Verlassene Flaschen # 4

Ihr kennt diese Blogaktion? Jeden Freitag poste ich verlassene Flaschen — außer an den Freitagen, an denen ich keine Lust … ähm … an denen der Mond ungünstig steht (in Absprache mit meinem sprechenden Mondkalender).

Wer Lust hat, kann ganz einfach mitmachen: Blogartikel mit verlassenen Flaschen posten und hierunter verlinken. Die verlassenen Flaschen brauchen mehr Aufmerksamkeit und Zuwendung!

Heute Morgen irgendwo in Bergedorf:

Ich: „Hey, Mate-Mate, was geht? Seid Ihr Zwillinge?“

Flasche links: „Ja. Sogar einflaschige!“

Ich: „Das ist ja cool. Aber die ganzen Kippen! Habt Ihr die alle geraucht?“

Flasche rechts: „Ja, die Hälfte ich, die Hälfte meine Schwester.“

Ich: „Das Bundesgesundheitsministerium warnt: Rauchen …“

Flasche links: „Schnauze! Von Politik haben wir so was von den Flaschenhals voll …“

Flasche rechts: „Ich hab sooooo einen Flaschenhals!“

Ich: „Warum das denn?“

Flasche links: „Dieser Wahlkampf, überall die nervigen Plakate, wir stürzen uns nun in den Müll!“

Ich: „Aber Sonntag ist die Wahl und dann ist der Wahlkampf erst mal vorbei.“

Flasche links: „Wir haben es so dicke! Neulich mitbekommen, wie jemand die AfDeppen als Flaschen bezeichnet hat?“

Ich: „Das ist ja eine Beleidigung …“

Flasche rechts: „Allerdings. So hat uns Flaschen noch nicht mal der Trapattoni damals beleidigt!“

Ich: „Ja, schon …“

Flasche links: „Leider dürfen wir Flaschen nicht wählen! Wir wissen nämlich, dass es dumm ist, wenn man mit einem Misthaufen unzufrieden ist, einen noch viel größeren Misthaufen zu wählen!“

Flasche rechts: „Was ist der Unterschied zwischen einem AfD-Spitzenpolitiker und einer leeren Flasche?“

Ich: „Dass es keine AfD-Spitzenpolitiker gibt?“

Flasche rechts: „Eine leere Flasche hat mehr im Kopf!“

Ich: „Alles klar. Ich muss dann jetzt mal zur Arbeit.“

Und immer dran denken: Wer die schlechte Angie-Politik durch noch viel schlechtere Politik ersetzen möchte, wählt die AfD. Alle anderen wissen:

Und Scheiße riecht man, wählt man aber nicht.

Nachti, nachti, schönes Wochenende.

Und wenn jetzt irgendjemand auf die Idee kommt, mir vorzuwerfen, dass das doch keine seriöse Auseinandersetzung mit der AfD ist: Glückwunsch, sehr gut erkannt! Hab ich auch keinen Bock mehr drauf, ganz ehrlich. Ich habe in den letzten Wochen einige sachliche Diskussionen geführt (ja, das kann ich durchaus!), besser gesagt, versucht zu führen, die ausnahmslos so abliefen: Entweder schon nach meinen ersten Argumenten Schweigen/Diskussionsabbruch oder „Du Gutmensch-Blabla“ oder wilde Verschwörungstheorien. Schönen Dank, wenn die Führer dieser Simpeldenker in den Bundestag einziehen. Ich hoffe zumindest, dass sie nicht die drittstärkste Kraft werden. Also, bitte geht wählen! Die AfD-Anhänger tun es auch.

Advertisements

7 Kommentare zu “Verlassene Flaschen # 4

  1. Liebes Felli,
    wählen gehe ich ja eh nicht, und Heidi & Ulli haben schon via Briefwahl…
    Solch Freitag Flaschen habe ich schon öfter gesehen, werde jetzt Heidi sagen, dass sie die Dinger fotografieren soll, dann bin ich mit dabei.
    Heisst AfD „Alle fallen Durch“ oder „Affen für Deutschland“ ?
    Sch…..Haufen passt wohl am Besten!!
    Liebes Wuffi Isi,
    die natürlich die Tierschutz Partei wählen würde.

    • Liebe Isi,
      „Affen für Deutschland“ heißt es nicht, so intelligent wie Affen sind die meisten da nicht. Mir fällt da das ein oder andere mit A ein. Ar…mleuchter zum Beispiel.
      Ich hab die Nase voll. Einerseits war der Wahlkampf weichgespült, andererseits hat man die Simpellösungen der AfD dazwischen, immer alles schön auf die Flüchtlingsthematik konzentiert, und andere Themen wie die immer mehr wachsende Kluft zwischen Arm und Reich bleiben ziemlich außen vor. Geringverdiener, Pflegekräfte, die 3 Jahre lernen, um dann mit 1800 EUR brutto in ihr Berufsleben zu starten etc. pp…….. Aber es sind ja die Flüchtlinge, die unser Land kaputtmachen. Ich lach mir den Arsch ab. (frei nach T. Doll.)
      4 Jahre weiter so mit Muddi, und vielleicht sogar in einer Koalition mit den Gelben, dann Feuer frei für neowirtschaftsliberale Zukunft. Die SPD hat wenigstens einige schlimme Auswüchse verhindert oder eingedämmt (nee, das ist keine Wahlempfehlung, solange die immer noch den Schröder hofieren, ist das nicht meine Partei).
      Das wird alles sehr interessant.
      LG und von den beiden Wuschelpuscheln viele Schlabberküsschen. Ich beneide Euch Hunde, dass Ihr Euch mit dem ganzen Mist nicht auseinandersetzen müsst. Aber wozu hat man Herrchen und Frauchen?

Ehrerbietungen hier rein, bitte ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s