Verlassene Flaschen # 3

 

Die Sterne stehen günstig, mal wieder hierzu einen Bericht abzuliefern, sagt mein sprechender Mondkalender:

Neulich in Bergedorf auf der berühmten Fischtreppe.

„He, Sie, geht es Ihnen nicht gut? Sie sind ja ganz grün im … ähm … Gesicht?!“

„Das können Sie laut brüllen! Mir ist speiübel! Mein Arzt hat mir eine Kneippkur verordnet, ich hatte aber Kneipentour verstanden!“

„Kenn ich, passiert mir auch andauernd. Na ja, ist ja beides mit viel Flüssigkeit, passt schon. Gute Besserung!“

In diesem Sinne schönes Wochenende und übertreibt es nicht mit irgendwelchen Touren.

Advertisements

4 Kommentare zu “Verlassene Flaschen # 3

  1. Oh die Fischtreppe, hast du lange nicht gezeigt.
    Die Flasche passt sogar farblich ❤
    Liebes Wuffi Isi,
    die dir und den Wuffis einen netten Sonntag wünscht

    • Tja, die berühmte Fischtreppe müsste eigentliche jede Woche ins Blog oder hätte sogar ein eigenes Blog verdient. 🙂
      LG, Euch auch einen schönen Sonntag, die beiden Frechdachse schicken viele Küsschen

  2. Oh je,hoffentlich geht es der Bergedorfer Fischtreppe bald wieder besser.Sie ist ja genau so grün wie die arme Flasche.Nicht,dass sich noch die Fische anstecken!Aal grün und Karpfen blau sollen ja wohl schon entdeckt worden sein.
    LG vom Schlappohrrudel in die WEZ

    • Die Fischtreppe kann allerdings einen ordentlichen Stiefel vertragen, grün hin oder her, die ist abgehärtet…
      Aale und Karpfen sollen bloß im Gewässer bleiben, wir Monster mögen keinen Fisch essen. Nelly und Socksi ausgenommen, aber das sind ja auch keine Monster, sondern Höllenhündchen. 🙂
      LG und viele Knuddeleinheiten für die Schlappohren

Ehrerbietungen hier rein, bitte ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s