Da dachte ich …



… ich hätte was Schräges entdeckt, was geradezu danach brüllt, verbloggt zu werden. Nee, nicht das doofe A.C.A.B, das sieht man ja andauernd, sondern daneben OBSTSTAND:

2015-09-11 18.48.48

Das war aber nicht einfach eine bekloppte Idee für eine Einkaufswagengarage, sondern hat was zu bedeuten. 187 ist nämlich eine, wie Wikipedia schreibt, lose verbundene Rap-Crew aus Hamburg. Und die haben 2015 ein Album namens — naaaaa, Ihr ahnt es vermutlich schon? — genau, Obststand herausgebracht. Und damit ist dieses Graffito nur noch 0,1 % originell, ich verblogge es aber trotzdem, immerhin habe ich mir die Wahnsinnsarbeit gemacht, dieses Foto zu knipsen und auf die Festplatte zu übertragen.

Nun wollt Ihr bestimmt alles über diese Gangster-Rapper wissen, oder? Ich übergebe an Wikipedia, werde aber keine Videos suchen und einbinden, denn ich mag Gangster-Rap nicht.

Werhatschonwieder Kopie2

Baustellenfotos (nee, das wird kein Fotoblog hier, keine Panik)



Asbachuraltes Zeuchs aus den Entwürfen. Manche Baustellen haben was Faszinierendes an sich, hier mochte ich auch die Lichtverhältnisse gern.

 

2015-04-10 19.13.15

 

2015-04-10 19.14.08

Heute sieht das so aus (der Vorteil, wenn einiges so lange in den Entwürfen vor sich hinbrütet — man kann hemmungslos neuere Fotos dazupacken):

2016-08-02 17.34.34

Noch ’ne andere Baustelle. Da kommen Geldverschwendungsstellen (einige sagen dazu auch Geschäfte oder Läden) hin.

2016-07-30 17.55.04

Erinnert mich entfernt an eine Raketenabschussrampe:

2016-08-10 17.40.24

Alle Fotos mit dem Schlauphone geknipst.

Fotosafari

 

Ich gehe ja auch öfter mal mit der Kamera los und knipse schöne, interessante Dinge. Warum also nicht mal Fotoblogger spielen und Euch eine erlesene Auswahl davon zeigen? (Klick macht groß; noch ‘n Klick macht noch größer.)

Alter “Winnie the Pooh”-Ball im Graben. Man beachte rechts oben die hübsche Maserung im Stein, außerdem die Luftbläschen und die Spiegelungen im Wasser. Alles 1A-Fotoblog-Material!

P1130231

Uuuh, Krokodile im Graben? Nein, doch nicht. Glück gehabt! Aber Pflanzencontent! Findet man in jedem guten Fotoblog!

P1130250

Bemooster Stein. Strizz wäre völlig aus dem Häuschen. Übrigens hat das Moos die Form eines Häschens und qualifiziert sich damit für jedes Fotoblog. Rechts sieht man die Eier, die es überall versteckt, es ist also sogar der Osterhase.

P1130276

Fahl leuchtet die Sonne durch die Zweige… Der künstlerische Aspekt sollte in keinem Fotoblog zu kurz kommen.

P1130289

Noch ein Moosstein! Ich bin Fan! Ich erkenne eine Eidechse, eine Spinne und Gehirne von AfD-Politikern in 10.000-facher Vergrößerung.

P1160182_kl

Jetzt noch eine Spielerei. Als Kind hatte ich ein Buch, in dem die Bilder zunächst schwarz-weiß waren und nach und nach jeweils eine Farbe hinzukam. Ich mochte das Buch sehr. Ihr könnt Euch das in etwa so vorstellen, auch wenn die Bilder in dem Buch ganz anders aussahen, aber irgendwas ist ja immer.

Spielkind

Stillleben mit Fahrrad. Man beachte die Schatten auf dem asphaltierten Weg und überhaupt das ganze Grünzeug sowie den türkisfarbenen Himmel!

P1160472_kl

Himmel, Wolken, ein Feld: grün-weiß-blaue Farbkombination, die im SAP-ZEN-Puscheligkeits-Buddhismus für höchste Harmonie steht.

P1160473_kl

Noch eine Spielerei. Ich freue mich dieses Mal eher nicht so auf die neue Buli-Saison. Die Testspiele des HSV haben mich desillusioniert. So dankbar ich Bruno Labbadia für die Rettung bin, aber ich glaub, langfristig erfolgreiches Arbeiten ist nicht seine Stärke. Ich hätte endlich gern mal einen richtig guten Trainer beim HSV. Das ist mit die wichtigste Funktion! Jede Saison darauf zu hoffen, dass es drei schwächere Mannschaften gibt, bringt mir definitiv keinen Spaß, auch wenn es eine gewisse Spannung verspricht. Vor allem aber ist der Rumpelfußball grausam anzusehen.

P1160481_kl

Dieses Foto nenne ich „Der Sommer geht“. Ein paar der leckeren Johannisbeeren sind schon verdorrt…

P1100030_kl

Nun fragt Ihr Euch bestimmt, warum ich Euch nicht richtig schöne Bilder zeige, wie man sie gemeinhin in Fotoblogs sieht. Ich glaube, ich lasse das mit dem Fotoblog doch lieber sein. Schuster, bleib bei Deinen Leisten, Fellmonster, bleib bei Deiner Welteroberung. Smile

Mal wieder Kontaktanzeigen

 

Werfen wir mal wieder einen Blick auf die nach Liebe oder Wohlstand Suchenden dieses Landes:

 

2014-11-30 17.51.53
„Eheergänzungstreffen“ — Wortschöpfungen kann er, das muss man ihm lassen. Solange die Ehefrau ihm nicht auf die Schliche kommt und Prügelergänzungen vornimmt …

 

2014-11-30 17.51.58
War da nicht mal was, dass man von der Länge der Nase angeblich Rückschlüsse auf die Länge eines anderen Körperteils ziehen kann? Oder war das ein bestimmter Finger? Egal, Hauptsache, man mag den Schatzi. Ich bewerbe mich nicht, da steht ja nicht mal, ob der XXL-Caipi kann. Vermutlich nicht, und mit seiner Nasenlänge lenkt er nur von den wesentlichen Themen ab!

 

2014-11-30 17.57.58
Der kann bestimmt XXL-Caipi, da steht was von Küche. Separate Schlafzimmer, die so weit auseinanderliegen, dass man ein Flugticket braucht? Egal, der ist auch raus, will eine Bildantwort. Wenn ich mit Foto von mir antworte, bekomme ich nur wieder Ärger mit Menschenrechtlern.

 

2014-12-13 21.41.05
FC Bayern? Der Verein, bei dem sich Steuerbetrüger wohlfühlen und hohe Positionen bekleiden dürfen? Nimm das!

 

Dose
Hey, DAS Gefühl kenne ich auch. Der ist mir sympathisch! Endlich mal nicht so’n erfolgreiches Großmaul, wie man sie in 98 % der Anzeigen findet. Womöglich ist er auch noch HSV-Fan und kann XXL-Caipi… Aber soooo perfekt kann kein Mann sein, oder?

Ich bleibe dann doch erst mal Single, zum Glück kann ich selbst XXL-Caipi, insofern ergibt sich dadurch keine dramatische Situation.🙂

Neulich beim Bäcker…

 

… hätte ich beinahe einen Betrug gegangen, denn in meiner Morgenmüdigkeit erkannte ich erst im letzten Moment, dass ich da kein 2-Euro-Stück in der Hand hatte:

Kopf

 

P1050290

 

Das sind 10 Baht aus Thailand und umgerechnet ca. 25 Cent wert. Tja, da habe ich ein schlechtes Geschäft gemacht, aber da ich eine kleine Münzsammlung habe, bin ich nicht böse drum.

Die Münze hat ein interessantes Motiv, nämlich den Tempel der Morgenröte (nicht gerade meine bevorzugte Tageszeit), der vollständige Name lautet Wat Arun Ratchawararam Ratchaworamaha Wihan. Früher hieß er Oliven-Tempel. Oliven mag ich auch nicht, wie wäre es denn mal mit einem Limetten-Tempel??? Mehr Infos erhaltet Ihr wie so oft bei der Wikipedia.

Hier eine Ansicht bei Nacht (die Tageszeit, die mir am meisten zusagt):

Templo Wat Arun, Bangkok, Tailandia, 2013-08-22, DD 37.jpg
Von Diego Delso, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=28363649

Sie sind zu teuer für mich …

… aber sie sind so schön!

Wovon ich rede? Von diesen epochalen Tischen hier! Sind die schön! Können vielleicht nur Leute nachvollziehen, die ebenfalls in den 70ern und 80ern vorm Cassettenrecorder saßen und ihre Lieblingssongs vom Radio aufgenommen haben. Und große Katastrophe, wenn der Moderator reingequatscht hatte… In meinem Keller liegen noch über 400 Musikcassetten. Irgendwann kam die CD auf und ich nahm mir von den CDs meine jeweiligen Lieblingslieder als Futter für den Walkman auf. Eine große Frage für mich war immer, welche Musikcassettenmarke die beste Qualität hatte. Ein Ausprobieren ohne Ende. Ganz zu Anfang habe ich noch die Ränder von alten Hörspielcassetten mit Tesa überklebt, um sie so überspielen zu können. Und Bandsalat! Wie häufig war ich mit Bleistift und Engelsgeduld dabei, eines meiner Cassettenbabys zu retten!

Eigentlich könnte ich aus den vielen Cassetten ja auch einen Tisch basteln: Holztisch kaufen, ganz viele Cassetten festkleben, irgendein Distanzdingens am Rand und dann Glasplatte drauf. Aber nicht mal dafür reichen meine handwerklichen Fähigkeiten. Außerdem sähe das bestimmt nicht so großartig wie die oben gezeigten Tische aus. Aber witzig finde ich die Idee trotzdem.

Liebe jüngeren Leser: Ihr fragt Euch nun, wovon das olle Fellmonster schreibt. Guckt mal hier, darauf hat man früher Musik aus dem Radio aufgenommen. Gängige Laufzeiten waren 60 und 90 Minuten gesamt (die Cassetten haben A- und B-Seiten), das geübte Auge konnte zum Schluss in etwa abschätzen, für wie viele Minuten die Aufnahmekapazität noch reichte. Es gab auch Cassetten mit 120 Minuten Laufzeit, aber die waren aus Qualitätsgründen nicht so sehr empfehlenswert.

Nostalgie, Nostalgie…🙂

Elfi ist wieder da!

Felli_hi

Und nicht nur, dass sie mir ein Stöckchen zugeworfen hat, was ja schon an sich epochal genug wäre, nein, sie hat mir auch noch etwas geschenkt! Einen Teil davon seht ihr oben. Das “Guten Tag”-Bild hat sie extra für mich gemalt. Ist das nicht total lieb und epochalst?❤❤❤

Und bevor ihr das zweite Bild seht, lest Ihr erst mal schön meine Antworten auf die Fragen des Stöckchens durch. Smile  Es ist der Too-Much-Information-Tag! Nehmt Euch Popcorn und einen XXL-Caipi, das dauert etwas länger.

Was hast du gerade an?

Ein T-Shirt mit einem schwarzen Wolf drauf, eine schwarze Jeans und darunter einen Schlüpper aus der berühmten Nelly-Fashion-Schmiede – es handelt sich hier um Einzelstücke, die von ihr ganz individuell in Handarbeit… Pfotenarbeit… Zahnarbeit… wie auch immer… mit Löchern und Rissen versehen werden. Ganz stylisch und der nächste Modeshicehypemegatrend! Sie sucht nur noch nach einem passenden Model, um die Stücke der Öffentlichkeit präsentieren zu können.

Je verliebt gewesen?

Ja, mehrmals, das bringt das Alter so mit sich. Smile Irgendwann erwischt es jeden mal.

Hattest du je ein schlimmes Beziehungsende?

Nicht richtig schlimm à la Rosenkrieg, aber auch nicht so wirklich schön. Dieses “Freunde bleiben” habe ich jedenfalls nie hinbekommen. Manchmal ist klare Kante und ein sauberer Schnitt einfach besser, finde ich.

Wie groß bist du?

Wie klein, was sagt der Krötengeneral immer, etwas größer als eine Parkuhr. Smile Genauer gesagt, 1,63 m, gerade vor ein paar Wochen beim Arzt wieder vermessen worden, kein Schrumpfungsprozess festgestellt.

Wie viel wiegst du?

Zu viel, also wirklich zu viel. Und leider habe ich aus bestimmten Gründen, Stichwort depressive Erschöpfung, meine eh geringen sportlichen Betätigungen sehr schleifen lassen. Momentan versuche ich mit einer ärztlich verordneten Auszeit die Kurve zu kriegen. Also 6 Wochen lang kein “Live aus der Anstalt…”, keine “Kunst aus der Anstalt”, aber von letzterem habe ich noch ein paar Entwürfe, also nicht traurig sein, liebe Kunstfreunde. So, elegant vom Thema Monstergewicht abgelenkt, nächste Frage, bitte.

Tattoos?

Es gibt so tolle Tattoos, und ich war immer mal am Überlegen, aber ich fürchte den Schmerz. Wenn ich mich überwinden würde, bekäme vermutlich die HSV-Raute irgendwo einen kleinen Platz. Schön finde ich auch das Motiv der Hand, die eine Hundepfote hält. Vielleicht auch die Namen aller meiner Hunde? Aber Bilder finde ich schöner als Schrift. Eine Bekannte hat die Hundeköpfe all ihrer Hunde als Tattoo. Und das sind nicht wenige… Respekt, das muss einiges an Ausdauer und Schmerzen gekostet haben.

Piercings?

Mit Piercings kann ich hingegen so gar nichts anfangen. Jeder, wie er lustig ist, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass ich mich nie piercen lassen werde.

OTP? (One True Pairing)

Das ist jetzt so ein Pairing-Ding aus Fernsehserien, oder? Hm, ehm, ja, Loriot und Evelyn Hamann in ihren diversen Rollen. Smile

Lieblings Fernsehsendung?

Golden Girls, Gilmore Girls, Nikola aus dem Sitcom-Bereich. So eine schöne Sitcom kann wunderbar ablenken. Sehr gern mag ich auch die “Heimat”-Reihe von Edgar Reitz, geht das als Fernsehsendung durch? In den letzten Jahren habe ich Fernsehen total vernachlässigt, ich gucke gern Fußball und einige Tatorte, wobei ich die Drehbücher in letzter Zeit teilweise extrem schlecht fand. Münster geht aber immer. Thiel, Boerne, Nadeshda, die Staatsanwältin, Vaddern und natürlich Alberich! Alles tolle Typen, und fast immer auch lustig.

Lieblings Band?

Bruce Springsteen & The E Street Band. Finde auch noch viele andere sehr gut, aber Bruce ist einfach der Boss. (Und Socksi ist der kleine Boss.)

Lieblingslied?

Was kann jetzt schon kommen?

Open-mouthed smile

Wie alt bist du?

Noch bin ich 46. Am diesjährigen Weltbärchenpärchentag werde ich dann sogar schon 47 sein.

Sternzeichen?

Jungfrau. Aber bitte nicht nach Aszendenten und so was fragen, davon habe ich keine Ahnung. Warum gibt es eigentlich kein Sternzeichen Caipirinha?

Qualitäten die du in einem Partner suchst?

Er muss Hunde mögen, sonst hat das eh alles keinen Zweck. Und ein, zwei gemeinsame Interessen wären nicht schlecht. Er sollte außerdem einigermaßen intelligent sein, aber auch mitfühlend. Der intelligenteste Typ nützt nix, wenn er arrogant und großkotzig daherkommt. AfDeppen sind eh chancenlos, aber das hat sich mit dem Punkt “intelligent” eh schon ergeben.

Lieblingszitat?

Wenn ich mir die mal merken könnte, ich lese öfter mal schöne. Zurzeit zitiere ich gern den unbekannten Verfasser, der auf folgendes hinweist: “Lächle. Du kannst sie nicht alle töten.” Winking smile Aber ernsthaft, ich mag auch das Zitat “Ein Leben ohne Hunde ist möglich, aber sinnlos” sehr gern. Wird wahlweise Heinz Rühmann oder Loriot zugeschrieben, soweit ich weiß.

Lieblings Schauspieler?

Es kann nur eine geben! Isabella-Berta vom Kranichsee!

Lieblingsfarbe?

Orange und schwarz. Lieblingsfarbkombination: Schwarz-weiß-blau (nur der HSV!)

Laute Musik oder leise?

Gern laut, wobei das bei mir etwas über Zimmerlautstärke ist. Disco-Inferno, wo man kein Wort mehr versteht, muss ich nicht haben. Was ich gar nicht mag, ist Musik, die so ganz leise im Hintergrund läuft. Das ist für mich nichts halbes und nix ganzes.

Wo gehst du hin wenn du traurig bist?

Ich knuddele meine Puschelwölfe ganz doll und lasse mich von ihnen trösten. Manchmal gehe ich auch auf einen unserer Dorffriedhöfe, weil da wunderbare alte Bäume stehen und eine Stille herrscht, wie man sie selten findet. Das dann aber eher spät abends oder nachts, um wirklich niemandem zu begegnen, denn Gesellschaft (außer Nelly und Socksi) mag ich nicht, wenn es mir schlecht geht. Manchmal renne ich auch einfach nur ziellos durch die Gegend, bis ich körperlich total erschöpft bin.

Wie lange brauchst du um zu duschen?

Ich denke, so ungefähr 10 – 15 Minuten.

Wie lange brauchst du um morgens fertig zu werden?

Inklusive allem, also Hunde raus, Hunde füttern inklusive? Da kommt so ca. 1 Stunde zusammen. Morgens ist noch nicht großartig Spazierengehen angesagt. Ohne Hundezeit brauche ich so ca. 25 bis 30 Minuten, schätze ich mal.

Jemals in einer körperlichen Auseinandersetzung gewesen?

Es gab mal eine winzig kleine Rangelei in der Schule. Aber an sich mag ich Gewalt nicht. Ich kann mir aber Situationen vorstellen, wo so etwas passieren könnte. Wäre nicht der Typ, der auch noch die andere Wange hinhält…

Turn off?

Arroganz, Überheblichkeit – kommt meistens von Leuten, die gar nicht mal so viel auf den Kasten haben. Wer nämlich wirklich viel kann, hat so was nicht nötig.

Die Gründe wegen denen du Youtuber/Blogger geworden bist?

Der ursprüngliche Grund war, wieder mehr zu schreiben, sollte eigentlich in Richtung Fortsetzungsgeschichten gehen. Hat ja gut geklappt. *hüstel* YouTube habe ich eigentlich hauptsächlich, um manchmal die Anarchohündchen in Bewegung zeigen zu können. Ach, Quatsch. Als Weltherrscherin brauche ich natürlich meinen eigenen Fernsehkanal Rübenbrei TV. Smile

Ängste?

Persönlich: Dass Menschen und Tiere, an denen mir was liegt, schwer krank werden bzw. sterben. Politisch: Eine Gesellschaft, in der Mitmenschlichkeit einen immer geringer werdenden Stellenwert einnimmt.

Letzte Sache die dich zum Weinen gebracht hat?

Habe gestern bei Facebook eine Mitteilung von jemanden gelesen, deren Hund gestorben war. Ich kannte sie nicht, war nur in meinen Mitteilungen, weil eine meiner Freundinnen dort kommentiert hat, aber der Beitrag war so traurig, dass mir die Tränen liefen. Ich bin bei so was allerdings eh sehr nah am Wasser gebaut.

Letztes Mal dass du jemandem ‚Ich liebe dich‘ gesagt hast?

Gerade vorhin habe ich meinen Höllenhündchen gesagt, dass ich sie liebe und sie meine Herzenshunde sind. Oh je, manchmal rede ich so rührselig mit den beiden!

Bedeutung hinter deinem Online Namen?

Die meisten denken vermutlich, dass ich mich wg. der Hunde “Fellmonsterchen” nenne, wobei das wohl eigentlich eher aus der Katzenecke kommt. Als ich mir den Namen aussuchte, wusste ich das aber gar nicht. Ich war früher online nur als Monsterchen unterwegs. Dann sah ich die Bernd-das-Brot-Folge mit dem puscheligen grünen Fellmonster von Knäcke IV und wusste: Ab sofort bin ich das Fellmonsterchen!

Letztes Buch das du gelesen hast?

“In einer Person” von John Irving. Leseeindruck demnächst in diesem Blog, falls mein Internet mich lässt…

Das Buch das du gerade liest?

“Grabesgrün” von Tana French. Und nebenbei “Das BARF-Buch” von Nadine Wolf.

Letzte TV Show die du geschaut hast?

Der ESC. Ich gucke zwar nicht von vorn bis hinten 100 %ig konzentriert, aber das lassen wir mal gelten. Smile

Letzte Person mit der du geredet hast?

Mit einem netten Menschen von der O2-Hotline, mein Internet macht nämlich Probleme, es hat so in etwa das Tempo, welches die Älteren unter uns noch aus 56k-Modem-Zeiten kennen, allerdings fehlt das klassische Düdelknacks-Geräusch beim Starten.

Die Beziehung zwischen dir und der Person mit der du zuletzt SMS geschrieben hast?

SMS: Eine Kollegin, der ich mittteilte, dass wir nun unterwegs Richtung Caipi-Vernichtungsort wären. Es ist eine sehr liebe Kollegin, ich würde sogar sagen, geht Richtung Freundschaft, auch wenn wir uns nicht so oft treffen, aber wir vertrauen uns ziemlich viel an. (Ich habe hier jetzt wirklich SMS und nicht WhatsApp genommen: Hier hätte ich Heidi, die Topmanagerin der berühmten Isi, genannt, ein sehr toller Mensch.)

Lieblingsessen

Gulasch mit Nudeln und Kartoffeln nach Art der Monstermuddi. Oder auch ihre Eierpfannkuchen. Und ich gebe es zu, ich mag auch ab und zu mal ein Steak medium mit einem schönen Nudelsalat dazu. Pasta hat bei mir auch einen hohen Stellenwert.

An dieser Stelle merkte ich, dass eine Frage fehlte, die ich eigenmächtig ergänzte, als angehende Weltherrscherin darf ich das.

Lieblingstrinken

Caipi. Smile Das zu erwähnen war mir wichtig, geradezu ein Herzensanliegen.

Letzter Ort an dem du warst?

Bevor ich das Büro betrat, kam ich von draußen aus dem Garten der WEZ, über das Kellertreppenhaus und den Flur hierher, wo der Rechner steht und das schnarchlahme Internet (seufz) auf mich wartete…

Letztes Mal dass du jemanden geküsst hast?

Das ist schon ein bisserl länger her. Aus mir ist ein ziemlich eingefleischter Single geworden.

Letztes Mal dass du beleidigt wurdest?

Ich bin mir ja nicht ganz sicher, aber die Chancen stehen gut, dass ein gewisser Blogger mich in den Kommentaren in dem Blog einer Bloggerin als Landpomeranze bezeichnet und das nicht nett gemeint hat, ging so in Richtung weltfremd und ähnliches. Es drehte sich um das Thema Flüchtlinge, wo unsere Meinungen sehr voneinander abweichen. Hat mich aber aus Gründen nur ein amüsiertes Lächeln gekostet.

Lieblingssüßigkeiten?

Nougatschokolade!

Welche Instrumente spielst du?

Gar keine, bin leider total unmusikalisch. Als Kind musste ich Blockflöte spielen, ich habe es verabscheut.

Lieblings Schmuckstück?

Ich trage keinen Schmuck, mich nervt es, wenn was um meinen Hals bammselt oder an meinen Handgelenken herumzwirbelt.

Letzten Sport den du gemacht hast?

Gestern Zumba nach Fellmonsterart, hoppssassaaaa…

Letztes Lied das du gesungen hast?

Hab bei “I’m on Fire” von Bruce Springsteen mitgesungen. Wobei man das bei mir nicht wirklich singen nennen kann.

Lieblings Anmachspruch?

“Möchtest Du meine XXL-Caipigläser-Sammlung sehen?” Open-mouthed smile Nee, ich mag Anmachsprüche nicht, die meisten sind so unoriginell.

Hast du es je benutzt?

Den Spruch nicht (zu schüchtern), aber die Gläser benutze ich natürlich schon ab und zu mal.

Letztes Mal dass du mit jemandem gechillt hast?

Letzte Woche mit ein paar Kolleginnen beim Cocktailtrinken war es recht chillig.

Wer sollte diese Fragen als nächstes beantworten?

Was? Schon fertig? Wem werfe ich denn dieses kurze, kleine Stöckchen mal zu? Hmmm, schwierig. Ich lege das mal Ede, dem Schneckerich hin, mit der brillanten Zusatzaufgabe, zu mindestens 5 Antworten die passende Schnecke zu zeichnen. Oh, habe gerade den epochalen neuen Header im Stil einer berühmten Fernsehserie gesehen… Unbedingt mal hinklicken. Natürlich darf sowieso jeder, der Lust auf Stöckchen hat, das Teil mitnehmen.

Danke an meine Stöckchen-Elfe für das Stöckchen! Und nun noch das zweite wunderschöne Bild, das sie extra für mich gemalt hat. Super, oder?❤❤❤

Felli_bye

Featured Image -- 165589

Ärzte ohne Grenzen: MapSwipe [App]

Epochal! Einfach mal ausprobieren, ich habe mich auch schon registriert und ein Gelände überprüft.

rescue blog

Ich möchte euch heute mal eine App vorstellen, die nichts mit Lernkram zu tun hat.

Meine Begeisterung für Ärzte ohne Grenzen ist zumindest meinen Instagram-Followern wohl nicht verborgen geblieben. Heute möchte ich helfen, ein ziemlich cooles Projekt bekannter zu machen und andere dafür zu begeistern.

Hier ist übrigens der Artikel von MsF dazu.

Ich hab euch hier MapSwipe mal im AppStore und bei Google Play rausgesucht, damit der Aufwand für euch möglichst gering ist und möglichst viele mitmachen.

Fotos von MapSwipe habe ich natürlich auch zu bieten.

MapSwipe Missionsauswahl

Wenn ihr die App startet, habt ihr die Auswahl zwischen verschiedenen Gebieten, die durchsucht werden müssen (es sind noch viel mehr als auf dem Foto, man kann scrollen). Habt ihr euch für ein Gebiet entschieden, bekommt ihr eure Mission erklärt und wie ihr die Felder markiert, wenn ihr in ihnen gefunden habt was ihr suchen sollt.

MapSwipe AnleitungDie Mission hier ist es, Straßen und…

Ursprünglichen Post anzeigen 194 weitere Wörter