an andere Hundebesitzer auch immer was für die Hunde mit dabeilegen. 🙂 Ungeschriebenes Gesetz.
      LG und viele Stupser von den Höllenhündchen an Damon und Cara

  3. Herzlichen Glückwunsch zum Bloggeburtstag! Angesichts des Zustandes meines Subs möchte ich nicht an der Verlosung teilnehmen, drücke aber die Daumen, dass es bis zum 10. Bloggeburtstag klappt mit der Welteroberung!

    • Danke schön!
      Da sagste was, mir ist gestern gerade mal wieder ein SuB umgekippt… Nächste Woche sind hier Umräummaßnahmen geplant, die zum Ziel haben, etwas Platz für Bücher in einem Regal zu schaffen…

  4. Herzlichen Glückwunsch zum Blog-Geburtstag 😀 Auf viele weitere, bekloppte Jahre! 😀

    Kann ich auch was anderes auf Dich trinken? 😀 Ich mag doch sowas nicht *nicht mit dem Glas nach mir werfen*

    Liebe Grüße

    • Danke! Ja, Du kannst auch was anderes trinken, es gibt ja noch viele andere leckere Sachen. 🙂 Hauptsache, nicht heiße Milch mit Honig, bei dem Gedanken schüttelt es mich…
      Liebe Grüße

      • Ihhhhhh … ich mag sowieso keine Milch, schon gar keine heiße wo sich dann auch noch wabbelige Haut bildet *würgs* Ich hab noch Mango-Fruchtsecco hier *prost*

        • Iiih, wabbelige Haut, grässlich! Kalte Milch geht noch. Trinke ich zwar selten, weil ich danach durstiger als vorher bin, aber würde ich runterbekommen. Heiße Milch mit Honig habe ich dagegen nur EINMAL in meinem Leben getrunken, und ich glaube, es wird auch dabei bleiben.
          Mango-Fruchtsecco ist gut. Alles mit Mango ist gut. 🙂 Prost!

  5. Gratulation zum Bloggeburtstag. 9 Jahre sind wirklich eine tolle Zeit. Auf ganz viele weiter Jahre… Socke will nur Dottis. ;o) Da es aber keine Dottis zu gewinnen gibt, raten wir auch nicht mit….;o) Viele Erfolg allen Teilnehmern.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    • Liebe Sabine,
      Danke schön!
      Nelly findet, dass Socke einen sehr guten Geschmack hat. Also rate ruhig mit, speziell für Socke lobe ich einen Dottipreis aus, ist immerhin die Fast-Namensvetterin von Socksi und außerdem sooooo puschelig. Und ich kann hier ja machen, was ich will, auch zwischendrin Sonderpreise ausloben… 🙂
      Viele liebe Grüße von der Meute

      • Nun, eigentlich finde ich das schon ein wenig frech, wenn ich – bzw. Socke – die Gewinne selbst aussuche. Aber aus Spaß an der Freude sage ich, dass in dem Korb 26 Dottis liegen.

        Sollte dies richtig sein, wird aber auf den Gewinn ausdrücklich verzichtet und das Dotti Nelly überlassen. Sie scheint sie ja alle zu brauchen. Wer weiß, was wohin die Dottispur führt. Vielleicht zu einem Dottischatz.

        Viele liebe Grüße
        Sabine mit Socke

        • Finde ich nicht, ich denke, das passt zu diesem Blog. 🙂 Einfach mal zwischendrin mal die Bedingungen ändern… Mir war das Gewinnspiel fast schon ein bisschen zu langweilig, aber nun bekommt es hier wieder den richtigen Monster-Drive.
          Socksi sagt: Wenn Du mit Deinem Tipp gewinnst, kommt auf jeden Fall ein Dotti ran, er würde Nelly sogar heimlich einen entwenden. 🙂 Sockensolidarität ftw!
          Ja, diese Dottispur war sehr interessant, vielleicht wollte sie damit auch ein Dottimonster anlocken… Man weiß so wenig. 🙂
          Viele liebe Grüße von der Meute

  6. Herzlichen Glückwunsch!
    Wir freuen uns auf die nächsten 9 Jahre.
    Unser Tipp:17 Dottis
    Da wir ja selber im Besitz einiger dieser genialen Lesezeichen sind,können wir deren Epochalität nur bestätigen.
    Sollten wir gewinnen,besteht ja bestimmt noch monstermäßiger Verhandlungsspielraum?
    Von den Schlappohren gibts Stupser und Knuffer an die Dotti-Verrückte und ihren süßen Gehilfen
    LG Uwe,
    der nachher ein Bierchen aufs Monsterblögchen trinken würde,wenns recht ist?

    • Danke schön! Ja, so ein Bierchen ist immer recht. 🙂
      Ich bin gespannt, ob ich noch mal 9 Jahre durchhalte. Spaß bringt es auf jeden Fall, es ist eines meiner liebsten Hobbys geworden, manchmal allerdings auch arg zeitfressend, aber das gilt ja für die meisten Hobbys.
      Verhandlungsspielraum besteht immer, aber Achtung, ich kann ein harter Verhandlungspartner sein. 😉 Ich war mal Einkäuferin…
      LG und von meinen beiden Anarchos viele Bussis für die Schlappohrigen

  7. Nachträglich <3lichen Glückwunsch zum 9-jährigen. Bin grottenschlecht im Schätzen, was aber egal ist. Muss ja nix gewinnen. 9 ist 3 x 3, da sag ich mal 33 Dottis. Ist sicher zu hoch geraten – dann ist das eben der Wunsch für Nelly und Socksi, dass sie noch mehr Dottis bekommen. Das Gewinnspiel könnte ja nächstes Jahr wiederholt werden – und dann mit noch viiieeeel mehr Dottis – und dazugehörigen Fotos von den Knuffigen.
    Viel Glück allen Tippern,
    tierische Grüße und gang viele Krauler
    Edith mit Nera + LIla

    • Vielen Dank!
      Eine Schnapszahl, ein sehr sympathischer Tipp. Inwieweit er der Wahrheit entspricht, werden wir am Freitag erfahren. 🙂
      Ja, Nelly hat schon wieder ein Dotti an eine schwer zugängliche Stelle geschleppt. Wenn das so weitergeht, braucht sie irgendwann wieder Nachschub…
      Für nächstes Jahr bräuchte ich eigentlich noch epochalere Preise. Wobei ich diese Preise auch schon epochal finde, aber auch etwas speziell, aber es dürfte eh schier unmöglich sein, jeden Geschmack zu treffen, es sei denn, man verlost Gutscheine nach Wahl… Das ist aber für ein Monsterblog nicht bekloppt genug. 🙂
      LG und von den Höllenhündchen Schlabberbussis für Nera und Lila

  8. Ich hatte den Post übersehen – herzlichen Glückwunsch! Und OT: Hattest du gesehen, dass dich eine Leserin in dem einen Thread bei mir angesprochen hat. Weiß nicht ob du in die Kommentare schaust. Rezension bitte nicht im Kommentarbereich, ich muss gerade genügend moderieren. Aber das wäre doch was wenn der Fußballgott mal wieder Opfer braucht.

    • Danke schön!
      Ich hatte den Kommentar gesehen und komm auch noch zum Antworten rüber.
      Wie gut, dass ich keine Rezensionen kann, allerhöchstens Leseeindrücke. 🙂 So was Irres würde ich natürlich nicht in Deine Kommentare schreiben, so was muss in dieses Blog… Das mit den Opfern für den Fußballgott ist eine gute Idee, ich merke mir das für die nächste Saison. 🙂

Ehrerbietungen hier rein, bitte ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s