Gibt es dieses Jahr …

 

… denn gar keine Monsterpflanze in der WEZ, habt Ihr Euch bestimmt die letzten Monate alle nicht gefragt. Vor einigen Jahren Audrey III die Riesenklette, letztes Jahr die Distel, die ungefähr so hoch wie der Eiffelturm war — und dieses Jahr soll da nichts sein???

Doch, natürlich hat sich auch 2017 etwas Monströses im Monstergarten entwickelt! (Schlechtes Handyfoto, aber seht Ihr, wie gigantisch die Pflanze ist?)

Mittlerweile geht es auf dem Weg zur Gartentür nicht mehr ohne Körperkontakt, und wenn es regnet (was in diesem Sommer ja so gut wie gar nicht vorkommt, nur jeden Tag), hängen die einzelnen Triebe so richtig schön tief überm Weg. Sehr praktisch, wenn man morgens mal keine Zeit zum Duschen hat, die Dusche wird einem dann von dieser Pflanze, von der ich natürlich keine Ahnung habe, um was es sich handelt (Raven, hilf), verabreicht.

Größer als ich ist sie natürlich auch (okay, fast alles außer Parkuhren ist größer als ich…). Ich kann mich einfach nicht durchringen, sie zu verkürzen, also bleibt die Gartenschere weg von diesem Prachtexemplar!

Advertisements

10 Kommentare zu “Gibt es dieses Jahr …

  1. Liebes Fellmonster,
    auf dieses wunderbare riesige Wildkraut kannst du stolz sein.
    SOWAS wächst natürlich nur im Garten der WEZ.
    Gratulation ❤ ❤ ❤
    Liebes Wuffi Isi,
    die sicher ist, dass Socks Anteil daran hat, dass das Teil sooo groß ist 🙂
    Schlabberbussis für Nelly

    • Liebe Isi,
      ganz genau, Socksi hat ja Agrarmanager Fachrichtung Düngetechnik gelernt. Der Süße kann es einfach.
      Liebe Grüße und viele Küsschen von der Tiefbauingenieurin und dem Agrarmanager

  2. Ist das ein Beifuß ??? Was ich auf die Schnelle beim Googeln gefunden habe, ist viel kleiner. Bin gespannt, wer die richtige Lösung weiß.
    Das Überraschungspaket ist heute angekommen. Der Inhalt ist gigantisch ❤ ❤ ❤ wie die Pflanze. Da fehlen die richtigen Worte. Die WEZ kann alles nur in GROSS.

    Gute Nacht und ganz ganz lieben Dank mit Schmatzer-Knuddel-Wuffis
    Edith (beherrscht sich noch kurz 😉 ) mit Nera + Lila (monstermäßig Schnauze leck)

    • Uwe sagt das auch, und lt. Wikipedia kann Beifuß bis zu 2 m groß werden. Vermutlich nur in der WEZ, aber passt schon.
      Dass das Gewächs allerdings eine Morgenpflanze ist, passt nicht so zu mir. Auszug Wiki: „Die Blüten unterliegen der Windbestäubung, die Pollenfreisetzung erfolgt morgens zwischen 6 und 11 Uhr …“ Puh, um 6 Uhr schlafe ich noch.
      Schön, dass Dir das Paket gefällt bzw. der Inhalt. So muss das. 🙂
      Gute Nacht und bis bald in diesem Blog, Nellchen und Socksi schicken Küsschen für Nera und Lila

  3. Das ist eindeutig Beifuß!Jetzt brauchst Du nur noch den Entenbraten in der passenden Größe,der damit gewürzt werden kann.Also quasi die Monsterente!
    LG zum Wochenende
    Uwe,
    der übrigens kein Geflügel isst und der das mit dem morgendlichen Duschen ungeheuer praktisch findet

    • Ah, Beifuß, lecker. Riecht auch gut. Ich habe einige Meter weiter noch so einen Trumm, ich könnte also quasi wochenlang jeden Tag Entenbraten essen?
      LG und viele Knuddeleinheiten für die Langohrigen

      • Wenn Du genug Enten zur Verfügung hast,dürfte dem nichts im Wege stehen.
        Oder Du eröffnest ein Geflügel-Restaurant?
        LG Uwe

        • Ich brauche Laufenten, um die Schneckeninvasion hier einzudämmen. Aber ich könnte die nicht essen, weil sie dann ja quasi zum Team gehören würden.
          Auch noch ein Restaurant eröffnen, bringt mich das in Sachen Welteroberung weiter? Wenn ich selbst koche, bestimmt (Bedrohungsszenario! Dagegen ist Trump eine Lachnummer!)
          LG von der Meute

Ehrerbietungen hier rein, bitte ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s